Rocket Beans Community

Die Entwicklung des Programms von RBTV


#10568

Und nur weil er großteils bei irgendwelchen Nischensendern irgendwelche Nischenformate moderiert hat macht ihn das nicht zu einem Top Promi :joy:

Sorry, ich hatte es fast geahnt aber mir dann doch gedacht dass du es in “” setzen würdest weil hier ja doch einige der Überzeugung sind dass das Top Prominente sind :simonhahaa:


#10569

Die Frau war letzte Woche beim “Disney - The Musical” wo der wohl moderiert hat und fand ihn extrem unterhaltsam. Musste dann schwer lachen als sie den Teaser für’s Flummi-Event gesehen hatte und war komplett desorientiert, weil sie ihn nur im gestriegelten Anzug gesehen hatte und er da so locker mit Cappi und Freizeitklamotte rumstand.


#10570

Ich würde Ninja Warrior (auch wenn ich’s persönlich nie geschaut habe) nicht unbedingt als Nischenprogramm und RTL auch nicht als Nischensender bezeichnen :thinking:


#10571

Ist nur eine gefühlte Wahrnehmung, aber ich meine schon recht oft gelesen zu haben, dass Personen schrieben sie wären durch die Pen & Papers auf RBTV aufmerksam geworden.

Ich meinte eher aus Sicht von RBTV. Es ist einfach eine gute Chance die durch externe Gäste deutlich größer wird, als wenn man nur die internen nimmt.


#10572

Wer kennt sie nicht, die Nischensender VIVA und RTL.

Und das mit dem “Top” hab ich auch nicht gesagt und mit meiner Einleitung, er sei kein Stefan Raab, sogar zugestimmt, dass er das eben nicht ist. Aber es gibt ja schon auch noch was zwischen Top Promi und unbekanntem Niemand.


#10573

Einerseits gebe ich dir recht. Andererseits wäre die Schlussfolgerung daraus aber in Zukunft nicht mehr zu sagen “Wir hatten die Idee schon ganz lange und können es jetzt endlich umsetzen” sondern es “einfach zu machen” auch nicht das Wahre. Wenn dann nämlich doch mal “rauskommt”, dass die Idee ewig geschlummert hat heißt es wieder in intransparent RBTV doch sei.

Was anderes ist es wie hier schon gesagt bei Dingen wie Beanscastle, das wurde gehypt wie das größte Ding überhaupt. Dann wegen Sponsorensuche zurückgehalten (was dann ja letztlich offen zugegeben wurde) und ist schließlich grandios gefloppt.

Ich weiß auch nicht was der richtige Weg wäre -sonst würde ich ja schon längst bei RBTV arbeiten :wink: - aber an dieser Diskussion und den Beispielen sieht man mal wieder wie schwierig es ist einen Weg zu finden solche Formate/Ideen zu vermarkten bzw. umzusetzen und damit, wenn möglich, fast alle Zuschauer zufrieden zu stellen.


#10574

Ich schrieb ja auch großteils. Dass er daneben auch auf den großen Sender mal was bekannteres moderiert hat mag sein.

Dass er deswegen in der RBTV Bubble als Creme de la Creme Promi angesehn wird, bitteschön. Obs diese prominenten “Zugpferde” für so ne Show bräuchte bezweifle ich aber mal ganz stark.


#10575

Brauchen tut man da gar nix^^ darum geht’s ja nicht, aber es ist doch nice-to-have wenn er da ist, sehe da mal wieder kein Problem. Fand ihn immer sehr sympathisch, er hat nen schön trockenen (:donnie:) Humor und hat halt mehr Erfahrung in dem Bereich als viele der Bohnen. Wenn er verfügbar ist, warum sollte man dann nein sagen?


#10576

Weils billiger wäre? :man_shrugging:

Es sei denn er macht das für nen Appel und nen Ei, dann bitte, soll der unbekannte Promi dabei sein.


#10577

Aber es war seine Idee! Das ohne ihn durchzuziehen wäre halt schon ziemlich asi gewesen…


#10578

Uff, ja toll das ist ein super Totschlagargument, wenn’s danach geht brauchen wir aber auch kein Flummi-Event machen, sondern können einfach den ganzen Abend streamen wie jemand zum 340. Mal Dark Souls zockt.

Ich finde den Ansatz von RBTV gut, das so “professionell” und hochwertig wie möglich aufzuziehen.


#10579

Glaube RBTV sollte keine Probleme haben sich eigene kreative Shows auszudenken.


#10580

Keine Angst, das wird so oder so auf RBTV gemacht, große Events hin oder her :joy:

Ich hätte sowas aber erstmal in kleinem Rahmen in den eigenen Studios ausprobiert als Show Shuffle vma, einfach mal um zu sehen wie es bei den Zuschauern ankommt. Wenn es nicht gefällt, ist nichts verlorn. Man hakt es ab und probiert was anderes. Wenn es gut ankommt kann man noch immer ein Riesenevent mit Zuschauern, eigene Halle, semi-prominente Gäste, Sponsor usw veranstalten.

Bei Space hat man ja gesehn was passiern kann wenn man etwas unbekanntes, neues gleich im großen Rahmen durchzieht.

Wochenlang war davor Flaute im Programm wegen Vorbereitungen und unterm Strich wollte sowas keiner wenn ein PnP erwartet wurde.

Ich sage jetzt auch nicht dass sie nicht ausprobieren sollen, im Gegenteil. Sie sollen probieren aber erstmal im kleinen Rahmen. Danach kann man immer noch schaun wie man weiter macht.


#10581

Man kann auch im Kleinen professionell und hochwertig sein. Der Twist an der Sache ist hier eher, dass man es sehr groß aufzieht.

Ich hoffe, man denkt an sowas wie RBTV Flummis, die gekauft werden können.


#10582

Da sag ich ja auch gar nix gegen, aber ich denke dass das Event auch wieder so ne Art Vorzeige-Ding im Sinne von “potenzielle Kunden, schaut was wir draufhaben” sein soll. Insofern ist es halt nicht verkehrt auch nen relativ großen Moderator dabei zu haben.


#10583

Das Beispiel mit Space ist nicht falsch, man hat aber auf der anderen Seite bei Beans on Ice auch gesehen, wie super sowas ankommen kann, wenn man’s direkt groß aufzieht. :man_shrugging:

Die sollen einfach mal machen und fertig, in 4 Wochen kann man dann schauen was es gebracht hat.


#10584

Vorzeigeevent auch hinsichtlich Moderatoren - Simon, Nils und Etienne werden ja nicht jünger und wenn man präsenter ist, dann kann das eventuell auch Interessenten für neue Moderationsstellen anlocken…


#10585

Wieso muss man denn jeden Scheiß verkaufen? RBTV muss erstmal beweisen, dass sie einen kompletten Abend mit Flummi spielen füllen können. Bei “Schlag den Raab”, “Beginner gegen Gewinner” hat das auch nur für Minispiele gereicht.
Vor allem, hast du wirklich vor durch deinen Ort zu ziehen und mit deinem RBTV Flummi zu spielen?


#10586

Geb ich dir recht. Ich würde zwar zu gern irgendwie gegenargumentieren aber da fällt mir leider nix ein.


#10587

lol
Das war eigentlich nur halb Ernst gemeint. Es wurden ja bereits Vergleiche zu Domino Day gemacht und da gab es entsprechend Merch zu kaufen. Abgesehen davon (ohne Ironie) ich tatsächlich glaube, dass sich RBTV Flummis verkaufen würden so wie sich auch anderer Merch Kram verkauft, den ich nicht verstehe.

Da du mich aber besonders persönlich ansprichst: Ich würde nicht einmal an einen Ort gehen und eine Karte kaufen, um mir anzusehen, wie Leute mit Flummis spielen. :slight_smile: