Forum • Rocket Beans TV

Dungeons and Dragons, DSA & DnD - Allgemeiner Laberthread

Ich hab noch keinen thread gefunden für sowas und auf professionelles anraten von @Aslitis :face_with_monocle: hab ich mal den hier aufgemacht.

Gleich eine Frage:
Ich steig zZ bei DnD ein wenig ein, nachdem ich bisschen länger DSA gespielt habe.
Und will ungefähr ca. einen ähnlichen Charakter machen.
In DSA war hatte ich einen psychisch labilen Zwerg der Korgeweihter war und einfach nur Geschnetzelt hat. Klugheit 8, aber KK & Konsti über 15 oder 16 und Charisma auf 14, mehr braucht man nicht wissen :sweat_smile:

“Powergaming” bin ich nicht abgeneigt, solange man Rücksicht auf andere spieler und den DM nimmt (nem anderen Tank will ich mit Powergaming ned seine Tank-rolle streitig machen). Da die gruppe aber offen rotiert, gibts da erstmal keine probleme.

Meine erste idee wäre gewesen:
Forge Cleric mit Zwerg, da mich der War Cleric nicht so recht als erfahrener Kämpfer überzeugen kann, der auch genug Fluff liefert und im späteren Verlauf (=höhere Level) viel taugt.
Da macht der Forge Cleric den Eindruck, als hätte der mehr späteres Potential auf Kloppen & Cleric.

Was sind denn eure Eindrücke? Oder andere Fragen? :smiley:

2 Like

Ich spiel auch gerne Zwerg (DSA5), mein letzter hat nur schon so viel durchgemacht, dass ich ihn in die heldenpension gesteckt hab. Aktuell spiel ich einen bornländischen Seefahrer in DSA und in meinem eigenen Regelwerk sofern ich nicht selbst SL bin nen semiprominenten Gitarristen, der ne Mischung aus Prince, John Lennon und ein Potpourri mehrerer aktueller Popleute ist.

Find Powergaming anfangs ganz lustig, aber iwann stoßt man erzähltechnisch dann an Grenzen. Hängt allerdings dann auch vom System ab. Gibt sicher einige Systeme, die darauf ausgelegt sind, dass man sie auf Maximum ausreizt

Ich hab gar keine Ahnung, was so ein Korkgeweihter macht? xD

Aber so spontan würde ich behaupten, dass du entweder mit Cleric oder vllt noch Paladin ziemlich gut bedient wärst? Der geht auch stark auf Stärke und Charisma.

1 Like

Kor ist der Gott der Söldner und des “dreckigen Kriegs”, zumindest in unserer Auslegung, weiß nicht wie kanonisch das is :sweat_smile: dementsprechend sind auch die Fähigkeiten ziemlich derbe

Super thread! Am Samstag geht’s bei mir auch weiter mit DnD 5e. :smiley:

2 Like

Wie wäre es mit sowas ähnlichem

2 Like

Gleich mal die erste Umfrage
Was spielt ihr so als Hauptsystem?

  • DnD
  • DSA
  • Shadowrun
  • Midgard
  • GURPS
  • Pathfinder
  • Starfinder
  • was anderes

0 Teilnehmer

Danke @Aslitis

endlich :smiley:

=>
Kurz in meiner sprachweise definiert:
Wo Rondra sagt “nenee, des darfma ned” sagt Kor “Ja, mach nur, is lustig”.

“Pocketsand”, Sand in die augen werfen, armbrüste, sind erlaubt und so.

sprich n Ronnie, nur freier, dreckiger, “böser” und eben n Prügel-geweihter als Geweihter.
Aber kommt immer drauf an, wie man ihn spielt und auslegt :slight_smile:

Du solltest Call of cthulhu hinzufügen. Schließlich gehört das zu den größten Regelwerken.

4 Like

Mh mh, in dem Sinne kannst du dir ja einfach irgendeine der gefühlt Millionen Gottheiten aussuchen, die dir taugt. Ne Alternative gibt es da sicher. :smiley:

@godbrakka versuch vllt mal die Umfrage in ner neuen Zeile zu starten?

Circa so definieren wirs auch. Unser Korgeweihte hat in der Zwischenzeit auch schon den Beinamen “der Schlächter” erhalten

Hab jetzt nur kurz drübergesehen, aber Forge Cleric scheint sich mehr als ein Ingerimm/Kor-Geweihter zu spielen, während War Cleric mehr Richtung Rondra/Kor geht. Insofern erscheint mir klar, warum der dir besser taugt. Wie sich dass dann im Late/Power Game ausschlägt - keine Ahnung, spiele bei D&D meist nur kleine Abenteuer.

Was Powergaming betrifft: die kleine Dame da oben links bei jeden meiner Beiträge wurde persönlich von einem Avatar Efferds geweiht … und nachdem Borborad von Dere entfernt wurde, war die schon etwas krass drauf. War mal mehr wie zwei Wochen vollkommen entrückt und kam da nur schwer wieder runter - sprich sie war dann fast selbst ein Avatar des Gottes der Meere und der Stürme (Entrückung bei DSA4.1 war irgendwie lustiger). Hab sie dann in Ruhe geschickt, weil irgendwann war das einfach nicht mehr lustig.

Lustigerweise lernte sie ihren Umgang mit dem Efferdbart (so ne Art Dreizack) von einem Korgeweihten und unsere Dispute (und gegenseitiger Respekt) waren legendär (bis zu dem Punkt, als der Rest der Runde glaubte uns eine rauchen schickten, weil wir uns gerade wieder sowas von zerfetzten - und wir einfach nur unsere Rollen spielten :beanjoy:).

@Aslitis Kor ist der Gott des Kampfes. In der Mythologie bewacht er die Sternenleere davor, dass keine Dämonen auf Dere kommen - und verwendet er dabei gerne auch dreckige Methoden, sodass manche meinen er ist selbst ein Dämon. Den Gegner besiegen egal wie. Aber jeder Kampf muss bezahlt werden (vom Auftraggeber), weswegen er zwar keine hilflosen Leute/NPCs angreift, aber ihm eigentlich auch scheißegal ist, was aus denen passiert - Im Gegensatz zB zu Rondra, der Hauptkriegsgöttin, die sich wie eine Löwenmutter um alle kümmert und einen ehrenvollen Kampf verlangt (Dämonen mal ausgenommen).

1 Like

ich bin da mal ganz ehrlich und sag dir:
auf die ausgewählte Gottheit kommts mir nicht so an :sweat_smile:
eher darauf, mit “magischer/göttlicher” Unterstützung kräftig was vorn latz geben, und gleichzeitig fluffig genug sein.
Drum hab ich paladin fast schon ausgeschlossen, da mir der nicht “cleric” genug ist :sweat_smile:
Also irgend n cleric, aber ob jetzt forge oder war oder sonstwas weiß ich noch ned :thinking:

so n war-cleric hat dann schon was weil er n Cleric ist, der einfach zu 100% in richtung ballern gekippt ist. Aber n forge-cleric könnte sich praktisch am laufenden band Equipment für die gruppe ausm arsch ziehen hab ich das gefühl. und jedes mal wenn du in nem dorf/whatever ankommst, kannst erstmal in die schmiede gehen und mit dem schmied anbandeln. fluff-technisch ist da einiges möglich. und halt Schmieden & Zwerge und so, ferstehst du? :simonhahaa:
Die Qual der Wahl.
Ich sehs kommen, wahrscheinlich werd ich einfach beides mal spielen :ugly:

Das ist so typisch DSA ey :simonhahaa:
Wir haben noch mim 4.1er system gespielt, und wie du sagst. Entrückung aufbauen… irgendwann is nichmehr feierlich. Diese ganzen Regel-labyrinthe erlauben schon krassen shit :smiley:

1 Like

Wobei es schon Spaß machte, als der Korgeweihte der meiner komplett entrückten (und ich meine komplett lt. Regelwerk Avatar des Gottes) Efferdgeweihten blöd kam und sie ihn zu einem Duell forderte - und gewann (er war halt ein verdammt guter Lehrer). :grin:

Wär auch meine erste Entscheidung, wie sich es spielt, wirst dann sehen.

1 Like

Ich sehe schon, du hast die beste Lösung bereits gefunden :grimacing:

2 Like

Jemand schon das Warhammer 40k P&P gespielt?

Kollege spielte da eine kleine Kampagne, wo ich bei der ersten und später letzten Session mitspielte und fand ich das System schon recht geil. Gut die Charas können schnell sterben, aber der Endkampf den er uns brachte, war genial wie sonstwas (einer der besten und spannendsten Kämpfe wo ich dabei war) und am Ende war es der letzte Wurf, der dafür sorgte, dass wir den Warpkreaturen mit einem glorreichen Suizid den Garaus machten.

(Hätten es auch überleben können, wenn der Techpriest den einen Wurf nicht versemmelt hätte - oder wir an Medkits gedacht hätten :ugly:).

Hab ne Zeit 40k Tabletop gespielt, an sich geiles Spiel, fucking kompliziert (was nicht negativ ist!!!) aber mir ist das Setting einfach zu depri. Hatte jedesmal das Gefühl ich müsst von ner Brücke springen

Welches? Dark Heresy oder Death Watch?

Wrath & Glory (kam heuer auf dem Markt).