Forum • Rocket Beans TV

Die Entwicklung des Programms von RBTV

Das stimmt! Als ich das damals herausgefunden habe, bin ich direkt ausgetreten.

8 Like

ich finde es schon wieder ziemlich nervig, dass jetzt in VoD werbung geschaltet wird, bei der man keine Möglichkeit hat, sie zu blockieren. ich bezweifel auch wie schon beim letzten mal, dass dies kompatibel zu den YT nutzungsbedingungen ist. aktuelles beispiel:

6 Like

Während der Ausstrahlung find ich das nicht schlimm, aber ich geb dir recht. Im fertigen VOD hat sowas nichts zu suchen.

2 Like

Schwierige Sache. Auf der anderen Seite bekommt so jeder mit, dass es eine Veranstaltung gibt. Ganz großes Problem ist einfach, dass die Zuschauer außerhalb des Forums sehr wenig mitbekommen oder es über Twitter erfahren, wenn es schon fast zu spät ist. Eigentlich ist die Werbung genau der richtige Schritt da VOD sehr viel genutzt wird.

1 Like

nein. wenn ich ein VoD schaue, will ich nicht mit werbung belästigt werden.

es gibt auch genügend andere wege die VoD nutzer auf events aufmerksam zu machen ohne den sendungsfluss zu stören.

1 Like

Vor allem super, wenn man für YouTube Premium zahlt. Man zahlt bewusst 12€ im Monat um keine Werbeunterbrechungen zu haben und RBTV denkt sich “Fuck it!”. :money_mouth_face:
Gab ja auch schon VODs in denen ein Bierwerbespot lief.

Ganz ehrlich. Ich meld jedes Video bei YouTube, in dem RBTV mir ‘nen Werbespot aufdrückt. Hat ja schon einen Grund warum ich Geld zahl’.

Hat man mit YouTube Premium generelle Werbefreiheit?

Wie genau meinst du das?
Also mit Premium bekommst du YouTube-weit keinerlei Werbeeinblendungen mehr. Außer der Content Creator knallt, wie RBTV, einen Spot fix in das Video ein. Dann muss man sich das antun.

4 Like

Ach du meinst die Spots die fest im Video drin sind. Ich dachte du redest von normaler YouTube Werbung die sich nicht skippen lässt.

Dann kann ich den Ärger natürlich verstehen.

Merkste was?

Ja, dass du die Zitatfunktion nicht beherrschst.

7 Like

Nein, dass du nicht schnallst welche Werbung bei Premium gemeint ist.

1 Like

Leute mal ernsthaft, z.B. im Tech Sektor ist es völlig normal feste Werbespots im Video zu haben. Z.B. der größte Channel “Linus Tech Tipps” hat am Anfang nach einem kurzen Cold Opener und am Ende vorm Outro jedes Videos 2 Werbesegmente.

Das ganze ist nicht gegen irgendwelche Youtube Richtlinien.

Und ich verstehe auch nicht was ihr mit unblockbar meint bei einem Werbesegment im Video, könnt ihr etwa nicht vorspulen?

8 Like

Die Taste J spult 10 sek. zurück, L spult 10 sek. vor, damit wäre jede Werbung im Video schnell weg.

4 Like

Genau, das selbe z.B. mit den Triggern an Gamepads falls man auf einer Konsole schaut.

1 Like

Oder Doubletap links bzw rechts auf jedem Touchscreen.

1 Like

Wir halten also fest: Richtig schwer ein kurzes Werbesegment in einem Youtube Video zu skippen.

ich muss zusätzlichen aufwand aufwenden um diesen spot zu überspringen :man_shrugging:

schön, dass es da “normal” ist, ändert nichts daran, dass es mich erstens stört und zweitens ist es in sachen nutzungsbedingungen trotzdem problematisch, da diese ziemlich klar sagen, das eingebettete werbespts nicht erlaubt sind.

2 Like

Gamestar hat das auch schon länger, finde ich so auch viel sinnvoller(finanziell) als die von youtube geschaltete Werbung.

Schwer ist es nicht, aber nervig. Kann schon verstehen dass es einen stört Werbung sehen zu müssen wenn man eigentlich schon für Werbefreiheit bezahlt.

5 Like