Diskussionskultur hier im Forum


#626

Wobei zu Beginn sachlich darauf eingegangen wurde und danach die Trollsache kam. Wenn man jemanden schon als Troll bezeichnet, sollte man ihn dann zumindest auch ignorieren.


#627

Nur eine Frage? :joy:
Seine Frage bestand aus zwei Zeilen.
Er musste ja am Anfang einen provokanten Roman darüber schreiben dass hier im Forum sowieso keine Kritik geäußert wird und GRÜNDE geben wird dass sein Kommentar sowieso gelöscht wird.
Wer ein Frage so anfängt soll sich nicht wundern viele gegenmeinungen oder gegenarugmente zu bekommen.


#628

Da Sandro für mich mittlerweile gefühlt in jedem Format vorkommt und es auch schon P&P mit Nebencharakteren gab, habe ich nur 1+1 zusammengezählt. Es wäre also nicht soweit hergeholt dass WENN es Nebencharaktere gibt, Sandro einer von ihnen ist (und Donnie und Lars und Konsorten die ich auch nicht gerne sehe).

[Teile des Beitrags wurden durch die Moderation entfernt]


#629

Könntest du mal aufhören die Leute hier zu beleidigen? Wäre mal ein Anfang für eine bessere Diskussionskultur hier.


#631

Es gab Leute, die darauf sachlich eingingen und die Provokation überlesen haben. Entweder, man ist selbst so, dass man solchen Kram überliest, sodass man es dem anderen vorhält, oder man sagt offen und ehrlich “joa, mich ärgert sowas”, aber dann kann man der anderen Person nicht den Vorwurf machen, auf die Anschuldigung “Troll” zu reagieren.


#633

Und du hast ganz sachliche Antworten bekommen. Sinngemäß sowas wie: “Wenn dir die Gefahr zu groß ist, dann schaue es besser nicht live, sondern warte auf das VoD.

Warum reicht dir das nicht als Antwort?


#634

Man Leute hört doch einfach auf drauf einzugehen der Typ will nur provozieren und rauskotzen.


#636

Letztlich haste Recht. Manchmal triggert es einen halt dann doch wieder.
Ich werde deinem Rat ab sofort folgen und hoffe einfach darauf, dass die Mods auch irgendwann mal “den Kontext raffen”.
Derweil gucke ich mal, ob ich mir mit greasemonkey oder so mein eigenes Ignore-Script basteln kann.
Peace. :pray:


#639

Halt dich zurück. Nenn’ ihn bitte nicht Troll! Wir brauchen dich noch!!! :beanfeels:


#640

Hab ich doch gar nicht :simonhahaa:


#641

Ich glaub halt einfach dass kaum jemand nachvollziehen kann wie man sich den ganzen Spaß an TEARS 2 durch eine einzige Person die möglicherweise vielleicht auftaucht verderben lassen kann?!


#642

Würdest du es teilen? :simonhahaa:


#645

Solche Comments sind für die Diskussion irgendwie auch nicht förderlich.

Es zeigt, dass man selbst provoziert wurde und provoziert gleichzeitig den anderen mit. Damit beginnt der Teufelskreis.

Ich verweise auf die Diskussion über “Warum gibt es in dem Forum keine Ignorfunktion?”. :smiley:

Ich checke es auch nicht, auf der anderen Seite war TEARS nie mein fav PnP.


#647

Was hat “Weil die Entwickler das nicht wollen” damit zu tun, wenn jemand selbst ein Script schreibt, dass es dann kann?


#648

Gibt User, die es so aus Gründen scheiße finden.

Ich selbst würde die Funktion begrüßen und hätte vermutlich schon ein script geschrieben, wenn ich die Skills hätte. :smiley:


#649

Wenn ich es hinkriege klar.
Setz mich da später mal dran.


#650

Vielleicht ist das auch nur mein persönliches Empfinden, aber aus aktuellen Anlass möchte ich gerne das loswerden, weil ich es immer und immer wieder lese:

Kann man sich in Diskussionen eventuell “wir” und “ihr” sparen? Denn das suggeriert nichts weiter, dass man Diskussionsteilnehmer pauschal zusammenfasst und vor allem in Lager aufteilt. Dieses Lagerdenken erzeugt dann wiederum Spannungen und entfernt sich von einer “relativ sachlichen” Diskussion, weil es Argumente auf eine persönliche Ebene bringt (direkte Ansprache mit ihr und wir). “Wir finden gut” “ihr findet scheiße” bricht eine Diskussion einfach nur runter, ohne, auf irgendwelche Argumente von einzelnen Usern einzugehen. Ich finde das einfach allgemein schade und macht Diskussionen irgendwann hinfällig.


#651

Naja das Thema hatten wir doch vor ein paar Wochen erst oder? Es geht da ja auch darum, dass die eigene Meinung oft als Konsens der Allgemeinheit oder eben von dir angesprochenen Gruppen angesehen wird. Bin schon auch eher dafür, dass jeder hier im Forum seine eigene Meinung vertreten sollte, wir sind hier ja nicht im Bundestag.


#652

Da gebe ich dir recht. Aber das kann man auch mit einem ich statt einem ominösen wir, wo dann letztlich niemand weiß wer (angeblich) zu welcher Gruppe gehört (gehören soll).
Finde auch, dass alleine die Wortwahl Konflikte vermeiden, oder eben heraufbeschwören kann, gerade wenn die Diskussion ohnehin schon hitzig ist.

Zum gleichen Themenkomplex gehört meiner Meinung auch übertriebener oder unangebrachter Sarkasmus bzw. Ironie. Ich habe wirklich absolut nichts gegen diese Dinge und nutze sie auch oft und gerne. Aber auch hier gilt, mitten in einer Diskussion bringt das nur noch weiter Feuer rein, wenn das Gegenüber nicht mehr weiß was ernst gemeint ist und was nicht.


#653

Na klar gab es das Thema schon, vor allem davor vermutlich tausend Mal. Und zu 99% wird es auch erneut nichts bringen, dies hier separat zu erläutern. In den entsprechenden Threads darf man es nicht ansprechen, weil OT (was ich absolut verstehe) und hier liest es gefühlt niemand bzw. nimmt sich das zu Herzen.
Ich weiß nicht, ob es daran liegt, weil der Thread hier zu allgemein ist oder schon so “lang”, aber dass die wenigsten irgendwie sowas zur Kenntnis nehmen, ist ja auch dann irgendwo ein Indiz für die Diskussionskultur.

Sehe ich genauso. Wie soll man mit einem “wir” diskutieren, wenn es sich nicht gerade um die Mods handelt, die alles miteinander absprechen? Ich meine, wenn man nicht auf Gruppenbezeichnungen verzichten kann, kann man sich zumindest die direkte Ansprache mit “wir” und “ihr” sparen, damit zumindest noch irgendwie etwas Distanz herrscht.