Rocket Beans Community

Die Entwicklung des Programms von RBTV


#11140

Vor nicht mal 2 Stunden ^^

Sekiro setzen viele einfach mit Dark Souls gleich


#11141

ich seh da keine beschwerde darĂŒber, dass der aktuelle titel gespielt wird. im gegenteil, @Vincent_Malloy bestĂ€tigt ja sogar mehr oder weniger die berechtigung von sekiro auf dem sender



#11142

12 Stunden Sekiro in drei Tagen ist natĂŒrlich schon viel, aber das war wohl jetzt nur zum Release und wird in den nĂ€chsten Wochen hoffentlich nur alle zwei Tage in 2 Stunden Slots gezeigt, mit wenigen Ausnahmen, ansonsten macht es schon den Eindruck es sei nurmehr more of the same.

Ich bin immer dafĂŒr, dass Spiele schnellstmöglich nach Release gespielt werden sollten und die Souls-Spiele eignen sich natĂŒrlich gut fĂŒr ein KHD und sind sehr beliebt. Es macht aber hĂ€ufig den Eindruck, dass andere Spiele oft gar nicht, oder nur kurz im HĂ€ngi ohne VorankĂŒndigung angespielt werden. Auch ein Gametalk tröstet nicht darĂŒber hinweg.

Damals hatte man mit Game+ noch viel mehr Raum ein Spiel vernĂŒnftig zu besprechen und zu zeigen. FĂŒr so etwas wird das HĂ€ngi mMn viel zu selten genutzt, oder man geht (wie bei OP World Seeker) zuletzt völlig unvorbereitet ins Spiel und wundert sich, dass man auf höchstem Schwierigkeitsgrad den ersten Midboss nicht besiegen kann.


#11143

Gegen Seikiro hab ich nichts, ist ja ein “neues” Spiel. (ich schau das LP trotzdem nicht.)

Dass aber gerade zum dritten mal DS gespielt wird, dass ist mies.


#11144

Das sind doch nur Donnies Spontansessions, die verdrÀngen nur Wiederholungen und zeigen auch nicht das komplette Spiel. Oder hab ich was verpasst?


#11145

Sorry, ist halt ne persönliche Aversion. Ich will einfach kein DeS, DS 1-3 oder BB mehr sehen :man_shrugging:


#11146

Truckerdonnie wĂŒrde mir da z.B. aber mehr geben. DS kann er ja auch privat weiter spielen.


#11147

Ja, mir ebenfalls. Ich gucks auch nicht, aber es stört mich halt auch nicht. :smiley:


#11148

aua, nach big brother und familien im brennpunkt das nÀchste assi-event.

zum glĂŒck lĂ€uft das eh immer so spĂ€t, sodass es mich nie stört.


#11149

stimmt jetzt fÀllt mir wieder ein wieso ich immer weniger rbtv schaue
alle sendungen die mir gefallen verschwinden i wann aus dem Programm Buch klub press select usw alles in der pause super
und i wann kommen die formate zurĂŒck wie couch und couch alle sind hypt
und dann gibts chaos nichts funkt sendung kommt nie mehr nice
hauptsache es gibt noch NDA NICHT


Game Fights #10 & Diskussion zur Zukunft des Formats
#11151

Ich schau gar kein Dark Souls und finde RBTV trotzdem Hammer.

Es ist doch fast jeden Tag, fĂŒr jeden was dabei. Und wenn nicht, gibt es auch noch andere schöne Dinge die man mit seiner Zeit anfangen kann.

@Sykro Punkt, Punkt, Komma, Strich: Fertig ist das Mondgesicht :slightly_smiling_face:


#11152

finde ich auch, die letzten wochen ab dem flummi event gehts ja wieder voll los (ernst gemeint).

weiters finde ich nun, dass rbtv viel mehr auf die community eingeht, seitdem sie ihre firmenphilosphie vorgestellt haben. das macht richtig spaß.
zb. dass als sie bei beanstag ultimate chicken horse gespielt haben, fand ich sehr gut👍


#11153

BezĂŒglich der Entwicklung bei RBTV möchte ich einmal sehr loben, dass sich mittlerweile viele Projekte auch ohne die Mitwirkung der BENS tragen. Wurden frĂŒher andere Bohnen nur als Notlösung zur ProgrammfĂŒllung benutzt so haben wir jetzt einige grandiose neue Hosts bzw Hostteams am Start die mit viel Leidenschaft in die Sendung kommen. Besonders möchte ich da Marco und Marah bzw Marco und Florentin als Team loben, denen man aktuell einfach alle RTS Spiele in die Hand drĂŒcken kann und sie liefern konstant ab.
Zudem scheinen sich die On-Air Leute auf ihre jeweiligen individuellen StĂ€rken zu konzentrieren. Als Beispiel möchte ich den Beanstag nennen, an dem frĂŒher viele Shooter wie Anthem liefen ohne dass die Jungs richtig eingespielt waren und deshalb hĂ€ufig chancenlos waren. Jetzt ĂŒberlassen sie Shooter wie Apex oder BF V den Leuten, die im Spiel drinnen sind und machen beim Beanstag eher Spiele wie Worms oder Ultimate Chicken Horse.
Das gefÀllt mir und vielen anderen sehr gut!

Im Entertainmetbereich feuert ihr derzeit ein Knaller nach dem nĂ€chsten ab. Die Zeit zwischen NDA und CD im Sommer wird durch Showshuffle gut gefĂŒllt. Es werden auch mal wieder Dinge ausprobiert wie Bad Deals, das stille Wörtchen oder die Flummiopen. Props dafĂŒr!

Gleichzeitig finde ich es sehr schade wie aktuell die Entwicklung der “kreativen” Gamingformate ablĂ€uft. Das letzte regelmĂ€ĂŸige nicht LP Gamingformat was entwickelt wurde ist meines Wissens nach Creepjack. Wir haben also regelmĂ€ĂŸig RoE und Creepjack als “Show”-Formate und Gametalks als Redeformat im Gamingbereich.Von diesen laufen RoE und Creepjack auch noch relativ autark von der Gamingredaktion ĂŒber die jeweiligen Hosts. Da ich Beanstag einfach mal zum Rest hinzuzĂ€hle fehlt mir einfach der kreative Ansatz, den ich im Entertainmentbereich aktuell sehe. Ich gehöre nicht zu denen die sagen, dass ein LP ĂŒberhaupt keine Vorbereitung erfordert, aber sie sind selten innovativ oder geben einem etwas, was man nicht in xfacher AusfĂŒhrung bei normalen LPern findet. Retroclub ist völlig verdient in der Kreativpause. Das Drama um Gamefights kann man im entsprechenden Thread sehen und ausdiskutieren. Man hat den Eindruck, dass euch aktuell nichts wirklich neues einfĂ€llt. Es kann natĂŒrlich sein, dass da was neues kommt, besonders jetzt mit Kiara an Bord, aber in den letzten Monaten sah es da auch wegen der ZDF-Produktion sehr mau aus was ich sehr schade finde.


#11154

Da ich ein großer Freund von Meinungsvielfalt und Demokratie bin, habe ich das hier derzeitige Meinungsbild zu akzeptieren. Dennoch kann ich diese teilweise auch sehr undifferenzierte Euphorie, was das Programm angeht nicht teilen. Nachdem man fĂŒr einen kurzen Moment eine positive Tendenz feststellen konnte, hat sich das mittlerweile eigentlich wieder gedreht. Ich erkenne an, dass man ausprobiert und das man sich bemĂŒht, dass ist erfreulich, aber leider ist derzeit das Programm erneut nicht sonderlich ausgewogen und teilweise kann ich auch die Entscheidungen bzw. Priorisierung bei Formaten nicht nachvollziehen. Man beruft sich immer wieder darauf, wie viel Gewicht die Meinung der Community habe, aber wenn ich die aktuellen Entwicklungen so sehe, dann werden teilweise sehr beliebte Formate abgesetzt oder in eine Pause geschickt, andere verschwinden einfach still und heimlich, ohne das da eine Kommunikation stattfindet.

Bezogen auf das Programm und die Formate besteht großes Verbesserungspotenzial, was die spezifische Kommunikation angeht, unabhĂ€ngig davon, dass RBTV versucht in anderen Bereichen eine höhere Transparenz zu suggerieren.


#11155

Da die Gaming-Inhalte hĂ€ufiger Thema waren, gibt es eine Roadmap von Fabian, was die PlĂ€ne der Gaming-Redaktion fĂŒr die kommenden Monate anbelangt. Wer es im Blog ĂŒbersehen hat, fĂŒr den poste ich es nochmal hier:

Fabian:

Im Hinblick auf die im Kontext Game Fights aufgekommene Frage, was die Games-Redaktion eigentlich generell so macht, will ich an dieser Stelle auch eingehen. Denn ja, wir arbeiten viel auch im stillen KĂ€mmerlein und ich verstehe es total, dass ihr euch manchmal nicht ausreichend abgeholt oder informiert fĂŒhlt. Ich versuche gerade in letzter Zeit immer wieder mal punktuell bei aufkommenden Fragen reinzuspringen, auch weil Kollege Luca mich vorbildlich informiert, wenn es brennt.

Zum einen arbeiten wir daran, bestehende Formate in identifizierten Schwachpunkten zu ĂŒberarbeiten. Ein Beispiel dafĂŒr ist zum Beispiel der Beanstag, wo wir jĂŒngst die Ausrichtung im Hinblick auf die gespielten Spiele angepasst haben und euch auch mehr involvieren durch die Votings vorab.

Zum anderen haben wir MeMote von einem Show-Shuffle-Experiment nun zu einem regelmĂ€ĂŸigen Format „befördert“, das Viet betreut. Außerdem wollen wir generell Formatideen einfach mal testen, statt sie lange in der Konzeptionsstarre verweilen zu lassen, dazu gehört zum Beispiel ein von Sandro vorbereitetes „Turbo Duo“, das es kommende Woche als Beanstag-Alternative auf dem Sender geben wird. Generell wollen wir lieber mehr Gaming machen, das „Konzept-Charakter“ hat anstatt sehr viele reine LPs, aber diese wird es natĂŒrlich auch immer geben. Konkret sind wir gerade dabei, den in letzter Zeit wieder erstarkten VR-Content zu einem regelmĂ€ĂŸigen Format zu machen.
Gregor sitzt natĂŒrlich stets auf den Formaten Speedrundale und Plauschangriff, wird aber – ebenso wie der Rest – auch fĂŒr viele LP-Items eingesetzt und arbeitet am Comeback eines weiteren Formats, das (hoffentlich) viele von euch gerne sehen wollen. NĂ€mlich Spiele mit Bart. Hurra. Das wird auch nicht mehr lange dauern!

Unter anderem mit Sandro und Ilyass arbeite ich außerdem an einer anderen großen neuen Show, die viel Vorbereitung in Anspruch nimmt. Leider kann ich euch hier aber noch keinen konkreten Termin nennen. Ich sag mal „Mit GlĂŒck Zweites Quartal“, okay?

Dennis sitzt an einer schönen Geschichte rund um „Anno 1800“, zu der ihr im April mehr erfahren und sehen werdet. Zudem ist natĂŒrlich der „Civ“-Gipfel ein Steckenpferd von Dennis und zu dem Thema konntet ihr ja bereits an anderer Stelle schon erfahren, dass es – eher spĂ€ter als frĂŒher im Jahr – eine Fortsetzung geben wird.

Und auch wenn diese Events gefĂŒhlt noch in der Ferne liegen, passiert im Haus natĂŒrlich auch schon viel, was unsere Planungen fĂŒr E3 und gamescom angeht.

Last but not least kommen unendlich viele Einzelteilchen dazu, die dafĂŒr sorgen, dass wir uns eigentlich nie langweilen. Wir haben natĂŒrlich durch den Charakter des Senders bedingt stets eine Menge Programm, das mit Let’s Plays bespielt werden will. Außerdem bekommen wir – das ist ja auch kein Geheimnis – eine Menge an Anfragen fĂŒr Kooperationen zu Gaming-Themen, zu denen wir, wenn wir ein Thema als fĂŒr uns passend empfinden, Konzepte erstellen, die das Ganze spĂ€ter auch in einer fĂŒr alle Parteien passenden Form auf den Sender bringen können.

Dann gibt es natĂŒrlich auch immer wieder mal Projekte, ĂŒber die wir schlicht nicht sprechen dĂŒrfen im Vorfeld, wie ihr es zum Beispiel bei Stories of Games erlebt hat, in das vor allem Ilyass sehr viel Zeit und Herzblut gesteckt hat. Da mĂŒsst ihr bitte ein bisschen nachsichtig sein, weil auch uns manchmal die HĂ€nde gebunden sind, auch wenn wir so transparent wie möglich sein wollen.

Zum Abschluss noch was Schönes: Wir freuen wir uns richtig, dass wir mit Game Talk endlich ein regelmĂ€ĂŸiges Gaming-Talk-Format etablieren konnten und wir hoffen, dass auch ihr noch lange daran Freude haben werdet. LĂ€nger als Reboot haben wir es jetzt ja schon mal geschafft


#11156

Das Sticheln, Meckern und Nachfragen wegen Spiele mit Bart hat sich schon lange in einen Community-internen-Running-Gag verwandelt. So gut, wie man es sich durch die Erwartungshaltung und das stÀndige Teasen damit verspricht, kann selbst eine (dreiteilige) Ausgabe Spiele mit Bart gar nicht werden.
Ja, ich weiß, SmB ist mit viel Aufwand verbunden und rechnet sich kaum, trotzdem wĂŒrden mehr als 3 Stunden SmB-Content per Anno garantiert die Grundzufriedenheit in der Community steigern, bei mir wĂ€re das jedenfalls so.


Diskussionskultur hier im Forum
#11157

Genau wie mit Battletoads. Wird versprochen. AngekĂŒndigt. Und dann wieder verworfen.

Da braucht man sich nicht wundern, dass so viele Running Gags gibt.


#11158

wird leider laufen wie bei beef
die leute schreien schreien schreien
und endlich kommts dann und es wird eine entÀuschung


#11159

Ich fand das Beef nicht enttÀuschend.


#11160

was, das beef war eine enttÀuschung?

hast du die info ausm cj oder wie kommst du darauf?