Diskussionskultur hier im Forum


#654

Soll man meinetwegen machen, sich aber dann nicht wundern, wenn darauf ernsthaft geantwortet wird. Gerade wenn es darum geht zu erläutern, wie was auf jemanden wirkt, ist es kontrakproduktiv in Ironie was zu bestätigen.


#655

Eben, ich glaube ich gehöre hier zu den Usern, die wahrscheinlich sogar viele nervt, weil ich bestimmt zu 50% sarkastische Kommentare oder GIFs poste. Das schmeckt bestimmt nicht jedem, allerdings akzeptiere ich eben auch, wenn die Moderation mir dann irgendwann auf die Finger haut und sagt “ist gut jetzt”. Dafür sind sie ja schließlich auch da.

Ungemütlich wird’s dann eben, wenn man anfängt rumzudiskutieren, warum XY ausgeblendet oder gelöscht wurde.


#656

Das klingt schon mal alles ganz nett.
Allerdings fehlt mir hier ein Zusatz, der nun schon öfters gefordert wurde.

Was passiert mit Usern, die abfällig oder von oben herab über andere User sprechen? Gerade auch dann, wenn diese davon nichts mitbekommen, weil sie in dem Thread (aktuell) nicht aktiv sind?

Ich persönlich sehe eine ausufernde Diskussion (in einem Forum) nicht unbedingt als negativen Einfluss auf eine Diskussionskultur. Allerdings sehe ich Lästereien und Denunzierungen anderer User als großes Problem für das allgemeine Klima hier.

Vielleicht kann man dazu ja ebenfalls mal kurz Stellung beziehen.


#657

Genau das ist im Spam-Thread übrigens passiert, nachdem der erneute Ban von Knut bekannt wurde:

Nutzer hat sich gefreut und dazu die Hoffnung ausgedrückt, dass dir und User0815 dasselbe widerfährt.

Wurde allerdings auch gemeldet und durch die Moderation auch gelöscht. Von daher kann man davon ausgehen, dass ein solches Verhalten von der Moderation nicht geduldet wird. Welche Konsequenzen das hatte, lässt sich von Außen natürlich nicht nachvollziehen


#658

Das ist halt der essentielle Punkt. Beiträge müssen gemeldet werden. Das Team besteht nun nicht aus 100 Leuten, die permanent jeden Thread abchecken.

Aber wenn man nix meldet, sondern immer nur schimpft, dass nix passiert, ist’s halt schwierig.


#659

warst du nicht mal mod?


#660

Jap, war ich.


#661

Übersetzung:
Wenn du nicht mitbekommst, dass über dich gelästert wird, bleibt es halt stehen. Selbst Schuld!


#662

Wenn man zuviel meldet muss man 8h warten bis man weiter melden kann :nun:


#663

Ja, stimmt.

Aber ich guck z.B. Sogut wie nie in den Spam und hab den grds auf stumm geschaltet. Seb soweit ich weiß z.B. auch nicht.

Das ist halt dann irgendwie ein ziemliches Arschloch-Verhalten von der Person im Thread, weil ja die Leute nichtmal direkt verlinkt wurden. Der Betroffene hat also wenig Chancen das selber zu entdecken und miss darauf hoffen, dass andere User im Spam das melden (was ja ganz offensichtlich geschehen ist), aber der Beitrag hatte ja auch likes.

@seb777

Es ist aber halt auch nicht wirklich von den Mods leistbar jeden einzelnen Beitrag gegenzulesen. Spontan fiele mir für das Dilemma auch keine Lösung ein, außer evtl. bei sowas durch höhere Strafen abzuschrecken falls es entdeckt wird.


#664

Nee, wirklich nich… aber du kannst doch nicht selbst sagen, du bekommst es nicht mit, aber gleichzeitig erwarten, dass es vier bis fünf andere Personen automatisch mitbekommen.

Das “Es muss gemeldet werden” bezieht sich auf alle. Wenn jemandem etwas auffällt, was scheiße is, sollte er den Beitrag melden. Wir alle haben einen einigermaßen ausgebildeten Verstand, um zu sehen, wenn jemand scheiße zu jemand anderem ist. Wenn das aber niemand tut, aus welchen Gründen auch immer, kann man halt manchmal auch einfach nichts oder erst verspätet was tun.

@Behnson ich bezog das auch nich ausschließlich auf die Person selbst, wie oben gesagt.


#665

Wenn es nicht gemeldet oder von einem Mod gesehen wird: was erwartest du denn, wie es anders funktionieren soll?
Zudem erinnere ich dich gerne daran, dass du (jedenfalls mir gegenüber - war es per PM oder im Spam? Ich weiß es nicht mehr) selbst gerne anmerkst, keine Beiträge zu melden.

Sporadisch ist er dort, doch. :slight_smile: (zumindest hatte er in den letzten threads so um die 200 posts dort.


#666

Ja, was aber alles andere als regelmäßig bei der Poatanzahl dort ist :grin:

Und ich würde die Vermutung aufstellen, dass die Beiträge zum Teil dadurch getriggert sind, dass er dort in irgend einer Art und Weise verlinkt wurde :male_detective:️‍♂️


#667

Nein. Es können ja auch andere Leute melden. Mache ich ab und an auch. Nur in Threads wie dem Spam, wo in Stoßzeiten 438 Posts pro 5 Minuten durchtickern, ist die Chance halt gering, dass ein Mod das zufällig findet.


#668

Das passiert in der Regel ja im Spam-Thread, was ja so ein bisschen eine in sich geschlossene Gemeinschaft, der immer selben User ist. Und die sind sich relativ einig, würde ich mal behaupten, wen man gerne aus dem Forum hätte und wer so richtig auf die Nüsse geht.
Ich denke nicht, dass die so korrekt sind und sowas melden, sondern beobachte ebenfalls eher sowas hier:

Dass man nicht jeden Beitrag lesen kann ist klar, aber selbst wenn man das zum wiederholten Mal meldet, hat sich daraus meines Wissens noch nie großartig etwas ergeben.

Hätte ich den von @Behnson genannten Beitrag gesehen und hätte gefragt was für ein scheiss Problem der User hat, wäre die Story wohl gewesen, dass ich in den Spam-Thread komme und die von Lisa genannten Punkte (User triggern, Diskussionen verursachen, Diskussionsklima vergiften,etc.) breche.

Für mich sollte sowas einfach gnadenlos bestraft werden. Was gibts denn schlimmeres in einer Community als über andere Leute herzuziehen?
Dann doch lieber direkt beleidigen, ist immerhin offen und ehrlich und nicht hintenrum.


#669

Schon klar, dass er kein “stammuser” dort ist, aber soweit mich meine Erinnerungen nicht täuschen, war es durchaus nicht immer wegen Verlinkungen. Zum Teil natürlich, aber darum wird hier jetzt auch gerade gebeten: den betreffenden User anzupingen, statt “hinterm rücken” zu reden.


#670

Da hast du vollkommen recht, sowas ist scheiße. Aber das gilt für alle. Stichwörter: Rattenloch und Bodensatz des Forums.

Nein, einfach nein. Man muss niemanden (direkt oder indirekt) beleidigen. Was auch für alle zählen sollte.


#671

Stimmt nicht, jeder kann dort mitmischen. Ständig kommen neue oder gehen alte User. Keine Ahnung woher diese Aussagen immer wieder kommen.


#672

Nicht wirklich. Untereinander wird sich dort in mal kleineren, mal größeren Abständen ordentlich gefetzt. :wink: und auch die Meinungen zu moderationsentscheidungen gehen da häufig weit auseinander. :smiley: halt je nachdem, wer grad online ist.


#673

Ich sage nicht, dass ich Beleidigungen befürworte.
Ich sage, dass man mir lieber direkt antworten soll, dass man mich scheisse findet, als es hintenrum in einem Thread zu tun, in dem ich nicht zu gegen bin.

Ansonsten ist natürlich jede Form von persönlichem Angriff absolut daneben.

@boodee wenn es Posts gegen mich gibt, bist du doch in den meisten Fällen unter den Usern, die das liken. Und ich bin mir auch sicher, dass du niemals im Spam-Thread Lästereien gegen mich oder andere Kritiker melden würdest, obwohl es daneben ist.