Forum • Rocket Beans TV

Der Österreicher Thread

Ich war schonmal auf dem Brenner, daran kann ich mich aber nicht erinnern. Aber macht schon Sinn :wink:

Moch mas kurz. Es Piefke behinderts wieder a wichtiges Bahnprojekt. :facepalm:

Welcher Urlauber der einmal rauf und einmal runter fährt holt sich die Jahreskarte?

War eher ein Diss an die Deutschen, die mit ihrer Autobahnmaut paid by alle anderen grandios gescheitert sind. Bei uns bekommt man die Mautkarten halt nicht per Gesetz sondern durch (regierungsfreundliche) Zeitungsabos :upside_down_face:

2 Like

Sieht für mich ab Rosenheim weniger kurvig und somit höchstgeschwindiger aus.

Wo wohnst du wenn ich fragen darf? Wenn man nicht „in den Alpen“ wohnt, kann man sich nicht vorstellen was für Probleme die Berge bei Zügen sind und warum die Züge manchmal nur 80 fahren können obwohl der gleiche Zug im Flachland 230 fährt.

Die Verantwortlichen mögen halt keine Züge, schön weiter die Autos totreiten, bis man aufwacht und merkt, dass die Branche tot ist :smiley: Dafür kann man auch alles andere opfern, Solarbranche, Windkraftbranche, Bahn, Hauptsache der Andi hat sein Audi.

Richtig. Ihr seid halt recht geil auf eure Autoindustrie. Dafür wird bei euch echt extrem viel in Kauf genommen. :beansad:

Dänemark hat eine Autoindustrie :stuck_out_tongue_winking_eye:

Noch ist @RobChang ja nicht in Dänemark, oder? :thinking:

Ich kann nichts dafür, für diese Inkompetenz. Ich bin ein großer Kritiker, aber 50 Jahre Autowerbung als Symbol der Selbsterfüllung und Freiheit wird man leider nicht so schnell los.

Und richtig.

2 Like

Lass mir doch den Spaß. Aber seine Kritiken sind sehr oft schön von außen beschrieben, deswegen würde ich ihn nicht unbedingt als Deutschen bezeichnen.

1 Like

Einmal Piefke, immer Piefke. Diesen Stempel wird man bei mir nicht los. :kappa:


Ich komme nicht direkt aus dem Umland, aber muss man ja auch nicht. Der Neubau bezieht sich ja lediglich auf das Rosenheimer Umland, wenns dann in die Alpen geht, wird ja die alte Streckenführung genutzt. Und egal ob man nun die bestehende Strecke ausbaut oder eine neue Strecke aus Rosenheim raus baut, kommt man nicht daran vorbei, dass man abreißen muss.

Ich bin aber auch kein Preiß, sondern ich komme von der Quelle der Donau/Schwarzwald :wink:

1 Like

püh!:fuerdaswasesseinwill:

So dafür kann in Zukunft das Trinkwasser nicht mehr Privatisiert werden. Wenigstens eine gute Entscheidung!

1 Like

Ja sorry. Die Sache mit der Sauce auf den Schnitzeln hat mich dermaßen geschockt… Seither gibt es für Deutsche kein Zurück mehr. Sowas kann man nicht mehr gut machen. :kappa:

Wir einigen uns: Sauce auf Schnitzel : Pief, ansonsten unter Beobachtung? : :stuck_out_tongue:

1 Like

Man lernt nie aus :smiley: Da ich weder Schnitzel, noch Bratensoße esse,kann ich dem Frevel ja aus dem Weg gehen :wink:

1 Like

Doch … genau das ist das Ding. In der „Hügellandschaft“ des Alpenvorlandes kann man durch moderne Trassenführungen und kleinere Tunnel eine wesentlich höhere Reisegeschwindigkeit ermöglichen.

In den Alpen selbst hat außer Tunnel oder flussverlauf folgen dann keine Möglichkeiten mehr.

Sag ja: Däne (im Herzen).

Gerade eben gings noch um Berge nicht Hügel :stuck_out_tongue: Für meine Dinge kreuzen aber die möglichen Neustrecken mehr Hügel als die alte :smiley: Aber sollen ja eh Tunnel gebaut werden und so.