Rocket Beans Community

Dwarf Fortress


#582

Good Luck, have FUN! :smiley:


#583

Kann man den Zwergen irgendwie sagen sie sollen in der Festung bleiben? Die rennen mir gern in angreifende Feinde :smiley:


#584

Hm, das stimmt aber so nicht ganz, man kann das schon benutzen, wenn man zb. mehrere Schlafzimmer baut.
Eigentlich sollten die Macros da starten wo der Cursor ist.

http://dwarffortresswiki.org/index.php/v0.34:Macros_and_keymaps

DafĂŒr musst du Burrows einrichten, also definierte Arbeitsbereiche. Da machst du einen “sicheren” Bereich drinnen, dem du dann deine Zivilisten zuordnest und wenn du angegriffen wirst, beschrĂ€nkst du sie auf diesen Bereich. Hier eine einfache ErklĂ€rung:
http://dwarffortresswiki.org/index.php/User:Khearn/CivilianAlertBurrow


#585

Ach meistens Sind die nicht so Stark :simonhahaa:


#586

Ich war halt gerade dabei meine Verteidigung von außen aufzubauen und dann kommt plötzlich sowas von unten. :smile:

Zum GlĂŒck hatte ich gerade noch zwei Soldaten die sich mir anschließen wollten, die hab ich mal eben verpflichtet. Ich hoffe nur ich hab jetzt den ganzen Kram mit dem Alarm richtig eingestellt und alle Zivilisten bleiben tatsĂ€chlich auf der richtigen Ebene.

Edit: Okay, meine Squads machen einfach gar nicht mehr was ich ihnen sage. Hab ein Burrow am unteren Eingang erstellt und fĂŒr alle Squads im Schedule fĂŒr alle Monate fĂŒr diesen Alarm eingestellt dass sie das Verteidigen sollen. Alarm aktiviert, bei Zivilisten funktioniert das auch, zumindest werde ich gerade zugespammt mit Nachrichten dass irgendwer irgendwas nicht machen kann. Aber die Squads gehen nicht runter. Dann bei den Squads einzeln nochmal den Alarm aktiviert, sie bewegen sich nicht. Den Squads einen move Befehl nach unten gegeben, sie bleiben oben.

Ich raff dieses System nicht.


#587

Ok, irgendwie hab ichs geschafft die Miliz nach unten zu bewegen. Weiß nicht genau woran es jetzt letztendlich lag. Jedenfalls stand die Miliz dort vor der TĂŒr und wartete bis der Alligator durch bricht. Passiert nicht. Es ist ein riesiges, legendĂ€res Biest, scheitert aber an einer HolztĂŒr. :roll_eyes: Irgendwann hab ich die Miliz dann losgeschickt. Sie öffneten die TĂŒr und stĂŒrzten sich auf das Biest. Der Kampf war
unspektakulĂ€r. Das Biest hat 90% seiner Angriffe verfehlt und den restlichen wurde ausgewichen oder sie wurden mit dem Schild geblockt. Keiner meiner Soldaten hat auch nur einen Kratzer.

Am besten waren ĂŒbrigens meine ArmbrustschĂŒtzen. Anstatt Bolzen zu schießen haben sie lieber mit der Armbrust zugeschlagen. Scheint generell ein Problem zu sein. Die SchĂŒtzen stĂŒrmen auf Gegner zu, wĂ€hrend sie noch weit genug weg sind schießen sie, aber wenn sie dann in Nahkampfreichweite sind schlagen sie nur noch zu.


#588

Sag Ich doch wenn man vorbereitet ist sind die Forgotten Beast meistens nicht so schlimm aber manchmal auch nicht dann haste richtig Fun :smiling_imp:


#589

Das war jetzt aber schon extrem enttĂ€uschend. Das Vieh ließ sich mit ner Armbrust verprĂŒgeln und dann wurde ihm der Kopf abgeschlagen. :smile:


#590

Die sind glaube Ich zufallsgeneriert desewegen können da auch schwache bei raus kommen


#591

Naja, dafĂŒr hat sich der Butcher schon drum gekĂŒmmert und heute Abend gibt’s im „Supper of Crematory“ ein SondermenĂŒ mit Forgotten Beast Fleisch und Hirn. :grin:


#592

Vorhin gesehen:





#593

wo haste du das gefunden ?


#594

In der Gruppe:


#595

NĂ€chste Woche macht der liebe Tobi ja die Arma 3 Nacht. Das könnte ja mal eine Idee fĂŒr Dwarf Fortress sein. Die Dwarf Fortress Nacht mit Dima. Sind ja beides sehr nerdige Spiele. :thinking:


#596

:joy::joy:


#597

Lebt Arma nicht davon dass man mit der Community zusammen spielt? Nicht dass ich etwas dagegen hÀtte. :smiley:


#598

Das stimmt natĂŒrlich. Eventuell ist das auch nur der Wunsch und die Sehnsucht nach einem Ort wo man etwas mehr DF zeigen könnte. :beanjoy:


#599

:smirk:

Wenn alles klappt, wird es etwas in der Art.

Spielt meinen Speicherstand! :smiley:


#600

Es war ein kurzes Abenteuer von Deekin dem Kobold. Nach tagelangen irren durch die Koboldhöhlen fand er erschöpft doch glĂŒcklich den weg hinaus an die frische Luft. Voller Tatendrang machte er sich aus um doe dummen Oberweltler von ihrem hab und Gut zu befreien.

Leider war Deekin zwar Geschickt und Stark, aber nicht sonderlich schlau. So irrte er durch eine ihm unbekannte Welt stĂ€ndig der gnadenlosen Feuerscheibe (Sonne) ausgesetzt. Als ihm die rationen ausgingen fing er an Klappklapps (Störche) und HakenschnĂ€bel (Adler) zu jagen um etwas zu essen zu haben und folge einem Fluss den er fand. Als er sich langsam an die Sonnenscheibe gewöhnte ĂŒberfiel ihn ein Boogeyman und erschlug ihn ehe sich Deekin verteidigen konnte. Fin~

So ganz raff ich kÀmpfe im Abenteuermodus nicht. Ich wurde mehrfach getroffen ohne selbst etwas tun zu können :smiley:

@Dimanimator


#601

Oh ein Troglodyte ist mir in die Falle gegangen Armes Ding :simonhahaa:

Schande das man die nicht schlachten kann da muss ich Ihn woll vom meinem Turm fallen lassen damit der KĂ€fig wieder frei wird :smiling_imp:

Seit Ihr bei Dwarf Fortress auch schon so weit das Ihr euch selber Sachen ausdenkt die Ihr macht ?