Die Entwicklung des Programms von RBTV


#8937

Warum? Du hast den gleichen Output.

Das ist kein Grund dafür warum plötzlich Kapazitäten da sein sollten sondern die Auswirkung wenn mehr Kapazitäten da wären.

Ja gut, aber so ist es halt. Aus welchem Grund auch immer sind die vier eben nicht täglich 4 Stunden auf Sendung. Das gefällt dir vielleicht nicht, akzeptieren musst du es aber trotzdem.

Verstehe nicht was du damit sagen willst.

Und hier wird wieder damit argumentiert dass man denen die etwas abseits des Mainstreams sehen wollen das nimmt ohne das wenigstens irgendwer davon einen Vorteil hat.


#8938

Zudem, wenn man 90% der Mitarbeiter kündigt, weil man mal was ausprobieren will, was ein User im Forum vorgeschlagen hat, wird man in Zukunft ziemliche Schwierigkeiten haben, neue Leute zu kriegen. Vom PR Armageddon mal abgesehen. Und der Moral und Motivation der verbliebenen Mitarbeiter, die man quasi mit der Lupen suchen müsste.


#8939

Genau, da schaltet die große Masse ein und du möchtest den SC Freiburg aus der Bundesliga verbannen und dafür sorgen, dass der nie mehr spielt, wo wir bei Fußballmetaphern sind :wink:


#8940

Überlese halt absichtlich den Teil in dem ich erkläre, warum die vier mehr Kapazitäten zur Verfügung haben.


#8943

Kann mir keiner sagen dass dieser komplizierte Aufbau, wie sie es jetzt haben für Livesachen, Aufzeichnungen und Videos vom Band entschlackt und effizienter aufgebaut werden kann wenn man nur streamt und dadurch Ressourcen (Material, Strom, Wartung, Manpower) gespart werden können.

Sei mal nicht so arrogant. Dafür muss ma nix studiert haben um mal grundsätzlich zu sagen dass Technik, die nur einen bestimmten Zweck erfüllen und nicht die eierlegende Wollmilchsau spielen soll einfacher und vorallem effizienter aufgebaut werden kann und dementsprechend auch im Betrieb kosten und Zeit (für Wartung etc) spart.


#8946

Wir diskutieren hier über ein Szenario. Natürlich wird das nicht eintreten.
Und ja, die Mitarbeiter werden dafür der Hauptgrund sein. Wünsche mir auch für keinen der Leute, dass sie plötzlich arbeitslos sind.

Da hätte man viel früher mal über die Ausrichtung des Senders nachdenken müssen. Jetzt sind sie Mitarbeiter da. Die BENS immer weniger. Flexibilität immer weniger. Geht jetzt ja quasi nur noch darum, genug Geld reinzubekommen um alle zu bezahlen.

Bin aber nach wie vor der Überzeugung, dass man nie und nimmer so viele Leute braucht.


#8947

Hab die Diskussion hier jetzt etwas verfolgt und komm da mit manchen Aussagen auch nicht so klar. Ich nehme User0815 und Seb777 sogar ab, dass sie hier ernsthaft konstruktive Vorschläge einbringen, allerdings lese ich zwischen den Zeilen raus, dass sie auch unbedingt ihr persönliches Lieblingsprogramm in den Vordergrund schieben.
Die persönliche Meinung wird dann auch schnell als allgemeine Aussage verpackt, speziell in Bezug auf bestimmte Sendungen oder Moderatoren.
Ist es so schwer zu verstehen dass ein Moderator den Ihr persönlich absolut nicht on air sehen wollt, von anderen Zuschauer gerne gesehen wird? Ist es nich nach vollziehbar, dass eine Sendung dir Ihr als “Füller” oder “Unsinn” betrachtet, von anderen Zuschauern sehr gerne geschaut wird? Das kommt mir bei eurer Argumentation irgendwie zu kurz. Teilweise wirkt es auf mich, als würdet Ihr festlegen was der Premiumcontent ist, und dies für alle bestimmen wollen. Der Vorschlag die Mitarbeiter zu reduzieren, zielt doch auch nur darauf ab, dass von euch nicht gern gesehene Personen vom Bildschirm verschwinden.

Am wenigsten verstehe ich folgende Aussage:

Was würde sich für dich ändern, wenn es nun zum vorgeschlagenen, kompakten 6h Stream kommt? Die gleichen Sendungen die du jetzt nicht anschaust, laufen dann nur kompakt hintereinander. Im Grunde ist doch deine Aussage dass die der Content von RBTV nicht gefällt, da spielt es doch keine Rolle, wann oder wie er ausgespielt wird.

Das immer wieder gebrachte Argument, mehr BENS on Air, teile ich ebenfalls nicht.
Ich sehe kaum eine Sendung bei der die Anwesenheit der BENS einen Mehrwert für mich hat. Bei Bohndesliga funktionieren Eddy und Nils super, dazu muss man aber auch Fußball Fan sein. Eddys MoinMoin sind oft sehr gut und kurzweilig. In der Moderation von GameTwo funktionieren sie ebenfalls noch gut, wenn Sofia dabei ist, ist es aber auch kein Qualitätsunterschied. Kino+ ist mit oder ohne Eddy immer auf dem gleichen hohen Niveau.
Simon ist ein toller Lets Player, wenn das Game zu ihm passt, wie Life is Strange oder Larry.
Alles andere funktioniert für mich, ob mit oder ohne BENS. Selbst Beef würde für mich mit 4 anderen Personen ebenfalls sehr gut funktionieren, so lange echter Competitiongeist reingesteckt wird.

Edit: Bei der Argumentation, jeden Tag 4 Stunden nur die BENS, wird auch außer acht gelassen, dass sie dies ja selbst wollen müssen. Was nützt es jemanden vor die Kamera zu ziehen (ob BENS oder nicht) wenn die darauf gar keinen Bock haben. Denn einen lustlosen Moderator oder Lets Player will auch niemand sehen, egal wie er heißt.


#8948

Einfach die ganze Saison lang jede Woche nur noch Bayern gegen Dortmund. :supa:

@seb777 Jetzt reden wir also schon nur noch von 4 Stunden täglich? Es wird ja immer weniger.

Du brauchst in beiden Fällen Equipment um Inhalte live und von Band in den Stream einspeisen zu können und du brauchst in beiden Fällen Equipment um Inhalte auf Band produzieren zu können. An welcher Stelle soll man da einsparen können? Der einzige Unterschied ist dass das Equipment nur nen halben Tag genutzt wird, aber du musst es ja trotzdem da haben.


#8949

Ist so. Kann da natürlich nur subjektiv rangehen. Weiß allerdings auch, wer auf dem Sender zieht und wer nicht. (Klicks, Quoten,…)

Und jetzt bist eben du der, der nicht viel mit bestimmten Personen anfangen kann. Allerdings musst du nur mal auf den Channel gehen und die Almost Dailys mit den vieren anklicken. Da siehst du, dass sie vom Inhalt und vor allem von den Zahlen her, einen absoluten Mehrwert für den Sender bieten.


#8950

Verstehe nicht, warum du jetzt absichtlich Dinge falsch verstehen möchtest.
Wenn Nils und Ede an einem Tag bei Bohndesliga und Beanstag dabei wären, hätten sie eben ca. 4 Stunden Sendezeit. Was genau ist da jetzt falsch zu verstehen?


#8951

Ist ja nur eine Antwort auf die Umfrage, die mMn wenig repräsentativ ist.


#8952

Das hast du nicht richtig gelesen. Ich habe nicht geschrieben dass ich keine BENS mehr sehen will. Für mich macht es keinen Unterschied ob BENS oder nicht. Ich schaue mir sowohl ein AD mit den BENS als auch mit z.B. Lars, Andreas, Ilyass und Viet, an. Gefällt mir das Thema, dann bis zum Schluss, gefällt mir das Thema nicht, dann breche ich ab, in beiden Konstelationen. Das manch einer nur einschaltet wenn bestimmte Personen im Titel stehen, ist halt so. Mit solch einem Personenkult kann ich aber nix anfangen. Es gibt auch genug andere die Interessantes zu erzählen haben.
Zumal die BENS auch gesagt haben dass sie ja kaum noch neues zu erzählen haben, und daher nicht mehr jeden Tag ein neues AD machen können (um mal bei dem Beispiel zu bleiben). Nur weil deren AD mehr Klicks hat, heißt dass nicht das andere AD keinen interessiert, nur eben ein paar Leute weniger. Und ich kritisiere dass ihr diese Leute bei eurer Argumentation immer unter den Tisch fallen lasst.

Mir ist schon klar dass du natürlich mehr Sendungen sehen willst die dir gefallen, das ist ja auch legitim. Ich würde mir nur wünschen, dass in solchen Diskussionen bedacht wird das RBTV nicht nur zur Bespaßung eines einzelnen da ist. Genauso wenn du Mehrwert in den BENS siehst, ist das völlig ok, ich sehe ihn nur in den wenigsten Fällen.
Genauso sehe ich für mich keinen Mehrwert in dem von dir vorgeschlagenem Konzept. Das kann super sein, und ich würde es vielleicht genauso schauen. Ich habe aber auch kein Problem mit der jetzigen Aufteilung, denn sollte mir eine Abendsendung mal nicht zusagen, finde ich meißt ein VOD aus den letzten 1-2 Tagen welches ich nachhole. “Always live” ist für mich persönlich sowieso kein muss, es sei denn es bietet der Sendung einen echten Mehrwert (z.B. Chat Duell). Ein augezeichnetes Nerdquiz, ist aber nicht weniger unterhaltsam.


#8953

Genau. Ein Technikgerüst für Only-Live und eins für Aufzeichnungen/Produktionen. Getrennt voneinander.

Ist glaube ich besser wenn das getrennt und für den jeweiligen Zweck zusammengestellt wird ist als wenn man alles zusammenwirft und dann ständig irgendwas gefixt werden muss weil dieses wegen jenem nicht richtig funktioniert.

Als Beispiel (es geht mir nich explizit um das, ich stelle es nur als BEISPIEL vor also kein Grund sich daran aufzuhängen):
Es hätte nie so Probleme mit Aufzeichnungen im Stream gegeben als auf 60fps aufgerüstet wurde.

Da könnte man halt dann trennen: Für Live 60fps und VODs 30 oder umgekehrt und irgendwann word das jeweils andere aufgerüstet und nix kommt sich in die quere.


#8954

Kannst du bitte mal aufhören mir hier ständig Absicht zu unterstellen? Ich gebe mir hier echt Mühe konstruktiv zu bleiben und nicht persönlich zu werden. Ich erwarte von allen anderen hier das Gleiche. Du hast geschrieben

Natürlich verstehe ich das dann als insgesamt 4 Stunden täglich auf Sendung sein.

Du willst also 6 Stunden täglich Programm und davon sollen 4 Stunden mit einem oder mehreren der BENS sein? Dann sind wir aber doch wieder ungefähr bei dem was wir jetzt schon haben und dann frage ich mich wieder wozu dann dafür den Stream Mittags abschalten?

Im Endeffekt willst du doch dann einfach nur die Leute rausschmeißen die vor der Kamera “nicht performen”. Aber was sparst du damit denn ein? Die Leute vor der Kamera sind doch der geringste Anteil an dem Ganzen. Buchhaltung, IT, HR, Instandhaltung, Redaktion… Den ganzen Kram brauchst du doch dann immer noch.

Und dann ist man nicht mehr in der Lage ne einfache MAZ einzuspielen? Tschüß Game Two, Kino+, Retroklub und Game Talk.


#8955

Und mir ist wichtig dass mir der Moderator gefällt und mich unterhält völlig egal um welches Thema es geht.

Jede Medaille hat seine 2 Seiten.


#8956

Die 2 wollen einfach Bonjwa mit den BENS. Bonjwa kann man mögen, ich find’s öde und unstrukturiert.


#8957

Warum? Man kann ja trotzdem Rechner einbinden um von dort Medien abzugreifen, das kann man doch nicht vergleichen mit einem Script oder Programm das dafür da ist selbständig Videos im Stream abzuspielen (Wiederholungen und Aufzeichnungen) wegen dem sich immer wiedermal der Stream aufhängt oder Videos abbrechen selbst dann wenn die Regie Vorort ist.


#8958

Ich stimme dir eigentlich in allem zu. Wie gesagt, natürlich ist es schwer, sich für gewisse Leute oder Sendungen einzusetzen, wenn man diese nur als “Klotz am Bein” sieht.
Aber ich kann mit den von dir genannten Leuten wie Florentin, Viet, Donnie, u.a. durchaus was anfangen. Die stehen für mich auch für Qualität. Aber ein Großteil des restlichen Programms wird halt einfach verwässert, mit Content, der halt IMO echt keine Qualität aufweist.
Den Bedarf für die 100 Mitarbeiter verstehe ich aber halt immer noch nicht.


#8959

Mir persönlich würde ein etwas organisierteres RBTV 2015-2016 ohne dem “wir müssen 24/7 durchsenden” Stress reichen.


#8960

Das ist ja auch klar, das will jeder. Nur vestehe doch bitte dass wenn für dich Moderator X unterhaltsam ist, und Moderator Y langweilig. Das dies bei einer belieben anderen Person genau anders herum sein kann. Dann gibt es größere und kleinere Schnittmengen zu anderen Zuschauern, aber es gibt wohl kaum einen Nenner auf den sich alle 100% der Zuschauer einigen können und jemals einigen werden.

Dann ist halt für RBTV die Frage ob man nur noch für die gößte Schnittmenge oder für alle produzieren will.