Diskussionskultur hier im Forum


#737

Hin und wieder wäre auch etwas Leseverständnis ganz hilfreich.
Wenn jemand schreibt: “Das Video hat 900 Klicks”, dann ist das offensichtlich als Fakt gemeint. Wenn hingegen jemand schreibt, ein Video sei unterhaltsam, ist es offensichtlich seine persönliche Meinung. Da braucht es dann auch keinerlei Kennzeichnung.


#738

fakt ist, ich werde mich in zukunft bei meinen forumposts um angemessene körpersprache bemühen.
so schwer kann das ja nicht sein - muss man wissen! hauptsache, man missversteht meine posts dann weniger, das ist nun mal fakt.

:eddyclown:


#739

Joa und hin und wieder sagen Menschen “etwas ist schlecht”, wenn sie meinen “etwas gefällt mir persönlich nicht”, weil sie aus den Augen verlieren dass das zwei unterschiedliche Aussagen sind.
Da wäre dann eine aufmerksamere Formulierung ganz hilfreich.

Eventuell ließen sich solche Dilemma lösen indem sowohl die lesende, als auch die schreibenden Seite sich Mühe geben Missverständnisse zu vermeiden (zum Beispiel indem man vorurteilsfrei Rückfragen stellt, wenn etwas unklar ist oder indem man darauf achtet, ob es auch für andere Personen so logisch ist, was man meint, wie für einen selbst).

Das ist ja jetzt kein großes Problem und auch keine Sache in der man die Verantwortung auf einer Seite abladen kann.


#740

Die Antwort liegt mal wieder irgendwo in der Mitte. Bei manchen Personen hat man das Gefühl, als würden sie nach einem Zusatz a la “Meiner Meinung nach” verlangen, damit sie die Kritik einer Person relativ simpel abschmettern können.

Sollte doch jedem Menschen klar sein, dass jemand in einer Person absolut kein Talent sieht, wenn er sagt “Der kann nichts!”. Jedem ist klar, dass das überspitzt formuliert ist und dass da Frust mitschwingt.

Liest man echt sehr häufig in letzter Zeit, dass etwas “DEINE Meinung ist! Hör auf es als FAKT darzustellen!”.

Dann aber bitte bei Lob ab sofort auch den Leuten auf die Finger hauen.


#741

Wurde hier jetzt wirklich über 60 Posts diskutiert, dass ein Forumsbeitrag einer Person tatsächlich dessen Meinung enthalten kann und keine Doktorarbeit inklusive Quellen birgt?
Dachte ja eigentlich bisher, dass das Austauschen verschiedener Meinungen der Sinn eines Forums ist. :kappa:


#742

Meiner Meinung nach bist du für diese Aussage ein Noob! :kappa:


#743

Ein schönes Beispiel dafür, wie Diskussionen am Ende dann laufen.


#744

Am Besten wir setzten alle einen Disclaimer in unser Profil:" Achtung! Forenbeiträge können Spuren von eigener Meinung enthalten."


#745

Aber dagegen bin ich Allergisch! :beanomg:


#748

ich finde es schade, wenn user probleme aufzeigen und mögliche lösungen anbieten und diese dann mit besserwisserischen ton niedergemacht werden, anstatt auf die problematik einzugehen und selber lösungsvorschläge zu bringen.

so ein verhalten finde ich sehr dreist, respektlos und abwertend gegenüber anderen personen.

so kann man leute aus der bubble auch einfach verdrängen.


#749

ich finde es schade, dass der Threadersteller neben den Problem, eine echt restriktiven Vorschlag gemacht hat und in seinem Startpost User verurteilt und negativ angesehen hat, die hier viel posten und sie als “Power-User” klassifiziert hat.

Ebenso finde ich es schade, dass der Threadersteller, wieder direkt auf die negativen/provozierenden Posts eingegangen ist, und die vielen konstruktiven posts ignoriert hat.


#750

Ich finde es auch Schade das er beleidigend Äußerungen gegenüber anderen Usern fallen gelassen hat, die an anderer Stelle, in einem ganz vernünftigen Ton mit ihm geschrieben haben.


#751

Power-User ist doch nicht negativ konnotiert. Das bedeutet lediglich, dass derjenige das Forum viel nutzt.


#752

Mimimi und anderen leuten den mund verbieten bringt da nix.

Es ist halt auch irgendwie leicht befremdlich wenn hier ein User, der seit wenigen Tagen angemeldet ist, mit wenigen Beiträgen, solche Forderungen stellt

Weiß nich ganz genau, was du hier erreichen willst, aber du redest von Problemen, die einfach nicht existieren

Hier aber Leute schlecht zu reden, weil sie viel posten und irgendwie künstlich ein Problem herauf zu beschwören ist, mit Verlaub, echt unter aller Sau und hat doch eh nur zum Ziel, die Leute hier aufzuwiegeln.

Das ist -meiner Meinung nach- einer der dümmsten Vorschläge seit langem, sorry…
Ein Postlimit…come on…lasst euch doch nicht immer so vorführen und in sinnlose Debatten verwickeln.
Und ja, ich erdreiste mich, diese so super objektiv und korrekt vorgeschlagene Idee “sinnlos und dumm” zu nennen.

Du bist bestimmt der Knaller auf Partys!

So vernünftig fand ich den Ton der anderen User auch nicht.


#753

Was ist an den Tönen falsch?


#754

Doch schon, aber auch wie bei den Bohnen darf man sich nicht immer auf das negative fokussieren :wink:

Kommt halt immer auf den Kontext an.


#755

Wie so oft war der Ton auf beiden Seiten nicht immer ganz korrekt. Mag vielleicht auch dran gelegen haben, dass der OP nicht auf die konstruktiven Sachen eingegangen ist und eher das Offtopic und die etwas harscheren Sachen begünstigt hat.

Wobei ich - Achtung, eigene Meinung - die Zitate 3, 4, 5 garnicht so unpassend finde. Passen ganz gut zum Ton des OPs, der von Anfang an da war.

Hätte man insgesamt “freundlicher” sein können? Ja klar.
Hätte OP weniger provokativ und besser das “Problem” formulieren und nicht gegen “Power-User” feuern müssen? Ja klar.
Wäre das ganze einfacher, wenn sich Leute nicht immer von sowas provozieren lassen? Logisch.


#756

jetzt suchst dir 5 von 200 Posts raus, die was nicht so nettes gesagt haben.

Fakt war, der Mensch ist kaum auf die Gegenargumente eingegangen, zb das er sein vorgeschlagenes Postinglimit nach 2-4 Stunden in dem Thread alleine, selbst schon fast aufgebraucht hatte.

Dadurch wird dann auch der Ton etwas härter


#757

Kurz zur Erklärung: Es ging mir um die Behauptung von @DanteGabrielRosseti, dass die anderen User “in einem ganz vernünftigen Ton” mit ihm geschrieben haben. Beide Seiten haben sich leider bei der Diskussion nicht mit Ruhm bekleckert.

Mir gefällt dann v.a. nicht, wenn dann noch weiter über den Nutzer “hergezogen” (Begriff ist übertrieben, aber mir fällt gerade kein besseres Wort ein) wird, wenn dieser nicht mehr darauf eingehen bzw. sich wehren kann.


#758

Er hat sich dabei explizit auf die User bezogen die in einem vernünftigen Ton mit ihm geredet haben, nicht auf alle.