Forum • Rocket Beans TV

Endgegner - Die neue Quizshow auf rbtv


#83

Format gefällt mir sehr gut. Eine Kleinigkeit: hätte es cool gefunden, wenn man wenn es passt die passende Stelle des Films gezeigt hätte.


#84

Vllt sollte man die Fragen im Studio erst einblenden nachdem die Frage einmal komplett vorgelesen wurde sonst ists bei den ja oft doch längeren Fragen ja auch ein “wer liest am schnellsten” Wettbewerb.

Find die Show im Ersteindruck aber grad super, gefällt mir sehr gut.
Florentin weiß schon mehr als erwartet :smiley:


#85

ich komme mit dem set nicht klar, das ist kein quizshow-set für mich. und je, der einspieler ist zu laut.
ansonsten ein solides format, aber nichts was ich unbedingt sehen muss


#86

Gefällt mir echt auch ganz gut. Ich fände allerdings deutlich angenehmer, wenn vorher klar wäre, was da jetzt gesagt / korrigiert werden muss.


#87

Also das Rulebook sollten sie nochmal ausm Mülleimer kramen


#88

Ich muss sagen ich habe mir das ganz anders im Kopf vorgestellt, besonders hinsichtlich des Settings. Mir hatte so eine Situation im Kopf rumgespukt wo sie dem Endgegner gegenüber stehen. Irgendwie wirkt mir das Sofa wo sie schön nebeneinander sitzen sehr gemütlich. Mit Endgegner habe ich wohl etwas martialischeres assoziiert.


#89

Lars möchte im neusten Blog das man Verbesserungsvorschläge hier im Thema zu Endgegner postet.

Was ich mir bei Folge 2 wünschen wäre der Endgegner bekommt einen Lebensbalken eingeblendet so wie man diesen Balken im Intro sieht und wenn die Herausforderer immer eine Frage richtig raten verliert der etwas Lebensenergie.

Was man vielleicht auch einführen könnte eine kleine Speedrunde. Kurze Frage und so kurze Antworten.

Setting gefällt mir immer noch sehr gut.
Die Länge des Formats könnte man nächstes Mal auch noch um 10 Minuten erweitern.


#90

Ganz schön undurchsichtig, wann man einen Fehler nur erkennen muss und wann man ihn verbessern muss. Da muss man sich nochmal was überlegen.

Und für den Namen Endgegner ist es irgendwie zu “brav” und gemütlich.

Ansonsten ein ganz nettes Format :slight_smile:


#91

Das ist die Pilotfolge, ein paar Sachen sind ihnen auch schon aufgefallen.

Die Fragen/Aussagen müssen knackiger sein. Also kürzer und mit weniger Fakten wie Jahreszahlen, die zu sehr verwirren.
Die Fragen/Aussagen sollten einheitliche Regeln haben: Dass es teils reicht, den Fehler zu finden und teils der Fehler korrigiert werden muss, ist eine doof Regelung. Eigentlich sollten Fragen immer korrigiert werden müssen.
Wenn der Fehler bei einer Auflistung auftaucht, muss klar sein, was korrigiert werden muss. (Also: “The Great Gatsby” ist nicht von Scorsese -> Von wem ist “The Great Gatsby”? ODER: Welcher Film fehlte stattdessen in der Auflistung?)

https://rocketbeans.tv/blog/45/Euer-Feedback-zu-Endgegner-und-Pfiffige


#92

Hmm, so richtig warm werde ich mit dem Format noch nicht. Das Set finde ich billig, teils steril und die Regeln zu kompliziert bzw. sollten sie klarer sein.


#93

Also ich schmeiß mal gleich Feedback raus und bin direkt schonungslos.

  1. Das Format gehört länger. Es ist mir zu hektisch geschnitten. 45-60min wären cooler.
  2. Finde das Set eher meh. Für eine Pilotfolge ausreichend. Sollte das Format auf 30min bleiben wohl auch. Aber sollte mein Wunsch nach ca. 60min anklang finden würde ich mir ein cooleres Set wünschen. Für dieses Endgegner-Setting fiel sogar mir, und ich bin f**king unkreativ, ein Setdesign ein.
  3. Klarere Regeln usw. hat Lars ja schon im Blog angesprochen, daher schließe ich mich dem direkt an.

Ansonsten finde ich die Idee super. Vor allem für die Pilotfolge hat man gezeigt welches Potential das hat. Denn der Endgegner sollte hart sein. Ich hätte NULL Problemo, wenn man 10 Folgen auf einen Sieg der Underdogs warten muss. Also weiter so, aber um mich richtig krass zu hooken gehört noch mehr dazu. :slight_smile:


#94

Ich hoffe, ihr freut euch genauso über unsere neue Show “Endgegner” wie wir das tun. Wir wollten die erste Folge einfach mal drehen, ohne alles zu zerdenken. Das führt natürlich dazu, dass nicht alles auf Anhieb sitzt. Aus der ersten Folge haben wir bereits Lehren gezogen. Deshalb interessiert uns aber auch besonders euer Feedback. Habt ihr Verbesserungsvorschläge? Hier sind schon mal unsere Gedanken

Das wiederum finde ich eine tolle Herangehensweise :supa:


#95

Vom Aufbau vielleicht sowas wie bei “gefragt-gejagt”


#96

Also man merkt an solchen Sachen, wie der tatsache dass den Kandidaten nicht immer klar ist ob sie fehler bloß finden oder auch korrigieren müssen, dass es eine Pilotfolge ist bei der es noch ein paar Sachen auszubessern gibt.
Den “Lesewettbewerb”-Einwurf find ich auch gut. Bzw für den Zuschauer ist es doof, dass dann die Frage direkt ausgeblendet wird, auch wenn Andreas nicht fertig gelesen hat. Macht es zumindest mir manchmal schwierig zu folgen (zB bei König der Löwen). Könnte man Studio- und Zuschaueransicht eventuell unterschiedlich gestalten?

Ein bisschen was an Fleisch fehlt mir irgendwie auch noch. Die Sendung ist verdammt kurz und zwischen den Fragen fehlte mir ein bisschen was (wie wäre es mit so kleinen trivia-Einspielern zum Thema der gestellten Frage?).

Ich glaube nach ein paar Anpassungen kann das ne ziemlich coole Sendung werden und ich werde weiter einschalten.

(Wen pingen wir eigentlich für Feedback an? @Andreas ?


#97

Das Ende kam irgendwie plötzlich und (er)nüchternd.


#98

Ach ist schon vorbei?? Krass das ist ja superkurz.

Die Fragen/Aussagen sollten vllt noch irgendwie verändert werden sodass man als Zuschauer ein wenig mitraten kann. Oder vllt (nur für den Zuschauer?) markieren was an der Aussage falsch ist.


#99

show zu kurz regeln sind eher mau die idee is super mal schauen was draus wird
die erste folge war daher eher so lala


#100

Endgegner @Taktikfuchs123 vs @Nils_RBTV, @Etienne_RBTV

Thema: Hmm ich weiß nicht, ach doch Fussball :sweat_smile:


#101

Ich finde der Endgegner sollte sich die Fragen ausdenken und an die Herausforderer stellen und sollte länger gehen.


#102

Ja wirkte heute alles noch sehr roh. Fast so wie eine eher ganz spontane Sendung die sich aufgrund eines Kino+ Ausfalls ergeben hat, die man dann zu einer regulären Quizshow weiterführen wollen würde.
Die Grundidee ist aber gut und interessant