Forum • Rocket Beans TV

Eishockey (DEL / NHL)


#102

Bei Ehliz läuft es leider nicht so gut, der war letztens sogar nur Healthy Scratch im AHL-Team


#103

Meine Ducks mit einem unerwartet guten Start, 3-0 :slight_smile:


#104

Die Sharks tun sich ganz schwer irgendwie. Das Spiel gegen die Islanders gestern war echt schwer anzuschauen.
Naja ist ja noch etwas Zeit :smiley:


#105

Seattle ist dann das 32. Franchise. Ab der Season 2020/21 sind sie dann in der Pacific Division.


#106

Hab ich auch gelesen. Ist aber noch ewig hin. Bin mal gespannt, welcher Spieler uns unfreiwillig verlässt :see_no_evil:


#107

Immerhin bekommt Seattle ein NHL Team, wenn sie schon kein NBA Team bekommen.


#108

Klar. Ist noch ein wenig hin, aber man kann schon voraussehen, welche Spieler man im Expansion Draft nicht verlieren will. :smile:


#109

Hi,

Ich bin großer Eishockey fan (Coytes, Islanders und Toronto) seit Olympia.
Was haltet ihr vo, Race in the West für die Playoffs?
Meint ihr dass die Yotes das noch packen können?

Zu mir selbst:
Ich bin Student in Tilburg und leider gottes haben wir kein Uni team (hätten die mir das mal vorher gesagt :disappointed_relieved:

BTW: Wie siehts mit nem Hockey talk zum Start der DEL-Playoffs aus. Das würde dem sport und unserer Liga mal nen Push geben.
Können wir auch zu den NHL Playoffs machen. ALso vorher.


#110

Der Kampf um den Wild Card-Spot im Westen ist das traurigste, was man sich ansehen kann, wenn man überlegt, dass sogar noch die Ducks oder Oilers in Reichweite sind. :sweat_smile:


#111

Aber zumindest habt ihr die Trappers in Tilburg. :smile:

Ich würde es den yotes gönnen, gerade nach den Verletzungen, aber wie @jararaca schon sagt, die Western conference ist aktuell einfach peinlich.


#112

War ich aber leider noch nicht.
Demnächst gehts aber hin.

Was mich persönlich traurig macht ist halt, dass in Herfor die Ice Dragons sind und ich in Bielefeld mein Abi gemacht habe. Hätte ich das früher gewusst, wäre ich da hingegangen zum Spielen :pensive:

Was das Rennen im Westen angeht, sehe ich das eher positiv, so hat dann jeder mal die Chance es zu schaffen und für Arizona wäre es mega wichtig da reinzurutschen.
Uns haben die ganzen Verletzungen massiv ge****t.
Der Organisation und für die Zukunft des Hockey in Arizona wäre es unabdingbar wieder erfolg zu haben.


#113

Leider hat gretzky schon gesagt, dass sie keine picks und Talente für rentals verscherbeln werden.
Wäre schön witzig mit so einer Gurkentruppe für die Playoffs zu planen und dafür die Zukunft weiter zu gefährden.
Um mcdavid würde es mir nicht leidtun, der wird, egal was passiert, als Hockey-Gott gefeiert, eher draisaitl wird Probleme bekommen, weil er ja jetzt schon angefeindet wird.


#114

Draisaitl können die mit dem Vertrag nur bedingt traden.
Er und Mcdavid sind nicht das problem.
Das Problem ist das Managment, dass immernoch in den 80ern hängt.
Der Boys club halt.


#115

Schon traurig, dass man ein generational talent ist und dann wohl seine besten Jahre bei so einem Haufen verschwendet. Denke nicht, dass das ab Sommer besser wird.

Vancouver ist auch traurig. Uns hält Elias Pettersson am Leben, Markstrom spielt im Tor die Saison seines Lebens, Edler/Tanev halten den Laden sauber. Der Rest… da ist nicht viel, warum man ein Playoff-run wagen sollte. :joy:

Edit: Wir hatten gerade gegen die Sharks auf die Fresse bekommen. Das in einer Serie…


#116

Naja, mit vernünftigen Coaching kann man auch mit weniger mehr machen.
Kuck dir die ISlanders an. Durch trotz ist der laden eine Maschine geworden.
Und Greiss und Lehner sind nen perfektes Tandem. Und die abwehr ist auch mega.
Dritter in der Eastern Conference, dass hat ihnen keiner zugetraut :smiley:


#117

Man sollte aber trotzdem genügend Niveau aufs Eis bringen. Unser 2C Horvat hat keine vernüftige Winger und musste schon mit all möglichen Leuten diese Saison spielen.

Die 3rd und 4th Line ist nun auch nichts, was viel Unterstützung bringt - außer das einige Spieler fürstlich entlohnt werden dank dummer Verträge. Loui Eriksson. hüstl

Die Defense hat auch zu kämpfen abseits von Edler/Tanev. Sieht man, wenn die ausfallen und der Rest 20 Minuten auf den Eis steht.

In Vancouver fand halt auch nie ein Rebuild statt. Man kann sich halt freuen, dass Elias Pettersson so gut ist. :joy:


#118

Hä seid ihr nicht gerade im Rebuild?
Zumindest sieht eure zukunft doch recht gut aus.
Neben Petterson kommen da noch einige andere Prospects.

Das Video ist leider schon 3 monate alt, aber Shannon hat schon recht, so düster schauts nicht aus. Und er kennt die wirklich schlechten jahre in den 80ern.

Und was soll ich sagen,
In Arizona läufts seit jahren nicht. Uns fehlts einfach an geld.
Und dieses Jahr dann die ganzen Verletzungen.


#119

Den Oilers fehlen Flügelstürmer und Verteidiger. Draisaitl, obwohl Center, ist eben deshalb als deren bester Winger eingeteilt.

Sie wollen offensichtlich die Crosby/Malkin Schiene fahren, nur brauchst du dafür trotzdem zumindest mittelmäßige Flügelstürmer für mcdavid und eine sehr starke zweite Reihe als Äquivalent zu Malkin/Kessler, was in Edmonton draisaitl/Hall hätten sein können.

Aber gut, als Devils Fan beschwere ich mich nicht über den Hall trade :smirk:

Ich hoffe aktuell, dass die Devils alle Spiele verlieren. #loseforhughes :smile:


#120

hättet ihr mal gegen die Blues gewonnen.
Jede niederlage von St. Louis, Minnesota und auch Vancouver bringt uns näher an die Playoffs.


#121

Haha. Nicht wirklich zumindest hat man so viel gemacht, was nicht in Bilde eines Rebuilds passt.

Man hat noch versucht neben den Sedins das Team am Leben zu erhalten…

Anstatt Draft Picks zu bekommen, tradet man sie weg für Durchschnitt. Schließt lange und teure Verträge mit Durchschnitt ab. Kann nicht mal seine UFAs an der Deadline veräußern. ^^

Alles so halbgar