Rocket Beans Community

Die Länge der LP-Folgen auf RBTV


#167

wer sagt denn, dass ich nicht darauf achte? wir scheinen eine andere definition von nebenbei laufen lassen zu haben.


#168

Doch, doch. Ich mache das ja auch. Aber ich benutze da so etwas, dass sich Playlist nennt. Dass da zwischendurch mal kurz “Tschüss” und “Hallo” gesagt wird, ändert nicht viel an der “Stimmung”.

Ich weiß nicht, wie viele 30-minütige LPs du dir schon angeguckt hast, aber viele LPer gehen hin und sorgen dafür, dass die einzelnen Folgen abgeschlossen sind.
So wird dann z.B. eine Mission pro Folge gespielt, oder in einem Sandbox-Spiel ein bestimmter Bauabschnitt erledigt, etc.
Es gibt auch LPer, die nicht einfach nur stumpf ein Spiel spielen, sondern eine eigene Geschichte um das Spiel herum aufbauen. Diese können sie dann wie eine Serie in einzelne Folgen aufteilen.
Das Problem hierbei ist natürlich, dass RBTV einfach nur stumpf Videospiele spielt, ohne sich viele Gedanken darüber zu machen, was ein LP eig. gut macht. Wenn dann mal sowas wie Gothic II bei rum kommt, ist das scheinbar mehr ein Unfall als gewollt. Dann wird es natürlich auch schwer, eine Sendereihe in Sinnabschnitte einzuteilen.

Dafür haben die LPs Klicks auf dem Niveau eines durchschnittlichen Hobby-LPers (bis auf einzelne Ausnahmen). Davon alleine könnte nicht mal eine Einzelperson leben.

Es gibt natürlich noch andere Gründe, wieso die Klicks niedrig sind (du hast die Auswahl der Moderatoren und deren Vorbereitung und Motivation bereits angesprochen), aber eine nicht vorhandene Regelmäßigkeit in den Uploads und ein völlig chaotischer Kanal, auf dem man nix findet, tragen sicher ihren Teil dazu bei.

Und die Gruppe, die sich da durchgesetzt hat, ist eben die kleine Gruppe, die überhaupt noch schaut. Aber hat mal jemand die gefragt, die keine LPs auf RBTV gucken, aber es tun würden, wenn der Kanal Struktur, vernünftige Upload-Zeiten und vertragbare Video-Längen hätte?


#169

für dich vllt nicht, für mich durchaus, weils eben den rythmus unterbricht, ich empfinde aber auch schon werbeblöcke als störend und sehe mich persönlich nicht als den modelzuschauer.

ich weiß, das ist für mich trotzdem etwas völlig anderes, auch aus meiner eigenen videospielerfahrung heraus.

dazu hat eine videospielmission von der storylage im allgemeinen (einzelne ausnahmen in rollenspielen gibt es) nicht die handlungsdichte einer serienfolge.

ja das stimmt, aber die hauptursache ist und bleibt, dass RBTV die LPs nicht als hauptformat sieht, sondern nur als lückenbüßer, wenn gerade wenige kapazitäten frei sind. hier müsste es erstmal eine umorientierung der prioritäten geben und ich glaube, das möchten die wenigsten hier.


#170

nebenbei laufen lassen = Stream anhaben während man sich auf etwas anderes konzentriert


#171

nö nebenbei laufen lassen = nur ca 50% aufmerksamkeit darauf verwenden anstatt sich darauf zu konzentrieren. ich mache sehr gerne dinge parallel.


#172

Das ergibt für mich echt keinen Sinn. Erzählst hier irgendwas wie du es dir gemütlich machst und huschst dann fröhlich durch die Wohnung und machst 50% andere Dinge und behauptest du kannst da noch der Story folgen. Ich würde behaupten die ist es eher wichtig, dass aus dem Kasten irgendwas gedudelt kommt. Also wenn ich mich für etwas gemütlich einrichte wie ein P&P z.B bestelle ich eine Pizza, die vor Beginn der Show da zu sein hat und ich verlasse den Platz höchstens in der Werbung, um auf Klo zu gehen.
Wieso müssen es dann deiner Meinung nach extra lange LP’s sein? Wie andere schon aufgezeigt haben, sind einige andere LP’ler mit kürzeren Videos erfolgreicher.


#173

wie kommst du denn darauf? damit ist dann der rest deines beitrags auch hinfällig…

jetzt kann ich dein argument von vorhin bringen: ließ die diskussion nach, dann weißt du es.


#174

Und ich deinen von vorhin… Ich habe sie mir durchgelesen und ergeben keinen Sinn. Bitte bring noch mehr Argumente :smile:


#175

was ergibt daran keinen sinn, dass ich unterbrechungen, abmoderationen, anmoderationen, cold opener etc. als störung des sendungsflusses empfinde und dass eine zerstückelung der spielzeit dazu führt, dass spielfluss, eingespieltheit und ingame vorhaben verloren gehen?

es kommt so oft bei diesen zerstückelten LPs vor, dass der moderator sagt: ja und als nächstes mach ich dies und das, dann fängt er in der folge damit an und dann kommt eine unterbrechung und macht auf einmal was völlig anderes. das ist nicht nur bei RBTV so und das nervt mich.


#176

Ich kann jetzt nur für mich sprechen. Ich habe mir abgewöhnt verschiedene Dinge parallel zu machen. Sei es Musik hören und dabei zocken oder Videos anschauen und dabei noch irgendwas anderes betreiben. Das tat ich, weil ich eine negative Entwicklung festgestellt habe und konzentriere mich seitdem bewusst auf die Dinge.

Diesbezüglich schrecken mich die 3 Stunden LP komplett ab. Möchte ich nun 3 Stunden von meiner Lebenszeit dafür investieren? Und dann wird auch schon ein neuer Teil hochgeladen, welcher wieder fast 3 Stunden geht. Auch beliebt, wenn ein LP mit “Was muss ich nochmal machen?” anfängt oder in diesen 3 Stunden kein Fortschritt passiert. Da fand ich die KHD auf GameOne besser. Zwei feste Tage a 60 Minuten und es gab auch Folgen wo direkt gesagt wurde, dass man heute nur LVL möchten und nichts großes passieren wird.

Die 60 Minuten bei Resident Evil 2 fand ich super angenehm (selbst die Folgen welche 2 Stunden gingen). Es gab Fortschritt, die drei sind motiviert und haben meistens einen guten Abschluss.


#177

Nein ich meine dass du 50% andere Dinge machst, was natürlich alles mögliche sein kann, jedenfalls nicht die Sendung verfolgen. Im anderen Thread warst du ja strikt gegen meinen Vorschlag, deshalb meine Frage nochmal.
Wieso müssen es dann extra lange LP’s sein, die du nur zu 50% schaust und nicht z.B eine Show :wink:
Es könnte dir dann doch eig. egal sein oder nicht?


#178

nein, nochmal: weil die unterbrechungen und “neustarts” den sendungsfluss zerlegen und damit auch die stimmung, darum geht es mir. den bekomme ich auch mit, wenn ich es nicht zu 100% verfolge.


#179

Ja gut, aber das kann man ja je nach Spiel nicht beeinflussen. Bei Undertale haben sie sicherlich ~5h am Endboss gehangen. Ob das nun 10 oder 3 Videos sind, ist dann am Ende egal :thinking:
Ich finde 90-120 min eigentlich ideal. Ist für mich einfach ein durch Filme gewohnter Zeitrahmen. Längere Strecken schrecken mich als VOD aber auch eher ab.


#180

Dann würdest du wahrscheinlich keine LP’s mehr schauen, wenn RBTV irgendwann wieder kürzere Folgen senden würde nehme ich an oder gibt es da draußen noch Lets Player, die länger als 30 min hochladen?
Ich kenne da ehrlich gesagt niemanden. Eine alternative wäre wohl Twitch. Doch selbst deren Streams werden meist als Upload auf YouTube in 20 - 30 min Folgen hochgeladen.


#181

Eigentlich ist die letzte folge undertale ein gutes Beispiel.
Die haben ungf 5 Stunden gebraucht, also wäre es 10 videos (a 30 Minuten) wie sie sans versuchen. Wäre für mich echt nervig gewesen weil es mich immer aus dem sehfluss rausgeschmissen hätte.

Ich stoppe einfach in der Mitte oder wenn ich kein bock mehr habe das VoD und gucke wenn ich wieder Lust habe, deswegen stören mich auch nicht die langen Videos.
G8 Gipfel bspw habe ich ja auch in mehrere Tage verteilt und habe es trotzdem genossen :sweat_smile:


#182

ich würde vermutlich weniger schauen und mich bei einigen damit arrangieren. ändert aber nichts daran, dass ich das andere modell besser finde.

ist ein bisschen wie bei spielfilmen: klar kann man die mit werbung zwischen durch senden und irgendwie funktioniert das auch, ununterbrochen sind sie trotzdem besser.


#183

tja und Leute wie ich die öfter mal abends schauen finden es eben blöd wenn man einschläft und später in einem 5 Stunden Block danach suchen muss.

So eine stunde oder 90 Minuten sind einfach etablierte Längen die über all sonst akzeptiert werden und hier wird rumgenöllt


#184

Man kann auch bei einem 3 Stunden Video mittendrin abbrechen und später weiterschauen. Das funktioniert auf Youtube ziemlich gut. Also gebe es gar keine Nachteile, eine Sendung komplett hochzuladen. Für den Sender könnte man ja weiterhin in 30 Minuten Blöcken. Für Youtube exklusiv dann das ganze Lets Play.

Um Argumente vorweg zu nehmen: Was ist mit spoliern? Wenn es keine Live Aufzeichnung ist, dann sind die Spoiler eh egal. Da die RBTV Strategie sowieso auf VOD geht, könnte man dadurch auch gute Klicks auf Youtube machen.

Win-Win.


#185

Nur wiederspricht es eben quasi ALLEN anderen erfolgreichen Channels wo die Daten einfach zeigen, dass nur Hardcore Fans auf ein 3,4,5 etc Stunden Video klicken.

Habt Ihr noch Nie Leuten Videos empfohlen?

Wenn ich Leuten was empfehle, habe ich früher immer ein “ne ey, auhc wens gut ist, schaue ich mir eh nicht an, viel zu lang”. zu hören gekriegt, weswegen ich inzwischen nur noch ws empfehle wenn es einen guten trailer oder sowas gibt oder eben kurze unterteilungen von max 1 Stunde

Verschickt man aber ein 30 Minuten oder 1 Stunden Video, bzw den Link, schauen die Leute es viel eher an und wenn sie dann merken " boah ey das ist ja echt geil" dann schauen sie auch weiter weil sie “gehooked” sind.

Geht mir bei Serien ja ähnlich.
Wenn jemand sagt “ey schau Serie X, gibt 9 Staffeln” sage ich auch meistens “boah ne ey, da weiß ich jetzt schon das ich das eh nie zuende schaue”.
Aber wenn man zufällig darüber stolpert, nicht geschaut hat wieviele Staffeln es gibt, kann es sein das man es wirklich geil findet und dann doch anfängt STaffel um Staffel zu schauen.


#186

Können wir uns darauf einigen, dass für die Mehrheit (und auch mich) eine halbe Stunde zu kurz und 3 Stunden zu lang sind? :sweat_smile:

Irgendwo dazwischen wird der sweet Spot sein, mit dem fast alle leben können (vermutlich irgendwo zwischen einer und zwei Stunden.