Forum • Rocket Beans TV

Diskussion zu den Plagiatsvorwürfen in Bada-Binge-MAZen

32 Like

Na endlich. Hier in diesem Subreddit wird gesammelt:
https://www.reddit.com/r/SandroPlagiatsfaelle/

Das Plagiieren hat allem Anschein nach also Methode und ist kein Einzelfall.

28 Like

Finde ich eine gute Entscheidung, einer berechtigten sachlichen Diskussion zu dem Thema auch hier einen Rahmen zu geben.

10 Like

Damit sich jeder selbst ein Bild machen kann und es nicht falsch zusammengefasst wird.

Die Diskussion zu den Plagiatsvorwürfen startete am Mittwoch hier im Bada Binge-Thread. Dort gibt es die Vorwürfe und Äußerungen von Sandro, Schröck, Andreas

7 Like

Auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Unter dem Deckel halten konntet ihr das Thema ohnehin nicht mehr und so könnt ihr nun dafür sorgen, dass es in geordneten Bahnen verläuft.

8 Like

Gut, dass das jetzt „erlaubt“ wird und die Löschorgie ein Ende hat. Das sind schwere Vorwürfe und greift die Integrität von rbtv massiv an. Gerade das selten blöde Gelösche trägt dazu bei, dass es wie ein Vertuschungsversuch wirkte.

Zum Thema wurde ja viel gesagt, letztendlich kanns da aber nur eine Entscheidung geben, auch wenn diese unangenehm ist.

45 Like

Ich finde das auch eine richtige Entscheidung jetzt ein entsprechenden Thread zu eröffnen. Was jetzt einfach schade ist dass sehr viele konstruktive Beiträge in der Zwischenzeit leider gelöscht worden sind die hier Platz gefunden hätten.

Es wäre schön wenn es eine Ablage für gelöschte Beiträge gäbe das man sie im Nachhinein wiederherstellen könnte.

10 Like

„schade“ ist die Untertreibung des Jahrhunderts :smiley:

Aber ich denke, die konstruktiven Beiträge kommen noch einmal, solange hier keiner der Schreiber unnötigerweise gebannt wurde.

9 Like

Also, wenn es wirklich häufiger vorgekommen ist und nicht ein fehler war, gibt es eben leider nur eine Option, wie RBTV handeln muss, auch wenn es eben hart ist.

Ich habe schon kritische Kommentare 2018 zu einem Fall vom amerikanischen IGN gemacht, wo da ein Schreiberling eben seine Dead Cells Review von einem kleinen Youtuber geklaut hat. Und meine Meinung ist seitdem dasselbe geblieben, dass es ein absolutes no-go ist.

24 Like

Finde ich nicht. Wenn man damit intern vernünftig umgeht, es aufarbeitet und echte Konsequenzen zieht, wie auch immer diese aussehen mögen, kann doch RBTV als Firma m Ganzen und auch jeder Mitarbeiter im Speziellen nichts dafür massiv aufs Kreuz gelegt worden zu sein.

11 Like

Aber halt auch nur wenn man die einzige Konsequenz zieht, die bei so was zu ziehen ist.

19 Like

Hallo das ist Döla like :beanwat:

Mir wäre definitiv auch noch eine härtere Variante dieses Wortes eingefallen aber das muss nicht immer sein :smiley:

1 Like

Doch, na klar :smiley: so, wie damit umgegangen wurde kann man schon von einer mittelschweren katastrophe sprechen und das hat ganz klar im Journalistenkreis eine Nachwirkung wenn rbtv versucht, Plagiatsvorwürfe klein zu halten oder ganz zu unterbinden.

Natürlich kann rbtv sich davon erholen, da bleiben aber nur wenige, mögliche Konsequenzen um das Ganze ordentlich aufzulösen, wie du selbst sagst.

1 Like

Wenn man sich die Reaktion anderer Unternehmen anschaut, die ohne zu zögern alle Werke, die potentiell betroffen sein könnten offline genommen haben, wohingegen bei RBTV lediglich, nach langem zögern und massivem Druck aus der Community, das Arkane Video offline genommen wurde, bin ich gespannt, welche Konsequenzen schlussendlich gezogen werden.

13 Like

Also die einzige Konsequenz die ich als wirklich unumgänglich sehe ist es keine Einspieler mehr von Sandro für Bada Binge und Kino+ erstellen zu lassen, bzw. ihn weit weg von diesen Sendungen zu halten. Alles andere ist dann eine Mischung aus Arbeitsrecht und Einfühlungsvermögen der Geschäftsführung. Da würde ich mich als Außenstehender nicht ansatzweise wagen etwas dazu zu fordern.

18 Like

Sind eigentlich „nur“ Kino + und BadaBinge betroffen oder auch Game Talk?

Versucht man ja nicht (mehr). Steht doch auch im Statement, man hat es erst unterschätzt aber inzwischen nicht mehr. Eine Unterdrückung des Themas findet nicht statt, zumal der erste Impuls, einen Mitarbeiter zu schützen, sogar ein wirklich Guter ist, den ich von einem Arbeitgeber auch für wünschenswert halte.
Dass man da heute Vormittag übertrieben hat…geschenkt, kann passieren, zumal sich ja die Ereignisse überschlagen haben.

25 Like

Also einige Sachen die von unseren ************ da hoch gebracht werden finde ich ziemlich lächerlich. Sätze zu kopieren ist nicht fein, aber paraphrasieren ist doch wohl noch erlaubt.
Meiner Meinung nach wird das Ganze von manchen nur benutzt um dem Sandro Hate freien Lauf zu lassen.
Ich will hier nur nochmal ****** ********** für all diese Individuen Ausdruck verleihen.
Ja, was Sandro gemacht hat war falsch, aber die Kreisler sind alles ******** ***********.

39 Like

Auch ich begrüße die offene Diskussion in diesem Thread.

Plagiate im journalistischen Umfeld sind selbstverständlich indiskutabel und ich kann verstehen, wenn Zuschauer persönlich enttäuscht sind.

Vor allem wünsche ich mir jedoch, dass die betroffenen Personen als Menschen ihre Würde nicht verlieren und in ihrer persönlichen Integrität unbeschadet aus der Sache heraus kommen! Also seid bitte fair zueinander. Dieser Thread zeigt, dass die Sache ernst genommen wird.

PS: Da ich weiß, dass mein Posting falsch verstanden werden kann: Ich möchte nichts kleinreden, wenn Konsequenzen gezogen werden ist das jedoch allein eine Sache von RBTV und den beteiligten Personen. Irgendwelche Konsequenzen hier in diesem Rahmen des Forums zu fordern ist unangebracht und geziehmt sich nicht.

40 Like

und im worst case strafrechtlich relevant, auch wenn rechtliche Schritte eher unrealistisch sind. Ich finde, so eine Arbeitsweise sollte man nicht verharmlosen. Genau so wenig sollte man den Sachverhalt als Quatsch abtun, nur weil es der CJ war, der auf die Plagiate aufmerksam geworden ist.

49 Like