Die Entwicklung des Programms von RBTV


#9002

Was ein sinnvoller Beitrag. Im Gegensatz zu dir, habe ich gesagt dass ich es vermute, während du es ganz klar als Fakt ausgelegt hast.


#9003

Als ob hier irgendjemand harte Fakten als Diskussionsgrundlage nutzen würde :joy:


#9004

Auch für dich RoE geht nur Freitag da Florentin nur Donnerstag und Freitag da ist.


#9005

Gar nicht. Das hat er gesagt, bzw. dass er das aus deiner Aussage mit der Querfinanzierung rausgelesen hat. Und du hast es zu “müssen keine Einsparungen vornehmen” umgedeutet.

Leute, wir haben es bisher ohne diesen Mist geschafft. Wäre schön wenn es mal dabei bleibt.


#9006

Richtig, niemand.
Deshalb verstehe ich nicht, warum man es mir jetzt wieder vorwirft.
Ich spekuliere, dass ohne FUNK sich bei RBTV so einiges verändern würde.

“Wie machen die das bloß?!” ist dann natürlich einfacher zu beantworten, wenn das Geld gar nicht wirklich vom 24/7-Sender kommt, sondern von irgendwelchen Produktionen für andere.


#9007

Es sind 10-15.


#9008

Hat irgendwer oben genannt, finde es aber auf Grund der crappy Suchfunktion nicht.


#9009

Das zweifelt niemand an. :man_shrugging:

Eben nicht. Weil die Frage nicht so sehr mit der Finanzierung zu tun hat sondern mehr mit der Manpower.


#9010

Selbst wenn?!?
Diese Diskussion wäre exakt dann relevant, wenn es für Produktion und Sendebetrieb 2 GmbHs geben würde und die Produktions-GmbH die Sender-GmbH irgendwie bezuschussen würde.
Das ist aber EINE Firma, die sich in Summe aus verschiedenen Quellen finanziert - wie jede andere Firma auch.


#9011

Das ist mir klar. Daher habe ich die Tage auch nicht mit Wochentagen versehen, sondern Tag 1 bis Tag 5 geschrieben. Außerdem sollte es auch nur ein Beispiel sein, als eine Art Kompromis für die beiden “Hauptkritiker” des aktuellen Konzeptes.
Wegen mir kann alles bleiben wie es ist.


#9012

Ich habe über die zeit mal von den 4 hauptbohnen mitbekommen das sie ja nicht nur moderieren. Und oft kommt es ja auch vor das zb eddy keine lust auf das programm hat, was man sichtbar merkt und mir fällt es auf obwohl ich sehr selten mal reinschau und das nur bei den 4 Hauptbohnen. Da hab ich lieber weniger kontent…(usw wie ich oben schon schrieb).

Wenn das einzige Argument hier ist, das die wiederholungen ja leute abgreifen können, dann kann ja jeder Youtuber einen “24/7” stream machen und 23:30 Stunden nur Videos aus dem Archiv abspielen lassen.


#9013

Und warum wird der Content von Ede besser wenn Doom und Tobi nachmittags nicht mehr im Hängi sitzen?

Es ist nicht das einzige Argument. Es ist nichtmal das einzige Argument für Wiederholungen. Es ist ein Argument von mehreren. Und das was du sagst ist übrigens das was zum Beispiel Piet Smiet gemacht haben bevor sie dafür ne Sendelizenz gebraucht haben.


#9014

Da machst du aber leider einen Fehler - du kannst nicht Ist-Zustand und “Läuft nach Konzeptumsetzung” miteinander vergleichen, OHNE die direkten, in Geld messbaren Kosten der Umsetzung, aber vor allem der möglichen NICHT IN GELD messbaren Kosten (wie zB extremer Vertrauensverlust bei: Arbeitnehmer, die nach dem Massenrauswurf übrig geblieben sind, Arbeitnehmer, die sich noch bewerben möchten, Community und “Mediale Öffentlichkeit”) mit einzurechnen.

Ich gebe dir Recht, wenn man nur mehr (sagen wir mal spaßhalber) 20 Mitarbeiter für den Sender hat (ich nehme mal an, an G2 denkt keiner, denn die brauchen die Leute, die sie jetzt haben, also mal ausklammern) mit dem Konzept von @Seb777, wäre es zumindest Möglich, genauso viel oder sogar mehr Geld als jetzt zu “verdienen”.

Das Problem: Konzept einführen kostet erst mal massiv an Kohle (vor allem Technik, die keiner mehr braucht und evtl. nicht verkauft werden kann, Umsetzung allgemein und dann “Vertrauensverlust”), bevor überhaupt mal die Möglichkeit besteht, mit dem neuen Senderkonzept Geld zu verdienen.

Rechnet sich das? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es bei der Community (und Medial) so nach hinten losgeht, dass sie in 6 Monaten schließen müssen? Wie hoch bleiben nach der Medialen Aufmerksamkeit (die bekommt die Aktion sicher) die Quoten an Produktionsbestellungen von Kunden?

Nur mal so als Einwurf :simonhahaa:


#9015

Gute Einwände @Da0nly1 und @Stryke89
Wollte einfach mal aufzeigen, wie ich es mir vorstellen würde, mit einem konkreten Vorschlag, ohne einfach nur zu haten, dass es aktuell scheisse ist.


#9016

Ist es wirklich “scheiße”?
Es könnte besser sein, ja, aber ich kann für mich zB nur sagen, dass ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden bin mit dem aktuellen RBTV.
Sollten die es irgendwann mal schaffen, einfach noch ein bisschen häufiger Dinge wie Hängi oder ähnliche Sachen ins Programm zu hieven, hätte ich sogar quasi gar nix mehr zu meckern.


#9017
  • Ja
  • Nein

0 Teilnehmer


#9018

Naja, es ist ja @seb777’s gutes Recht das Programm scheiße zu finden. Kann man halt nix machen. Allerdings habe ich trotzdem meine zweifel, dass seine Veränderungsvorschläge einen Einfluss darauf hätten, dass es in seinem Sinne besser wird.

Schade eigentlich, ich finde nämlich gerade das Konzept von RBTV, auch junge neue Moderatoren einzubinden und “großzuziehen” sehr sinnig und spannend und vor allem auch nachhaltig für den Sender.


#9019

mittel


#9020

Ansichtssache. Zumindest ist es recht festgefahren irgendwie und mir fehlt der Elan und die Spontanität der Anfangsphase. Einige Dinge (und Formate) gefallen mir nach wie vor sehr gut, auf andere könnte ich verzichten. Andere sehen das halt komplett gegenteilig.


#9021

Tu jetzt nicht so als ob es mehr als Schwarz oder Weiß gäbe :beanwat: