Forum • Rocket Beans TV

Essen-Thread

Ja gut, da bekommst du aber nur die Industrie Frikadellen. Als Nordlicht hat man ja den Luxus hier täglich frischen Fisch zu bekommen und auch Frikadellen nach Hausfrauen Art, also ohne ne mega dicke Frittierpanade usw. Die sehen dann auch eher wie normale Frikadellen aus und schmecken ne ganze Ecke besser.

Ich glaub ich werde demnächst mal wieder zu meiner Lieblings Fischbude gehen :beangasm:

1 Like

Und auch noch die Flagge perfekt gemacht, sehr gut! :beanjoy: :it:

1 Like

Kahlua & Milch mit nem Teelöffel Schokosoße zu pimpen…

:beangasm:

6 Like

Fluffig garantiert nicht, sie sind knackig und innen wie ein Schwarzbrot von der Konsistenz, würde ich sagen. Ich persönlich mag es lieber, wenn ich ein wenig zu kauen habe.

500g Dinkelvollkornmehl
ca350ml Wasser
1 Tütchen Backpulver
1-2 gute Hände Müsli mit Rosinen oder was du sonst magst
1/2 Hand grob gehackte Nüsse
Alles was du an Gewürzen magst, ich hab jetzt Salz und ein halbes Glas getrocknete Salatkräuter benutzt.
Das ganze in Form geben (hab da extra so eine Silikonform für Burgerbrötchen) und dann das ganze für 40min bei 200Grad in den Ofen.

2 Like

Ich war jetzt auch endlich mal in der Lage beim Kochwettbewerb mitzumachen. Um den Post hier nicht so ausufern zu lassen verlinke ich mal in den anderen Thread. Die Fetabällchen sollte man sich aber nicht entgehen lassen. :beangasm:

9 Like

Designtechnisch echt nice angerichtet.

1 Like

Ja, musste sein. Brauchte ja was Eckiges für den Wettbewerb.^^

18 Like

Der Traurigste Burger aller Zeiten :smile:

2 Like

Ist die Zwiebel auf der Frikadelle drauf oder drin eingearbeitet?

Das ist tatsächlich der (angeblich) originale Burger. :smiley:

Laut Video ne Mischung aus beidem. :smiley:

2 Like

Das ohne Soße kann ich ja noch verstehen, aber Toast ist ne gewaltige Verschwendung von Potential. Ein gutes Brötchen ist imho mit das wichtigste an einem geilen Burger und das was die wenigsten gut hinbekommen.

Das wichtigste würde ich jetzt nicht sagen, aber ich stimme dir im Großen und Ganzen zu. Ein Gutes Brötchen kann einen guten Burger zu einem richtig geilken Burger machen, also definitiv wichtig.

Aber bei dem Restaurant geht es wohl viel ums Marketing “original Burger” und wenn man das Toastbrot wegnimmt bleibt wohl einfach nur ein normaler Burger, für den sich keine Sau interessiert.

Edit: Hab das “mit” überlesen

1 Like

Gestern gabs schön Omlette. Vorher Zwiebeln und Paprika angebraten und mit ins Ei gegeben. Herrlich.

17 Like

Ziegenweichkäse-Walnusskerne-Salat auf Nudeln mit Honig-Thymian-Dressing” von Lidl. Nudeln im Nicht-Nudelsalat hatte ich auch noch nie. Ganz geil, muss ich sagen. :fuerdaswasesseinwill:

10 Like

Ist der einzige Grund, warum ich deren Dreckssalate nicht kaufe. Ekelhafte, kalte, labbrige Nudeln in einem Salat…WARUM?!

1 Like

Vielleicht weil Nudeln ziemlich günstig sind und somit die Gewinnspanne gut nach oben treiben, anstatt nur “teuren” Salat zu nehmen :aluhut:
(hab den auch schon probiert schmeckt tatsächlich, sogar mit Nudeln)

Nudeln sättigen halt stark. Ich kauf die auch nicht, weil die Nudeln echt widerlich sind. Aldi hat aber auch welche ohne und die sind echt gut. Kaufe die wegen des ganzen Plastikmülls aber nur noch selten.

2 Like

Kahlua mit Milch & Karamellsoße :thinking:

Schmeckt schon gut, aber brauchts ned zwingend, find ich. Bloß Kahlua mit Milch passt voll.
Das mit Schokosoße war auch gut, nur etwas üppig :ugly:

5 Like

Schlummertrunk?

1 Like