Rocket Beans Community

Der Reise Thread


#141

In allen nicht, aber in Dublin und Rom war ich bereits.
Dublin war echt cool, wir haben die Standard-Locations (Guinness, St. Patricks Cathedral…) per Hop-on Hop-Off Bus abgefahren und haben uns das Gaelic Football-Stadion angeschaut, dass ist es echt wert, auch wenn man mit dem Sport nichts anfangen kann, die Skytour auf dem Dach des Stadions ist zu empfehlen.

Rom war ok, aber hatte mir mehr erwartet. Vor allem kulinarisch war ich enttäuscht, Pasta und Pizza bekomme ich hier in Deutschland bessere. Von den Sehenswürdigkeiten war das Forum das Sehenswerteste. Der Vatikan mit seinem übertriebenen Prunk war zu viel des Guten.

Eine Stadt die ich für einen Wochenend-Trip empfehlen kann ist Prag.

Mein nächster Städte-Trip geht übrigens nach Liverpool, da mach ich quasi ein Fußball-Wochenende mit Stadiontour an der Anfield Road und Spiel des FC Liverpools.


#142

Ich überlege gerade, nach dem Studium eine längere Weltreise zu starten.

Damit das ganze bezahlbar bleibt, möchte ich nicht fliegen, sondern hauptsächlich trampen und zum Übernachten Couchsurfing nutzen oder zelten.

Der Plan ist einfach zuhause in Deutschland zu starten und ohne genaue Pläne auf unbestimmte Zeit Richtung Osten zu reisen. Die genaue Route weiß ich noch nicht, aber wahrscheinlich bleibe ich, weil es dort wärmer ist, eher südlich, also Südosteuropa-Türkei-Iran-…?-Indien-Nepal-Südostasien-… (hängt alles ein bisschen von der politischen Situation in den Ländern ab). Los gehen würde es in knapp einen Jahr, bis dahin möchte ich mein Studium abschließen, Geld ansparen und arbeiten.

Keine Ahnung, ob ich es wirklich durchziehe, aber ich kann zur Zeit kaum an etwas anderes denken, also bleibt mir wahrscheinlich nichts anderes übrig :sweat_smile:


#143

Würde schonmal anfangen ein Couchsurfing Profil zu erstellen und vielleicht jetzt schon das ganze zu nutzen egal ob nun aus surfer oder “besurfter”.

Gute Bewertungen sind da wichtig und wäre eben blöd wenn du das Profil erst erstellst wenn du losreist und dann merkst das du Probleme hast Plätze zu finden weil keiner einen Typen ohne Bewertungen nehmen will


#144

Damanhur ist definitiv eine Reise wert!




#145

Eine Bewertung hab ich schon von einem Host in Bangkok. Ich möchte im Sommer noch eine kleine Testreise von ein paar Tagen in Deutschland machen, um ein bisschen vertrauter mit dem Trampen zu werden und zu schauen, ob diese Art des Reisens wirklich was für mich ist. Und ich überlege ein Zelt mitzunehmen, als Notlösung, falls ich mal irgendwo strande und keine Übernachtung finde.


#146

Notlösung für sehr viele Städte ist eben auch noch Jugendherberge etc.

Klappt Trampen heutzutage noch? Also zumindest wenn du ein Mann bist? (als hübsche Frau klappt es, da hab ich ne Freundin die das ab und an macht)

Also ausser jungen Frauen, Gesellen auf der Walz, würde ich niemand mehr auflesen und selbst da schauen das eben nichts rumliegt das man mit “an der Ampel greifen und zack aussteigen wegrennen” entwenden könnte


#147

Ich habe mir in den letzten Wochen alle möglichen Berichte angeschaut/durchgelesen und da hat eigentlich jeder gesagt, dass es immer noch möglich ist. Wenn du an einer guten Stelle stehst dauert es wohl oft nur ein paar Minuten. Und selbst wenn man mal ne Stunde warten muss, ist das ja auch nicht schlimm, solange man keinen Zeitdruck hat.

Ansonsten wird es wohl mit jedem Land, das man weiter in den Osten kommt, einfacher.

Ich möchte es natürlich trotzdem erst einmal selbst austesten :slight_smile: . Gibt es hier denn andere Leute, die Erfahrungen mit dem Trampen haben?


#148

Im November geht’s wieder nach Japan, dieses mal für 16 Tage. Zu unseren Zielen gehören Tokyo, Kitakyushu, Kagoshima, Yakushima und Kobe.


#149

Glücklich ist der, der Mitreisende hat.

HAb Japan schon mehrmals durchgerechnet, aber ohne einen Mitreisenden sind die Kosten einfach nicht tragbar.
Gerade wenn man Hotel und Mietwagen durch 2 teilen kann, ist das eben schon praktisch.


#150

Hotel ja, wobei es hier sicher auch günstige Business-Hotels gibt die Einzelzimmer zu erschwinglichen Preisen anbieten, aber Mietwagen nehmen wir nicht, dafür gibt es den Japan Railpass :wink:


#151

gerade das AD Bucket List gesehen und ich setzte auf meine Liste: @LeSchroeck und @Etienne_RBTV Japan zeigen. :sweat_smile:

Vor der Sprachbarriere müsst ihr übrigens keine Angst haben, in den größeren Städten steht viel auf Englisch angeschrieben und sprechen tun es auch viele, wenn auch nicht so gern.
Und die Wahrscheinlichkeit das ihre eure Nieren in Hamburg verliert ist höher als in ganz Japan. :wink:


#152

Aus dem Grund wird es wohl dieses Jahr für mich eine Studienreise nach Japan geben.
Die Leute, die mitfahren wollen, haben nicht das Geld und die, die das Geld haben, wollen nicht Mitfahren.
Da ist so eine Tour wahrscheinlich für das erste Mal ganz ok und das Programm wurde von öfters nach Japan Reisenden als straff aber gut eingestuft.


#153

Ist das so ein Ding wo nur Studenten machen können und bezuschusst wird?

Hast mal einen Link?


#154

Ne, bin ja schon lange kein Studi mehr :slight_smile:
Deswegen ist das ganze auch nicht so billig…allerdings inkl. Flug und diverser Eintritts- und Transportkosten ist das unterm Strich wohl mit einer der günstigeren Komplettanbieter. Das ist JTB Germany


#155

ich bin ja ein Fan von geführten Rundreisen. Man setzt sich einfach in einen Bus und wird überall hingefahren, muss nichts selbst planen und bekommt Interessantes/Wissenswertes von der Reiseleitung erzählt. War damit auch schon in den USA (2x) und in Afrika unterwegs, aber für Japan, hab ich das Gefühl, ist es unverhältnismäßig teuer.


#156

Ist schon recht hoch, aber wenn du die Hotels, Reisekosten, Eintritte etc zusammenrechnest, kommts schon hin. Hatte das mit erfahrenen Japanreisenden halt durchgerechnet. Von den Anbietern, die ich so gefunden habe, ist das mit das günstigste vor allem mit Flügen. Wenn du was billigeres in der Art kennst, her damit. Individualreisen kommt jetzt erstmal nicht in Frage.


#157

Die bieten ja recht viele Pakete an, welches würdest du nehmen bzw nimmst du?

Aber aua aua 3000€ ? :beanomg::beanfeels:


#158

Kabuki oder Fuji hab ich im Visier - meine Rechnung ist für die Zeit, in der ich so lange Urlaub nehmen kann 800€ Flug, 12 Übernachtungen grob gepeilt 120€ (nehme die Einzelzimmer Option) 1440,- bin ich schon bei 2200€. Der Rest ist dann für Reiseleitung, Eintritt usw. eingeplant.
Klar könnte man mit optimierter Reisezeit, AirBnB, selbst Orga von Besuchen da bestimmt was drücken, aber a) mach ich solch teuren Reisen sehrsehr selten und b) hätte ich auf eine selbstorganisierte Reise vollkommen allein auch keine Lust.


#159

nein, daran bin ich eben auch schon verzweifelt, normalerweise geh ich mit Berge & Meer oder DERTour auf Rundreise, aber da gab’s nie das was ich sehen wollte für unter 3000 €. Deswegen hab ich es letztendlich in die eigene Hand genommen.

Ja, dass kommt hin, wenn man zur Hauptreisezeit (Kirschblüte, Golden Week oder im November) reist. So viel habe ich letztes Jahr auch für 14 Tage gezahlt.
Dieses Jahr bin ich extrem früh dran und komme auf 1500 € (inkl. Flug, Hotel & Zug) für die oben genannten 16 Tage.


#160

War hier schonmal jemand in Norwegen? :smiley: