Forum • Rocket Beans TV

Diskussion zu den Plagiatsvorwürfen in Bada-Binge-MAZen

Wieso sollen die Texte überprüfen die nichts mit RBTV zu tun haben? Das ist die Aufgabe von denen die die Texte gehostet haben.

2 „Gefällt mir“

Vielleicht noch 1 Laien-Kommentar von mir.

In Österreich gilt für Arbeiter die Fürsorgepflicht.
Ich kenne natürlich nicht die deutsche Gesetzgebung. Aber wir Österreicher bedienen uns bei manchen Gesetzen bei den Deutschen … vermute aber, wenn es das in AUT gibt, gibt es das auch in ähnlicher Weise in GER.

Die Fürsorgepflicht nimmt den Arbeitgeber in die Verantwortung, die Arbeitnehmer sowohl materiell als auch immateriell zu schützen. Das inkludiert selbstverständlich auch den seelischen Schutz des Arbeitnehmer. Damit ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet unverzüglich (auch einseitig), jegliche zumutbare Schutzmaßnahmen zu ergreifen sobald man als Arbeitgeber Kenntnis von potentiellen Gefahrenquellen erhalten hat.

Auch ein Grund warum ein Unternehmen den Mitarbeiter schützen muss.
Die Fürsorgepflicht gilt natürlich auch dann, wenn der Mitarbeiter Fehler macht. Schwerwiegende Fehler werden schließlich genauer in den jeweiligen Passagen im Kündigungs-/Entlassunggesetz aufgezählt und benannt und sind somit auch ein völlig anderes Thema xD

So, jetzt lass ich es aber gut sein.

Man liest sich mal wieder (auch wenn ich eh kaum im Forum lese)

5 „Gefällt mir“

Werdet ihr eigentlich auch Videos prüfen, die nicht zum Format „Bada Binge“ gehören?

In den schriftlichen Artikeln Sandros finden sich auch Plagiate zu Kinofilmen und Videospielen, zu diesen Themen war er ja auch bei RBTV aktiv.

3 „Gefällt mir“

Sehr geehrter Erlenbunker,
ich denke nicht, dass man wegen eines möglicherweise unsensiblen Posts direkt zu einem unfassbar bösen Forumsgeist wird. :slightly_smiling_face:
Ein Gedankenexperiment bei welchem man sich vorstellt, die entsprechende Person wäre ein guter oder vielleicht sogar sehr guter Freund, könnte u.U. dabei helfen, die von dir kritisch kommentierte Aussage im Statement nachzuvollziehen.

Zu Freundschaft gehört ja mM auch im besonderen Maße die Fähigkeit, einer Freundin oder einem Freund auch grobe Fehler & Fehlverhalten verzeihen zu können (vielleicht erst nach einer angemessenen Zeit der Wut & Enttäuschung).
Dem Vernehmen nach hat(te) Sandro bei rbtv nicht „nur“ Kollegen sondern auch Freunde - gut für ihn.

Man sollte nicht unterschätzen, was für eine enorme psychische Belastung die momentane Situation aller Wahrscheinlichkeit nach für Sandro bedeutet. Deshalb wünsche ich ihm sehr, dass er ein soziales Umfeld hat, welches ihn auffängt.

Verurteilung seines Handelns - mit allen alternativlosen beruflichen Konsequenzen einerseits aber gleichzeitig auch die Erkenntnis, dass er trotzdem bzw. gerade deswegen menschliche/freundschaftliche Unterstützung benötigt, ist absolut kein Widerspruch.

11 „Gefällt mir“

In welchen anderen Shows sollen den Plagiate noch möglich sein? Mir würde grade keine einfallen in denen es noch MAZen geben soll. Artikel hat es bei RBTV doch auch noch nie gegeben.

1 „Gefällt mir“

Der Punkt Diskussionsregeln wurde schon angesprochen im vorherigen Vorab-Statement:

Oder hab ich dich missverstanden?

z.B. könnte es im Format „GameTalk“ zur Übernahme von Sätzen aus Reviews gekommen sein. Auch „Kino Plus“ wurde ja im Forum mehrmals erwähnt, an dem „Biomutant“-Video gab es auch Kritik, die zumindest auf übernommene Meinungen hindeutet.

Sofern ich weiß war er auch für einen relativ aufwändigen Beitrag zur Aufarbeitung der Situation um „Cyberpunk“ als Redakteur verantwortlich.

Das heißt nicht, dass dies alles Plagiate sein müssen, bei der Vorgeschichte wäre aber eine Prüfung keine schlechte Idee.

3 „Gefällt mir“

Hach liebes RBTV-Team,

Das hier ist mein erster Beitrag in eurem Forum (neben dem aktiven Lesen natürlich). Ich bin ein riesiger Fan eures Schaffens und verfolge eure Entwicklung schon seit Jahren mit großer Freude.
In der vergangenen Woche war ich furchtbar besorgt und noch viel mehr gespannt, wie es nun weiter geht und welche Konsequenzen ihr aus der Situation ziehen werdet.
Das Statement hat für mich wieder einmal gezeigt, warum ich euch und eure Arbeit so toll finde. Haltet alle (inklusive Sandro) gut durch! Neues Jahr steht vor der Tür :heart:

Liebe geht raus!

37 „Gefällt mir“

Das ist aber halt auch wirklich sehr schwer zu überprüfen. Vor allem wenn es wie bei der Space Jam 2 Geschichte war, was halt einfach nur durch Zufall entdeckt werden kann.

Bei der Cyberpunk Sache wurde ja kritisiert dass er Dinge gesagt hat die nicht stimmten. Daher ist es unwahrscheinlich dass er die Previews anderer nachgeplappert hat und wahrscheinlicher dass er seine Infos aus Pressemitteilungen hatte in denen bekannterweise vieles stand was am Ende nicht im Spiel war.

Respekt für die Entscheidung, war sicher hart aber die richtige.

2 „Gefällt mir“

Also mir persönlich ist es relativ egal das Sandro irgendwas abgeschrieben hat. Mich hat er immer ganz gut unterhalten und mehr erwarte ich auch nicht von RBTV. Abschreiben und umformulieren bzw. nachmachen gehört im Internet zum guten Ton. Berichterstatter haben z.B. doch gar kein Budget irgendetwas selbst zu recherchieren. Es geht nur darum das alles schnell raus muss.

1 „Gefällt mir“

Wenn man keine eigenen Qualitätsansprüche hat…

29 „Gefällt mir“

Es gibt Leute die Schlagen mit ihrer Kritik über die Stränge aber es gibt auch Leute die zu nachsichtig sind…

6 „Gefällt mir“

Zum Glück sieht das RBTV anders.

2 „Gefällt mir“

Antje wird es auch vollkommen egal sein, dass von ihrer Homepage gestohlen worden ist. Den Leuten von Gamestar oder der Maniac, die ja gerne mal zu Press Select oder anderen „Items“ eingeladen werden, wird das auch völlig egal sein. Schröck, der immer gute Arbeit leistet, wird es sicher auch egal sein, dass für seine Formate plagiiert wurde.

4 „Gefällt mir“

Hoffe das Sandro darüber hinweg kommt. Und wieder irgendwann was neues Starten kann. Und natürlich aus seine Fehler gelernt hat. Es ist traurig wie das ganze geendet ist. Jeder macht mal Fehler, und jeder verdient dann wohl auch eine zweite Chance.

eigentlich nicht. Ganz und gar nicht.
Es ist was anderes Journalist:innen und Artikeln als Inspirationsquelle zu benutzen und auch zu lesen, wie andere Journalist:innen bestimmte Artikel geschrieben haben.

aber das bedeutet nicht, dass man abschreiben soll. Das nennt man eben Plagiat.
Umformulieren gehört auch nicht zum guten Ton, da man andere Schreibstile und Journalist:innen nachahmt und keinen eigenen Stil besitzt, weswegen man vielleicht beim Lesen von Artikeln keine eigene Signatur besitzt.

Als Beispiel kann man hier den Videospieljournalisten Jörg Luibil (ex 4players Chefredakteur) nennen. Seine Texte kann man meiner Meinung nach immer erkennen, da er eben einen eigenen Stil besitzt, sei es durch bestimmte Synonyme und wie der Satz aufgebaut ist.

6 „Gefällt mir“

Ist nur meine Sicht als Zuschauer RBTV hat alle Gründe das anders zu sehen. In Deutschland existiert doch keine einzige Show die sich nicht aus den USA bedient hat.

Bevor so etwas öffentlich kommuniziert wird, wird intern recherchiert und bei dem riesigen Plagiat-Batzen, den Sandro hinterlassen hat, gab es da einiges auf Aufarbeitung. Bevor man also offiziell so etwas dann nach außen trägt, muss die Sache soweit erstmal intern abgeklärt sein. Zumal natürlich die Nutzer hier selbst nicht einmal zu den Geschädigten gehören. Es gibt Geschädigte, aber wir sind das nicht und ich denke, wie auch Giga, hat man sich mit den betroffenen Journalisten, von denen abgekupfert wurde, bereits vorab Kontakt aufgenommen. Könnte ich mir zumindest so vorstellen.

Mich hat das alles, also das ganze Paket, vor ein paar Stunden von einem Kumpel erreicht und ich lese wirklich jetzt das allererste mal davon und bin sprachlos, besonders nachdem ich im Subreddit dazu auch Beispiele gesehen habe. Ich führe seit 2011 einen kleinen Lit-Blog und habe mir Kontakte zu so vielen Verlagen, Übersetzern etc. aufgebaut, ich versuche mich da gerade hineinzuversetzen, wenn ich in meinen Besprechungen oder allgemeinen Artikeln auf einmal fremdes journalistisches Material einbauen würde. Und so etwas über Jahre tun würde und dann auch noch bei einem vorherigen Arbeitgeber.

Ich gehörte nie zu dem Sandro-Bash-Klub (ich weiß nicht wie es hier im Forum aussieht, aber auf YouTube gab es da häufig sehr eindeutige Kommentare), fand lediglich, dass er immer etwas übereuphorisch war und diese Einstellung wohl nach Cyberpunk einen krassen Dämpfer abbekommen hat. Aber für das, was her hier gemacht hat, also wirklich dreist fremde Texte zu klauen und nun die Quittung dafür zu bekommen, habe ich selbstverständlich kein Verständnis. Ob Rocket Beans der „Etwas andere Arbeitgeber“ ist oder nicht, hier kann es natürlich kein anderes Ende geben, als die Mitarbeit zu beenden. Besonders wenn man bedenkt, was da vielleicht noch an Ärger auf alle zukommen wird.

Ob man so etwas nicht vorher überprüfen kann? Stelle ich mir schwer vor. Er scheint ja teilweise von fremdsprachigen (Englisch) Artikeln was übernommen zu haben. Erstmal gilt der Vertrauensbeweis des Arbeitgebers, dass er seinem Mitarbeiter in dieser Hinsicht traut und er nicht von geistigem Eigentum stiehlt. So etwas ist enorm schwer nachzuverfolgen bei der Menge an Artikeln.

Ich frage mich einfach nur nach dem „Wieso“. Wieso macht man so etwas? Hat er doch sicherlich nicht nötig. Wie gesagt, die Sache hat mich im Bezug auf Rocket Beans erstmals sprachlos zurückgelassen.

Einige Leute sehen das hier erstaunlich locker und lese bereits jetzt was von zweiter Chance (die es sicherlich geben wird, sich aber erst verdient werden muss), aber sich davon zu rehabilitieren ist eben nicht einfach. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihn redaktionell noch einmal wer einstellen wird. In dem Sinne müsste sich Sandro was eigenes aufbauen.

6 „Gefällt mir“

Nichts ist 100% originell aber das erwartet auch niemand. 1 zu 1 die Arbeit von jemand anderem als die eigene auszugeben ist aber einfach scheiße.