Forum • Rocket Beans TV

Die Entwicklung des Programms von RBTV


#12368

Ach leute, warum müssen immer alle Nebenaspekte bis ins kleinste Detail ausgefochten werden und auf die eigentlichen Themen geht man kaum ein.

Also ich habe in diesem Thread schon mehrere Beiträge geschrieben meine Kritik umfasst generell relativ viele strategische und inhaltliche Entwicklungen und Gegebenheiten. Ich kritisiere nicht das es heut etwas nicht mehr gibt, ich kritisiere, dass das Programm seit langer Zeit, wenn man das aus der Nicht Gamer Perspektive sieht völlig dahinplätschert, Ich kritisiere, dass man das Programm zu sehr hohen Anteilen mit Wiederholungen und billigem Füllcontent bestückt, das hat im Verlauf immer mehr zugenommen. Ich kritisiere, dass das Programm kaum noch Vielfalt bietet, dass man nicht offen und transparent kommuniziert, dass man teilweise den Sparzwang enorm im Programm merkt. Ich kritisiere eine Verschiebung bei den Prioritäten. Das ist es mal sehr stark zusammengefasst,

Diese Aspekte kritisiere nicht nur ich. Diese Kritik findet sich vielfach von sehr viele Leuten und das auch schon seit längerer Zeit. Das ist alles keine neue Entwicklung, leider hat sich vieles aber noch unvorteilhafter entwickelt. Fundamental verbessert wurde eigentlich nichts.

Und ich merke dass du fast ein bisschen verärgert bist darüber das ich Kritik äußere, ich greife doch weder dich an noch greife ich RBTV an. Ich bin ja keiner der den Sender weg haben will sondern ich möchte, dass sich manche Dinge ändern, gewisse Aspekte sind subjektive Wünsche, viele Dinge, kann man aber komplett von mir trennen, es gibt schon auch objektiv viele falsche Entwicklungen und Missstände.

Ich will nicht das man meine Kritik gezielt aufnimmt, solch eine Anspruchhaltung habe ich nicht, natürlich kann man sich aber mit manchen Aspekten dennoch befassen. Es geht generell darum, dass man sich mit Kritik befasst und diese aufnimmt. Man verweigert sich dieser aber oder neigt zu einem pauschalen denunzieren von Kritikern. Und ich betone, dass ich hier keinen Hate oder Getrolle oder nur Gemaule meine sondern wirkliche sachliche Kritik. Die findet sich seit langem. Die meisten Kritikpunkte sind auch nicht neu, es ändert sich aber einfach nichts.

Und wenn man sich nur ein einer Blase bewegt oder nur das aufnimmt, was einem konzeptionell gefällt oder einem strategisch zusagt, dann legt das meist schon ökonomisch die Grundlage für ein Scheitern.

Wer hat das gesagt ? Ich habe das Thema mit den Zahlen hier ja auch eingebracht oder aufgeworfen, das habe ich doch geschrieben, und das was ich meinerseits dazu aktuell sagen kann, habe ich in einem Beitrag oben geschrieben. Ich habe lediglich angemerkt, dass sich daraus eine Debatte entwickelt, die in der Sache nicht zielführend sein wird, denn die Fans oder Nicht-Kritiker zweifeln generell alle Zahlen oder Kritik daran fundamental ab, dann ist unabhängig von der Meinung aber nicht klar wie sich die offiziellen Zahlen zusammensetzen, was die Grundlage ist.

Zahlen haben immer eine technische und faktische Grundlage, da gehts nicht um Meinungen, dennoch kann man bei gleichen Werten zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Also in der Sache bringt die Debatte nichts denn die einen Sagen ja was wollen die denn die Zahlen sind super, die anderen haben daran ihre Zweifel. Also das wird man nicht zusammenbekommen. Dann aber und das ist der Hauptgrund, ist das Thema hier nicht richtig platziert, es hat Berühung zum Threadthema daher kann man es hier einbringen, die Themen hängen zusammen, aber eine ausschließliche vertiefte Zahlendebatte gehört in einen eigenen oder den Quotenthread.

Definitiv Nein, das ist deine Interpretation.

Also ich will das Thema hier ja eben nicht vertieft haben weil es die entscheidenden Debatten überlagert, du sagst das bei einigen Formaten die Werte stabil sind, habe ich etwas anderes behauptet ? Du sagst, das manche Werte steigen oder über dem Schnitt sind, habe ich etwas anderes behauptet ?

Das die Werte insgesamt gestiegen sind, da stelle ich die Frage woran macht man das fest, welche Formate bilden dafür die Grundlage ? Dazu verweise ich auf den Post von mir oben oder besser gesagt auf die beiden, bei denen ich mich mit der Erhebung oder Ermittlung von Zahlen befasse, das ist ein sehr komplexes Thema und die Belastbarkeit bzw. Aussagekraft von Daten von sehr vielen Aspekten und Paramtern abhängig.


#12369

Was soll sich denn ändern? Kannst du konkrete Vorschläge machen?

Was sind objektive Missstände? Kannst du welche konkret benennen?


#12370

Ich bin darauf eingegangen was deiner Aussage nach der Kern deiner Kritik ist. Warum heißt es jetzt ich gehe auf Nebenaspekte ein?

Damit kann ich was anfangen und stimme dir da auch in teilen zu.

Hä? Warum das?

Das sehe ich, zumindest von RBTV aus, überhaupt nicht.

Was ja nicht bedeutet dass man die Kritik nicht hört und intern darüber spricht.

Du sagst doch die ganze Zeit das gehöre nicht in diesen Thread. :confused:

Wenn man darüber spricht ob sich der Sender bezüglich der Zuschauer positiv oder negativ entwickelt ist es nicht zielführend zu betrachten ob sich die Views positiv oder negativ entwickeln? :confused:

Das Ding in diesem speziellen Fall ist halt dass du die allgemeine Entwicklung negativ betrachtest und es damit belegst dass du und deine Freunde weniger schauen und daraus schließt dass insgesamt weniger Leute schauen. Die einzigen Fakten die dazu gebracht wurden belegen aber das Gegenteil. Da gibt’s kein „die einen lesen es so die anderen so“. Du schaust weniger, ich schau weniger, andere schauen weniger. Ja. Das stimmt. Aber insgesamt schauen mehr. Und RBTV macht halt kein Programm für dich oder mich sondern für alle.

Außerdem schreibst du du hättest Zahlen über einen längeren Zeitraum beobachtet und einen Rückgang festgestellt. Meine einzige Frage ist: Wo? Nicht um darin dann irgendeinen Fehler zu suchen und Dir um die Ohren zu hauen, sondern um dich nachvollziehen zu können. Vielleicht hast du ja recht. Ich weiß es nicht. Ich bin da komplett ergebnisoffen. Nur mit dem was ich jetzt sehen konnte kann ich deine Aussage einfach nicht nachvollziehen.

Ich hab überhaupt keine Wertung darüber abgegeben wie gut oder schlecht die Zahlen sind. Es ging rein um den Vergleich von letztem Jahr zu diesem den du angesprochen hast.

Du schreibst das doch selbst. „Das müsst ihr mir einfach glauben.“ Wenn es doch auf Fakten basiert dann leg die doch einfach mal auf den Tisch und die Sache wäre gegessen.

Nein. Aber du hast behauptet einige würden sinken, und das zeigt sich in den Zahlen einfach nicht.

Alle zusammen? Deswegen ja „insgesamt“. Wenn man alle Views in einem Monat zusammenzählt dann war der Mai offenbar der stärkste seit dem Senderstart.


#12371

Nur so viel, ich habe geantwortet jetzt drehst du meine Aussagen exakt teilweise um oder zerplückst meine Aussagen so das Sie keinen Sinn ergeben bzw. im Kontext einen andere Aussage haben.

Ich will mich nicht permanent wiederholen, und ich mag es nicht wenn ich nicht zutreffende Aussagen widerlege bzw. korrigiere und man mir die dann wieder unterschiebt. Das ist wirklich kein guter Stil.

Die Fragen die du aufwirst Kincaid, findest du oben in den Beitragen. Und Fury deine Fragen werden in den Beiträgen beantwortet, teilweise in denen von heute, die anderen Antworten findest du wenn du ein paar Seiten zurückgehst und dort meine Beiträge liest.


#12372

Das Problem ist, du schreibst viel aber sagst wenig womit man etwas anfangen könnte.

Du sagst, dass die Zahlen sich negativ entwickeln, aber zeigst nicht auf wo.

Du sagst, dass Programm ist eintönig, aber gibts keine Beispiele oder Vorschläge zur Verbesserung.

Du sagst, dass auf Kritik nicht eingegangen wird von Rbtv, zeigst aber auch nicht auf, wo dies hätte passieren müssen.

Es fehlt einfach die Grundlage zum diskutieren, da deine Beiträge sehr offen gehalten sind.


#12373

Was? Wo?

Keine meiner Fragen wurde vorher beantwortet, sonst würde ich sie nicht stellen. Ich finds immer schade wenn jemand was in nem Diskussionsforum schreibt und dann, sobald jemand nachhakt, doch keine Lust mehr auf ne Diskussion hat. Und ich finde es schade dass, nur weil man Argumente hinterfragt und prüft, immer gleich geglaubt wird man wäre angepisst oder würde alles nur zerlegen wollen.


#12374

Aus Gamer Perspektive sieht es !!!>>>MEINER MEINUNG<<<!!! nach kaum besser aus :man_shrugging:

Lets Plays schau ich mir woanders an wo man den Spielern zum einen merkt dass sie wirklich Bock haben und zum anderen wo die Lets Plays nicht immer irgendwie random erscheinen.
Mal in einer Woche Spiel XY jeden Tag für X Stunden, dann das selbe Spiel pro Woche nur 1-2x, die längen der Lets Plays variieren auch ständig. Mal 1-2 Stunden, mal das selbe Spiel am nächsten Tag/nächste Woche 4 Stunden und natürlich oft zu anderen Uhrzeiten, mal ist zwischen zwei Lets Play vom selben Spiel dazwischen irgendein anderes Format, mal wird das Lets Play ewig lang aus den unterschiedlichsten Gründen pausiert oder gar plötzlich abgebrochen usw.
Da gibt es einfach keinen Plan, keine klare Linie.

Ein normaler Streamer kann sowas machen. Der ist von 17-24 Uhr online auf Twitch (das weiß man in der Regel wenn man den Streamer verfolgt) und spielt da die Spiele auf die er Bock hat. Eventuell hat er grad ein Lets Play am laufen dass er für 3 Stunden spielt, dann spielt er die nächsten 2 Stunden was mit der Community und die restlichen 2 Stunden spielt er was anderes an.
Zumindest haben viele Streamer auch grobe Pläne wo sie entweder eintragen was sie an welchen Tagen spielen (und das ändert sich in der Regel auch nicht bis Lets Play XY durch ist) oder geben an dass an Tag 1 Communityspiele gezockt werden, an Tag 2+3 wird ein Lets Play weitergeführt und danach dieses und jenes und an Tag 4 gibt es Random Stuff.
Die Pläne sind zwar grob aber es gibt Pläne nach denen man sich richten kann als Zuseher und wo man, ohne ständig in einen Plan zu schaun, weiß was man in etwa erwarten kann.

Rocketbeans taktet und plant alles irgendwie durch bzw. versuchen es, wollen mehr ein Fernsehsender mit ordentlichem Sendeplan sein aber die Lets Plays werden rausgerotzt wie und wo halt im Sendeplan grad Platz ist.
Wenn ich in Woche 1 am Mittwoch um 17 Uhr einschalte, seh ich was völlig anderes als am selben Tag um die selbe Uhrzeit an Woche 2+3. Wann und ob dann das Lets Play von der ersten Woche Mittwoch um 17 Uhr weitergeht…Keine Ahnung. Kann man sich überraschen lassen.

Was die Showformate im Gamingbereich angeht:

Die guten Lets Play Formate kommen paradoxerweise von der Non-Gaming-Redaktion (RoE, Creepjack).

MeMote ist ganz nett aber da kommt es halt drauf an wer da grad mitmacht, das selbe mit Couch an Couch (wenn es denn mal läuft).
BeansVs…dazu sag ich gar nichts mehr, das Format ist für mich gestorben.
Die sonstiges Events (G8 Gipfel, Haus an Haus, Beef) kommen halt einfach zu selten da es sich ja auch um Special Events handelt aber normales gutes und interessantes Gamingprogramm gibt es für mich auf dem Sender einfach nicht mehr.

Dennis R. spielt ja derzeit Minecraft was ich mitbekommen habe, und er spielt es zum ersten mal.
Warum kein Format daraus machen? Warum nicht Klotz und Kante kopieren? Setzt neben Dennis R. einen halbwegs erfahrenen Minecraftspieler daneben und nehmt euch als Ziel vor den Enderdrachen im Hardcoremodus zu legen oder solche Sachen.
Da gibts Spannung und es gibt ein Ziel auf das man hinarbeitet. Da hat man dann auch nicht so das Gefühl dass das nur dahinplätschert.

Beim Standard Gaming Programm wird halt einfach was gesendet dass was gamingrelevantes gesendet wird, ohne Plan, ohne roten Faden, ohne Konsistenz, hauptsache man kann sagen man hat auch Gamingzeug laufen.

Das ist alles wie oben schon erwähnt !!!>>>MEINE MEINUNG<<<!!! zu dem Thema.


#12375

Wenn man Kritik einbringt, ist man nicht verpflichtet einen Vorschlag zu bringen.

Weiß nicht wie lange du schon bei rbtv bist, aber das ist schon ein Meme. Wir beschwerten uns mal dass die Kommentare mit den meisten Likes nicht ins btb geschafft haben, dann haben die es 1x so gemacht und dann nie wieder. Luca hatte Ausraster im reddit und hat dort geschrieben dass wir nur persönlich hate gegen die Leute haben und dass er deswegen die Fragen nicht nimmt. (Kommentare ist mittlerweile gelöscht)

Das war jetzt alles nur Luca. Fangen wir mit den BENS an. Etienne retweet Kritik, macht sich über die lustig und lässt dann seine Armee auf den Typen los. Etienne war in den letzten 6 Monaten öfter im Circlejerk als im reddit oder Forum wahrscheinlich und macht Meta Jerks. Simon hat schon Sendungen abgebrochen wegen einer Chatnachricht und hat somit jeden Kritiker wieder verallgemeinert als Hater. Nils Foren Account ist tot und Budi stachelt Leute im Circlejerk an, anstatt ordentlich auf die Kritik des Artikel 13 Videos eingeht. Aber ja er behauptet er hat Video wegen Kritik von Verwandte/Freunde offline genommen. Mhm.

Das ist für mich keine Communityarbeit. Das ist kein gutes umgehen mit Kritik.


#12376

Klar, aber wenn er sagt, dass Programm ist eintönig, dann kann man darüber einfach nicht richtig diskutieren, ohne das man konkreter wird.

Zu deinen anderen Punkten kann ich nichts beitragen.


#12377

@Tazz45 @Knutschi @User0815 Beiträge sollten angeheftet werden. Fassen den aktuellen Stand von RBTV perfekt zusammen.


#12378

Und hatte er damit recht?

Etienne: Ja, geb ich dir recht. Keine Ahnung was mit dem in letzter Zeit los ist.

Simon: Keine Ahnung woher du den Zusammenhang nimmst.

Nils: Und?

Budi: Kann ich nix zu sagen.

Was hat das aber jetzt mit dem Thema zu tun? Weil Ede sich auf Twitter wie ein Arsch benimmt wird Kritik am Sender vom Sender ignoriert? Hä?


#12380

Die Bohnen sind im Circlejerk?


#12381

Klar, kriegt man doch immer wieder mit Aufen Sender :smile:


#12382

@Knutschi Danke für dein ausführliches Feedback und deinen Eindruck. Darf ich dir zur weiteren Recherche unseren diesjährigen BEANSreport ans Herz legen (+ Interview mit Arno)? Dort findest du viele Daten und Fakten. Behalte auch im Hinterkopf, dass nicht nur die Anzahl der Klicks auf einem VoD über dessen Erfolg entscheidet, sondern auch Dinge wie die Watch Time.

Ich versuche, sowohl mit den “Elitefans” als auch mit den “Salzböcken” der Community zu kommunizieren, um aus den Wahrnehmungen von beiden Extremen möglichst viel Feedback zu ziehen, aus dem sich ein Mittelmaß bilden lässt. Die meisten Gelegenheitszuschauer, die weder Lob noch Kritik äußern und “irgendwie ganz zufrieden” sind, findet man oft nicht im Forum/Reddit.

In den letzten Wochen habe ich mich mehr auf meine anderen Arbeitsbereiche konzentriert, etwas weniger auf Community-Arbeit. Dennoch kam die Kritik (z.B. an BTB) an. Da müssen wir dran schrauben.

Was das Programm betrifft, so hoffe ich, dass der derzeitige E3-Content für euch eine willkommene Abwechslung darstellt. Mit “Haus an Haus” hoffen wir auch, ein cooles interaktives Event für euch an den Start gebracht zu haben. Deswegen:

Kritik (in sachlicher Form, ohne Pantherjagden, irgendwelche anderen zynischen Seitenhiebe oder, wie erst letztens bei der Mofarennen-Diskussion, komplett aus der Luft gegriffene Unterstellungen) ist jederzeit erwünscht und wird gelesen.


#12383

Jetzt muss ich doch mal fragen, weil in den letzten Tagen verschiedene Dinge vermischt wurden:

Würden die, die sich darüber beschweren, dass sie so wenig RBTV gucken wie noch nie und gleichzeitig fordern, dass man Wochenend-Live-Programm sendet, denn wirklich auch am Wochenende gucken? Das Programm und die Shows ist doch dann genau das gleiche, wieso also am Wochenende senden? Das verändert doch am Inhalt gar nix.


#12384

alder, ich habe gerade jetzt erst erfahren, das nachts immer podcasts laufen, aktuell jetzt morgens dashFM über “zukunfts-allerei”, da stellt sich mir doch eine frage:

Warum zum Teufel werden die nichts abends nach dem Highlights gezeigt, anstatt der Wiederholungen von MoinMoin’s ? So, ab 21 Uhr ein Podcast laufen hören, fände ich jedenfalls ziemlich nice.


#12387

Ich finde RBTV hat eine sehr gute Community-Bindung.
Man versucht weitestgehend transparent mit seinen Inhalten umzugehen (was nicht heißt dass man alles rausposaunt) und auf Kritik/Feedback wird meistens eingegangen.
Dieser Thread hier ist aber von mir stumm geschaltet, da hier nur sehr selten normal geschrieben wird.
Hier haben eher die (von Marah sehr treffend benannten) “Salzböcke” die Oberhand. So wie in den meisten Feedback Threads. Deshalb meide ich die auch und werde nur ab und zu durch Verlinkungen hier her geführt.

Ich wollte nur mal wieder sagen dass ich recht zufrieden bin. Diese Meinung ist hier nämlich etwas unterrepräsentiert.

Bis irgendwann… :raising_hand_man:


#12388

So, habe gerade Zeit, in Ruhe hier zu antworten. Gleich steht eine ausführliche Probe für Chat Duell an, bei der wir einmal den kompletten Ablauf proben (+ kleinere Änderungen, die für die nächste Staffel vorgenommen wurden.)

Um das Thema Samstag/Sonntag zu erklären: Für Sonntag gelten rechtlich andere Regelungen, wie beispielsweise in diesem BTB von Michael ausgeführt wird. Auf den Samstag trifft das nicht zu, wie ihr auch richtig dargelegt habt. Mit der Aussage

meinte ich nicht, dass der Gesetzgeber vorschreibt, dass irgendwer Samstag nicht arbeiten darf oder dort dieselben Einschränkungen gelten wie sonntags. Die angesprochenen Regelungen beziehen sich auf vertragsbedingte Regelungen bzgl. Überstunden und Ausgleich, worauf sich auch Max beziehen dürfte, wenn er u.a. von Wirtschaftlichkeit spricht :slight_smile: Diese Interna können wir nicht öffentlich hier durchexerzieren.

Die grundlegende Kritik (Wunsch nach mehr Content am Samstag) ist angekommen. Auch wenn es sich wöchentlich nicht umsetzen lässt, versuchen wir darauf einzugehen und Dinge wie die Flummi Open, Haus an Haus, 24h-Stream an Ostern dort anzusiedeln.


#12390

Danke dir Marah. Ich finde es in letzter schwierig das Forum zu lesen ohne das ihr euch konkret äußert.


#12391

ist doch aber eigentlich klar, dass im Thread “Die Entwicklung des Programms von RBTV” eventuell eher die Nutzer schreiben, die gerne hätten, dass sich das Programm (in eine andere Richtung) “entwickelt”.
Und es ist ja auch nicht so, dass es keine Threads gäbe, wo die Zufriedenen ihre Formate abfeiern könnten.