Forum • Rocket Beans TV

Eure Meinung zum RocketMiners-Projekt

Hallo liebe Community,
wir möchten anlässlich immer wieder aufkommender Kritik ein paar gesammelte Meinungen unseres Teams kundtun und Euch um eine konstruktive Diskussion bitten.

zum allgemeinen Verhalten in der Community:
In der RBTV-Community gibt es immer wieder ein paar Leute, die extrem unsachlich Kritik üben und uns beispielsweise als “verkackte Rocketminers” bezeichnen. Das finden wir extrem schade, weil dadurch keine konstruktive Diskussion zu Stande kommt, die wir jedoch sehr begrüßen. Nichtsdestotrotz ist unsere Wahrnehmung eher positiv, da es auch während den Streams deutlich häufiger positive Kommentare gibt und sich nur vereinzelt Trolle oder Hater zu Wort melden.
Hier im Forum ist der Ton deutlich anders. Da wir für den Server eine eigene Webseite mit einem eigenen Forum haben, liegt der Schwerpunkt unserer Diskussion im eigenen Forum. Auf der einen Seite bekommen wir dort ein sachlicheres Feedback, aber vor allem von Leuten, die regelmäßig auf dem Server spielen und somit qualifizierte Aussagen machen können. Wir möchten uns allerdings auch nicht abschotten und diskutieren intern Möglichkeiten, um uns im Forum hier besser zu präsentieren. Zudem leben wir von der Aufmerksamkeit und der Community. Wir beziehen unsere Spieler nur aus der Community.
Im RBTV-Forum ist oft unklar, auf welcher Basis die Meinung gebildet wurde. Hat man uns zum Beispiel bei BohnJour gesehen oder kennt man uns von Haukes LP-Format von vor einem Jahr? Ist man selbst Spieler auf dem Server oder nimmt man nur das auf, was die lautesten im Chat schreien?

zur Umfrage:
Wir bedauern, dass wir in der RBTV-Umfrage auf dem letzten Platz waren, können dies jedoch leicht nachvollziehen, wenn man folgende Punkte bedenkt:
RocketMiners wurde ohne Erklärung aufgenommen. Es war somit unklar, ob man Haukes damaliges LP-Format, die Integration in BohnJour, den Server allgemein oder sogar Minecraft allgemein bewertet. Der Ruf von Minecraft ist nicht der beste, der Ruf des RocketMiners-Servers durch wenige Trolle und Hater leider auch nicht. Wir finden jedoch, dass dies nicht gerechtfertigt ist (dazu nachher noch mehr). Wenn man sich zudem die Konkurrenz in der Umfrage anschaut, dann finden wir es auch nicht schlimm. Wir schauen die Sendungen auch gerne und können es nachvollziehen, wenn bedingt durch die aufgeführten Punkte ein Minecraft-LP nicht so beliebt ist. Wir sehen jedoch viel Potential darin und möchten Euch davon auch zukünftig weiter überzeugen!

zu BohnJour:
Die Sendung BohnJour bescherte uns einigermaßen regelmäßige Aufmerksamkeit und Präsenz. Davon leben wir, da wir so neue Spieler aus der Community auf den Server locken können. Leider hielt sich der Effekt in Grenzen, was viele Ursachen haben kann. Wir sind selbst nicht zufrieden mit der Integration. Oft erhielten wir das Bauthema und eine Info, ob wir bei der Show dabei sind, nur sehr spät. Wir möchten den Bohnen allerdings auch keine bösen Absichten unterstellen, da sie selbst viel zu tun haben und die Kommunikation somit erschwert ist. Auch gab es ein paar Bauthemen, die schwer umsetzbar waren. Allerdings hatten wir freie Hand und konnten machen, was wir wollen. Auch unsere (Gegen-)Vorschläge wurden immer wieder dankend angenommen.
Wir haben uns sehr darüber gefreut, mit BohnJour eine Show zu haben, in der wir zur Primetime promotet werden. Wie viele hier im Forum, sind allerdings auch wir der Meinung, dass wir nicht so recht ins Format gepasst haben. Auch wenn oftmals einige schöne Bauwerke entstanden sind, bildete das Bauevent während BohnJour nicht wirklich das ab, was den Server eigentlich auszeichnet. Ein paar Mal wurden wir auch von den Bohnen nur unzureichend oder scheinbar genervt angekündigt. Zudem haben oftmals die gleichen Stammspieler mitgebaut. Hier hätten neue Spieler während der Sendung eingebunden werden können, indem man sie zum Mitbauen auf den Server lockt.
Wir haben sehr viel mehr zu bieten, seien es Wettbewerbe, regelmäßige Events, Themengebiete, eine RPG-Welt, eigene Videos, einen eigenen Blog u.v.m. Wir arbeiten stets daran, neue Ideen umzusetzen.

unsere Zukunft
Auch sind wir mit den Bohnen immer wieder in Gesprächen und haben auch viele unserer Ideen vorgestellt. Aufgrund der aktuellen Umstrukturierungen der Bohnen ist momentan die Zeit knapp, die Bohnen sind jedoch offen für unsere Ideen, was sich zum Beispiel darin zeigt, dass wir nach der letzten B.E.A.R.D.S.-Show eine zweistündige Nachtschleife bereitgestellt hatten, die im Chat (bis auf zwei oder drei Hater) sehr gut ankam. Auch sind die Bohnen bereit, unsere selbst produzierten kurzen Videos zu senden, wenn Platz ist. Für die Videoproduktion laufen bereits erste Vorbereitungen an. Auch arbeiten wir an einigen Show-Konzepten, die wir den Bohnen vorstellen möchten.
Gino und Mental sowie Niklas und Hauke zocken jeweils in einem eigenen Format einigermaßen regelmäßig Minecraft auf dem Bonjwa-Channel. Das kommt im Chat sehr gut an und beschert uns auch immer wieder ein paar neue Spieler, da wir ihre Sendung mit einem eigenen Server , der mit dem RocketMiners-Server verbunden ist, und unserer (Wo)Man-Power unterstützen. Das zeigt, dass Minecraft immer noch dass auch Let’s Plays sogar noch ziehen – wenn man es mit einem guten Konzept angeht.
Hauke hatte vor einem Jahr selbst ein eigenes LP-Format auf unserem Server. Das ging über Wochen und kam ebenfalls gut an. Minecraft bietet hier eine einzigartige Möglichkeit, um Bohnen und Community näherzubringen. Wir würden uns wünschen, wenn die Bohnen es wieder wagen würden, ein LP mit einem interessanten Konzept auf unserem Server zu machen. Die bei Haukes LP sicher zu niedrigen Einschaltquoten entsprechen nicht der fehlenden Begeisterung der Community für das Format, sondern haben eher was mit den ständigen Vorurteilen zu tun – davon sind wir fest überzeugt!

zum Minecraft-Ruf:
Minecraft allgemein stößt vielerorts auf Unverständnis und extrem viele Vorurteile. Es stimmt, dass die allgemeine Spielerschaft sehr jung ist. Das ist auf dem RocketMiners Server allerdings ganz anders. Bedingt durch unsere Server-Vergangenheit bei GIGA und unsere Neuausrichtung hier in der RBTV-Community haben wir eine sehr erwachsene und reife Spielerschaft zu verzeichnen, die absolut im Gegensatz zu den gängigen Vorurteilen steht! Diese setzt sich u.a. zusammen aus vielen Studenten, Arbeitstätigen und Eltern. Wir laden jeden herzlich dazu ein, sich von unserer Spielerschaft zu überzeugen. Denn wir freuen uns über unsere freundliche und sehr hilfsbereite Spielerschaft und fördern ein schon fast familiäres Verhältnis.
Minecraft ist nicht tot und bietet so viel mehr als Gronkh oder unge! Es bietet eine fast grenzenlose Freiheit und Kreativität. Diese machen sich auch viele unserer talentierten Spieler zu Nutze. Es gibt bei uns viele einzigartige Welten und Bauwerke zu bestaunen.

Um die Situation aufzuklären, würden wir Euch gerne um konstruktives Feedback bitten. Teilt uns bitte mit, wie Ihr zu RocketMiners und Minecraft sowie zu Formaten im RBTV-Stream steht und vor allem bitte auch, wieso!
Spielt Ihr selbst auf dem Server oder wart Ihr schon mal drauf?
Habt Ihr Ideen für spannende Formate mit den Bohnen?

Herzliche Grüße und vielen Dank
das RocketMiners Team

26 Like

Für mich war die Einbindung von den Rocketminers immer der Versuch von den Bohnen die Minecraft/Youtube Generation auf den Sender aufmerksam zu machen. Fand die Einbindung in Bohnjour immer sehr gezwungen, in der ersten Staffel ging das noch, aber in der zweiten Staffel war das für mich eindeutig kein guter Bestandteil in Bohnjour. Hat den Flow der Sendung für mich sehr gestört.

6 Like

Da ich hier ja indirekt zitiert wurde, sehe ich mich mal angesprochen und schreibs nochmal hier (sachlich) rein:

Ich habe weder gegen euch, den Server oder das Spiel an sich was. Ich war selbst Teil eines recht großen Servers der von 2011 bis (hab ehrlich gesagt keine Ahnung wann der aus ging) online war und stellenweise extrem gut besucht war. Ich kenn mich also sowohl mit dem Spiel, der Spielerschaft (die bei uns im Vergleich sehr jung war) und der Administration eines solchen Servers aus.

Mich allein hat wirklich allein die Präsenz im Format Bohn Jour gestört. Die Einbindung war plump und unpassend. Oft gab es beschämte Blicke von den Gästen, weil sie wohl nicht wussten was das für ein Spiel ist und ob man sie verarscht. Es war in etwa so, als würde man Gäste zu sich zum Essen einladen und nach dem Hauptgang sagen “So hier kommt unser Junge Kevin und baut euch mit seinen Legosteinen was ihr wollt!!”. Nicht dass ihr Kinder seid, sondern mehr dieses “mit der Tür ins Haus” fallen.

Was mich persönlich dann noch mehr stört ist, dass wohl allen Beteiligten (einschließlich euch) klar war, dass die Einbindung so nicht ideal ist. Ihr wusstet alle dass ihr damit zwar einige Leute begeistert, aber sowohl viele Gäste als auch Zuschauer nicht verstehen was ihr da wollt. Trotzdem wurde es fortgesetzt und das ist aus meiner Sicht irgendwie unsinnig gewesen. Klar kostenlose Werbung nimmt man gerne an, aber ihr selbst schreibt ja dass der Erfolg der Werbung eher klein war. Wozu also auf biegen und brechen weiter machen? Da kann man mich nun gerne wieder beleidigen oder anderweitig blöd anmachen.

Alle weiteren Formate mit euch, seien es LP Strecken, Nachtschleife, Beards etc. sind völlig in Ordnung. Das sind eigenständige Dinge (bis auf BEARDS) und somit nicht unpassend sondern einfach nur bereichernd. Bei Beards hat mir eure Einbindung sogar recht gut gefallen, da sie dort deutlich weniger den “Flow” gestört hat, wobei ich auch gut drauf verzichten gekonnt hätte.

Die Aussage auf die ihr euch in der 2. Zeile bezieht war sicher etwas unter der Gürtellinie, aber es ist zwischen den Zeilen kein “stumpfer Hate”. :slight_smile:

13 Like

Ich finde es gut und interessant, dass ihr hier im Forum ein Thema dazu eröffnet, da man ja selber immer nur halbgare Information zu eurer derzeitigen Situation bekommt.
Mir persönlich war eigentlich alles was die RocketMiners betrifft relativ gleichgültig, da mich die ganze Sache nur so halb interessiert hat. Dabei habe ich früher auch oft und gerne Minecraft gezockt und finde es auch schade, dass der Ruf von dem Game so verkommen ist.
Da ich aber kein Minecraft mehr spiele und zurzeit auch nicht das Verlangen danach habe, war ich noch nie auf eurem Server zu Besuch.
Trotzdem wünsche ich euch das Beste und hoffe das ihr euer Projekt verwirklichen könnt. Durch meine Minecraft Vergangenheit habe ich auch eine ungefähre Idee davon, was ihr auf eurem Server plant und was die Bohnen den Zuschauen immer wieder versuchen zu erklären. (meist ohne Erfolg :D)
Ne Idee für ein Format habe ich gerade nicht parat, aber vielleicht schaue ich ja doch irgendwann mal bei euch vorbei.

5 Like

Ich fand die Einbindung in BohnJour nie wirklich “störend”, aber etwas willkürlich. Warum gerade Minecraft fast exklusiv für diese Einbindung genutzt wurde, habe ich nie verstanden. Damit hatte man ggü. anderen Community-Projekten immer eine höhere Sichtbarkeit. Ob das so verdient war, sei dahingestellt.

Das MC-Zocken mit Hauke mochte ich damals ganz gerne so als second screen. Sowas dürfte gerne (meinetwegen auch mit wechselnder Besetzung) wiederkommen

7 Like

Ich fand es zwar prinzipiell immer cool, etwas MC-artiges in RBTV zu sehen (bin erst seit Frühsommer Zuschauer und habe vorherige Formate nicht mitbekommen), weil ich auch generell Fan des Spiels bin; und grundlegend ist die Idee die in Bohnjour umgesetzt wird auch gut. Aber da BJ sich immer mehr Gäste auch aus Gaming-fremden Kulturbereichen rangeholt hat die eben z.B. Minecraft nicht kennen und manches mal nicht wertschätzen können, dass da gerade richtige Leute “ihnen zu Ehren” etwas gebastelt haben, ist es in diesem Format mittlerweile wohl wirklich falsch platziert.
Ein extra MC-Format wie Bonjwa es gerade aufgezogen hat, in welcher Form auch immer (bei der Evaluierung fand auch Beanscastle Erwähnung…) wäre da deutlich geeigneter.

8 Like

Ich selbst kann mit Minecraft nur bedingt was anfangen. Hab es immer mal wieder selbst gespielt, allerdings nie lange und nie auf nem Server. Allerdings hab ich auch nie verstanden warum dagegen immer so gehatet wurde. Da wurde in Bohn Jour, einer Show die 2 Stunden ging, gegen Ende für 2 Minuten gezeigt was ihr in der Zwischenzeit gebaut habt. Meistens fand ich das sogar ziemlich beeindruckend, gerade in so kurzer Zeit. Aber selbst wenn ich Minecraft absolut nicht leiden kann werde ich es doch wohl ertragen dass da für 2 Minuten halt mal was kommt was mich nicht interessiert. Man kann ja gerne kritisieren dass das nicht so recht reingepasst hat (was ich nichtmal so empfinde), aber deshalb muss man ja nicht groß rumzetern was für ein Mist das ist.

4 Like

Also erstmal cool das ihr euch jetzt hier auch selbst aktiv von eurer Seite aus miteinbringt in Diskussionen und auch nach Feedback fragt über das Forum :nicenstein:

Wie ich zu RockMiners stehe?
Relativ gleichgültig, mir hat die Einbindung in BJ in der ersten Staffel sehr gut gefallen… und sie wirkte bei weitem Naütrlicher als in Staffel 2 mit seinem “kalten” “Professionellen” “dunklen” Studio und ohne “Minecraft-Fenster” wie im alten Studio in Staffel 1.
Die Hauke-LPs von ganz früher waren für mich auch eher “eines unter vielen” und wurde wenn nur Zufällig nebenbei konsumiert.

Ganz hin und Weg hingegen bin ich seit 1-2 Monaten von der Kooperation mit den Bonjwa Jungs. Klotz und Kante sowie Troll und Knochen und vor allem das sehr geniale 24 Stunden-Event sind mit meine Lieblingsformate und haben mich mehr als nur fantastisch unterhalten :budi:

Wie stehe ich zu Minecraft?
Eigentlich auch relativ neutral, wobei wenn ich euren Text so lese und den Ruf den Minecraft dann doch außerhalb der eigenen kleinen Blase genießt hört, dann stehe ich dem doch schon weitaus positiver Entgegen. Wird Regelmäßig 1 bis 2 mal im Jahr für einige Wochen am Stück gespielt, das wars dann aber auch schon wieder.
Auf Servern zock ich dabei relativ selten bis nie, wenn dann (wie aktuell) meistens mit Freunden auf einem privaten MC-Realm.

Wie stehe ich zu Rocketminers Formaten im RBTV-Stream?
Wie gesagt diese quasi Mottolosen-LP Strecken mit Hauke früher haben mich nicht begeistern können, daher bin ich kein großer Freund davon.
Eine Rocketminers “Nachtschleife” hingegen finde ich eine sehr tolle Idee und habe ich auch beim letzten BEARDS gern ein bisschen im Bett laufen lassen.
Und dann wäre da noch das “leidige” Thema “Beanscastle” was evtl. auch mit zu einigen negativen Vorurteilen geführt haben mag in der Vergangenheit… dazu fällt mir eigentlich nur ein, wartet nicht darauf das es kommt, sondern geht proaktiv auf die Bohnen zu und versucht abseits davon ein schöne Programmeinbindung für euch zu finden.

So wie sich das ließt macht ihr aber auch genau das, von daher hab ich da wenig sorgen… bis auf die neue “Content-Politik” bei der evtl. keine Zeit/Platz für ein Format mit euch wäre, zumal der schlechten Bewertungen in der Umfrage.

Spielt Ihr selbst auf dem Server oder wart Ihr schon mal drauf?
Auch wie bereits oben erwähnt Spiele ich eigentlich relativ wenig auf Online-Servern, von daher (und dem Umstand das ich zwischen den Feiertagen nicht zu Hause war für KK24) war ich noch nicht auf eurem Server mal sehen ob sich das in Zukunft nochmal ändern sollte, evtl. bei einem mögliche 48h-Event von Troll&Knochen :smile:

Also ich hab da so eine Idee… man nehme Takeshis Castle und setzte das in Minecraft um, dann bindet man den Chat noch mit ein und am Ende gewinnen alle

:kappa:… was ich sagen will, nein ich hab leider keine Ideen, aber ihr werdet da bestimmt schon was finden :blush:

4 Like

Ich mag Minecraft, ich mag was damit möglich ist, siehe z.B. die Conquest Community oder Westeroscraft!

Die Bohn Jour Bauwerke waren allerdings nie besonders interessant für mich(Geschmack), die Einbindung aber auch nie störend oder aufdringlich.

Auf eurem Server war ich nie, habe aber zu mind. teile der besagten Nachtschleife gesehen - gefiel mir recht gut, eure Version der Beards Welt in irgendeiner form auf dem Sender zu sehen.
Gibt es da Pläne entsprechendes häufiger zu senden?

Jeder der mal minecraft gespielt hat weiß wie zeitaufwendig es sein kann - was für mich auch der Hauptgrund für die tendenziell jüngere Spielerschaft ist.

1 Like

Bei Bohn Jour fand ich es nur nervig und gezwungen, aber die Arbeit die ihr für Bonjwa (Klotz & Kante / Troll & Knochen) macht gefällt mir sehr gut.

7 Like

Minecraft finde ich als Spiel schlichtweg langweilig, daher kann ich mit Rocketminers nichts anfangen.

Ich fand das Let’s Play mit Hauke immer sehr unterhaltsam. Habe auch im Zuge des LPs mitgebaut. Nach Haukes Abschied hab ich Minecraft aber irgendwie aus den Augen verloren. :sweat_smile:

1 Like

Mich reizt jetzt weder das Spiel noch die Community darum oder im speziellen das Projekt, sowohl im positiven als auch im negativen.
Mir war und ist alles was mit dem Spiel zutun hat Schnuppe.
Dennoch finde ich die Idee hinter dem Projekt toll, unabhängig ob die “Ergebnisse” jetzt toll und kreativ sind oder dem Gegenteil entsprechen.
Und so lange die Betreiber Spaß haben hoffe ich, dass dieses Projekt noch lange besteht.

Die Einbindung war bisher auch bei mir das Problem.
Ob diese auf dem Sender überhaupt stattfinden muss weiß ich nicht, aber auch gegen einen eigenen Slot außerhalb der Bohnen-Primetime zusammen mit Rene oder wer sonst Bock hat am Nachmittag oder in der Nachtschleife wie nach Beards hätte ich jetzt nichts auszusetzen.

Fand halt immer blöd, dass die Einbindung etwas gezwungen wirkte nach dem Motto “Guck mal wir haben Community”, ist ja bei manchen Shows mit dem Chat ähnlich nervig, (Ich erinnere da mal an eine Herrn Simon K. der bei jedem VIP (zu Beginn der Session) das Spiel pausierte)
Da ist es auch egal, dass es nur ein paar Sekunden (im Falle von den Rocketminers 2 Minuten) waren, es hat einen immer wieder aus einem gewissen Flow gerissen… wie die Glory-Kills in Doom :unamused:
Dass es dann oft nichtmal gepasst hat, hat dann sein Übriges getan.

1 Like

Ich finde es war auch etwas schwer für die Leute die da mit gebaut haben
(Ich war da auch häufig dabei)

Da man einteils eig. BohnJour sehen wollte, aber gleichzeitig ~45min Zeit hatte etwas aus dem Boden zu stampfen was auch noch Episch aussehen soll und auch total detailiert (damit es gut aussieht).

Das ganze hatte ja Anfangs etwas von einer “Saal-Wette”
Zu Beginn der Sendung gabs ein Thema und bis zum ende der Sendung sollte etwas entstehen dazwischen immer mal nen kleiner Blick auf die Welt. (natürlich um content für die Folge zubekommen oder ein Gesprächsthema)
Der “Spirit” ging aber leider sehr schnell verloren, da BohnJour immer mehr Thematischer wurde und auch besser durch getaktet wurde mit Gästen und sonstigen MAZn. (Was für BohnJour gut war, aber den RocketMiners Bauteil etwas bizarr und leicht überflüssig in der Sendung machte) Es war dann eben “Die Idee die man erschaffen hatte, wurde abgearbeitet weil es eig. cool war aber man wollte auch keinem vor den Kopf stoßen”

.
Bei Haukes LP war man gerade dabei die Sendung etwas umzubauen und wollte dort ein neues Bau-Projekt starten :expressionless: (leider kam da dann genau die Zeit als sich Hauke erstmal zurück gezogen hatte)

.
Das große Problem bei “Neulingen” die ein Minecraft-Format starten wollen für ein LP oder ein CommunityBauProjekt. Ist eben das man sich auf das Spiel einlassen muss und nicht einfach irgend etwas (episches) nachbauen will, man muss klein anfangen. (Am besten mit dem normalen Survival & Erkunden) Zudem muss man bedenken das man die “Welt” solange die Sendung nicht läuft eingefroren sein muss/sollte, da sonst die normalen Spieler in 2-3 Tagen um die “Baustelle” etwas hochziehen… das war auch hin und wieder ein Problem war bei Haukes Bauten ^^

Das ist auch der Grund warum in dem Fall die Minecraft-Formate bei Bonjwa funktionieren, da es Survival Formate sind, und man versucht bis zum Enderdrachen zu kommen (also die GrundStory) soweit ich das mit bekommen habe, (Ja ich hab noch keines dieser Formate angesehen ^^)

Meine Ideen für ein Spiel-Format auf RBTV ist:

  • 1 - 2 Leute (einer der Minecraft gut kennt und evtl. einer der sich darauf einlassen möchte)
  • Archievments abarbeiten (diese Zeigen im Grunde die Story gut)
  • Modus: normal oder hard ( ohne Monster vor denen man sich schützen muss ist es langweilig :wink: ) man kann zur not die Nächte ja mit einem Bett skippen.
    (so wird es schon bei bonjwa und bei vielen anderen Minecraft Projekten gemacht und es funktioniert…)

Ideen für “Filler” bzw. “Nachtschleifen” Formate:

  • Flüge durch die normale RocketMiners Server-Welten (gibt da viele tolle Epische Gebäude und auch noch Bauten zu events aus GIGA zeiten) und auch die BEARDS Inseln.
    Untermalt mit Musik
  • kleine 10 - 15min Aufzeichnungen bei denen 1-2 Bohnen durch die Welt laufen und Gebäude der Community “entdecken”
  • kleine 10 - 15min Aufzeichnungen wo man sich nochmal in ruhe die TimeLaps welten anschauen kann die es schon gibt oder auch NEUE ^^

.

Edit:
Da ich zwar aktuell nicht auf dem Server bin aber lange Zeit sehr Aktives Mitglied darauf war (und hin und wieder auch im TS mit den Jungs&Mädls)
Hier mal ein paar Welten/Bereiche die es auf dem Server gibt und welche man ansehen kann:

  • TimeLaps Räume (welche für die Vorspänne&Trailer bei Haukes LPs gemacht wurden)
  • Gigantische Spawn-Hauptstädte ( der Spawnpunkt auf der Survival Welt wurde schon 3-4 mal versetzt weil die Städte gigantisch wurden ^^
  • BauEvents zu verschiedenen abgeschlossenen ThemenWelten (RetroKonsolen, GamingHelden usw. )
  • Große Projekte verschiedener Spieler Gruppen auf dem Server (Land der Hobbits, Pilzcup, Nootingham und viele anderen epische Projekte)
  • die BEARDS Welt
  • Die RPG-Welt (an der schon ein paar jahre gebaut wird^^)
  • eine Creativ welt

(es gibt massig Bauten zum bestaunen für mögliche kleine Filler ^^)

7 Like

Beanscastle ist kein RocketMiners-Format. Das läuft über Budi, Rene und seine vertrauten Helfer.
Wir wären jedoch auch gerne bereit, Budi und Rene dabei zu unterstützen.

3 Like

Ich hab mir damals extra MC nochmal für PC geholt als Hauke sein Format noch hatte. Ich war einmal im Stream dabei. Als die Raumstation gebaut wurde. kurz darauf war Hauke weg und ich was MC anging leider auch.
Fand aber immer toll was ihr da geschaffen habt. Mir fehlte es da an Kreativität und Geschick.
Fänds auf jeden Fall cool wenn es wieder irgendein Format mit euch gäbe. vielleicht wäre ich dann auch wieder dabei

1 Like

Ich selbst mag Minecraft nicht doch es ist geil wenn die Mods in einer Sendung mal auf den Server der Miners schalten und die Viewer sehen was die da tolles gebaut haben.

Ihr gehört zu den Bohnen also macht bitte weiter so!

1 Like

Wenn es um meine Meinung geht - konstruktiv wird euch das aber nicht weiterhelfen, denn die Leute sind wie sie sind:

ich weiß gar nicht, ob Rocketminers davor bereits bestand oder zu der Zeit erst entstand, aber als Isa das Event geleitet hatte, dass man für den Stream frei von der Leber weg bauen sollte in einer Stadt umschlossen von großen Mauern, habe ich die halbe Woche, die man daran gebaut hatte, teilgenommen und intensiv mitgebaut und mich mit den Leuten unterhalten. Soweit so gut.
Dann sollte es weitergehen mit einem Survivalserver in dem letztendlich dann der Netherdrache gelegt wurde und da Isa das etwas näher organisieren wollte traf man sich im TS, in dem ich auch für das Creative Event vorher schon ab und an reingeschaut hatte und unterhielt mich wieder mit den gleichen Leuten wie zuvor. Die Tage darauf, an denen für den Stream gefarmt und gebaut wurde, hatte ich wenig Zeit und kam Abends nur für ein paar Stunden auf den Server.

Um es etwas abzukürzen war ich einerseits gekränkt wie die Leute mich über die Woche hinweg nicht im Kopf behalten, nicht wussten wer ich bin, obwohl man sich täglich unterhalten hatte, als dann aber über andere Leute gelästert wurde (die nicht im Rocketspeak waren) war für mich klar, dass zumindest diese Minecraftler mir ziemlich unsympathisch sind. Gleiches geschah nach dem Hunger Games Event.
Ich kann es zeitlich nicht mehr so ganz verorten, aber dann kam es dazu, dass eben für den Rocket Miners Server gebaut werden sollte und als ich abermals auf den Rocketspeak schaute und dort dann den Organisator fragte, ob er noch jemanden als Hilfe beim Bauen haben möchte, wurde ich sehr harsch abgewunken (irgendwie kam sich jeder von Anfang an super elitär vor, hatte ich das Gefühl, doch das schlug dem Fass den Boden aus).

Erst kam die Whitelist, damit Trolle nicht den Stream und die bauenden Leute torpedieren, dann kam die Whitelist, weil man es konnte.

Ich muss sagen zu dem Zeitpunkt war mir eher der Rocketspeak als die Rocketminers extrem unsympaathisch geworden und mied ihn anschließend recht lange, allerdings habe ich irgendwann gemerkt, dass der Rocketspeak für mich einfach die Rocketminers waren (weil ich ansonsten dort nicht online war) und als ich schließlich merkte, dass man sich dort auch normal mit Leuten unterhalten kann, etwa für das Schreiben an Wikiartikeln oder das Topic BEANS allgemein, wurde mir klar, dass einfach jede negative Erfahrung des Rocketspeak mit Leuten zusammenhängt, die auf dem Minecraftserver gespielt haben und/oder mittlerweile auch bei den Rocketminers im Team sind.

Was kann man dagegen machen? Nichts, ich gehe meiner Wege, und ihr müsst ohne mich auskommen, ich bin mir sicher ihr macht euch nichts daraus, dass ich fehle, aber hier habt ihr dennoch eure gewünschte Meinung. Selbst wenn der TE nicht unter den Leuten ist, die ich damals kennenlernen durfte, der Eindruck für das gesamte Projekt bleibt.

Um abschließend nicht komplett subjektiv zu bleiben:

Die Einbindung der RocketMiners in BJ kam oft überstürzt und ein Großteil der Gäste konnte damit ebenfalls nichts anfangen. Es hätte in meinen Augen mehr gebracht, wenn man den Gast entweder auf den Server gelassen hätte und er sich dort selbst umschauen kann, als dass ein User als Kamera durch eine Kulisse läuft, die auf einem viel zu kleinen Bildschirm mit halb vorgezogenen Gardinen gezeigt wurde, eingeblendet wird, oder noch besser einfach selbst kurz etwas bauen darf, wenn er möchte, denn darum geht es doch eigentlich, oder? Um das Spielen auf dem Server.

2 Like

Hi,
danke für dein Feedback. Der RocketMiners-Server entstand jedoch nicht aus dem damaligen Server, auf dem du gespielt hast. Dieser war damals unseres Wissens nach ausschließlich als Übergangslösung gedacht und wurde aufgrund der fehlenden Moderation und Schutzmechanismen mit einer Whitelist versehen.
Der RocketMiners-Server ist eine Evolution aus dem damaligen GIGA-Server. Wir haben unter der RBTV-Flagge vieles neu begonnen und anders ausgerichtet. Eine Whitelist gibt und gab es nicht.
Wir würden uns freuen, wenn du uns eine Chance gibst. Das Miteinander ist recht familiär und man lernt sich recht schnell kennen, wenn man sich zum Beispiel im Chat beteiligt. Auch freuen wir uns über jeden kreativen Kopf, der gerne große Bauprojekte umsetzt. Wir bieten auch eine Creative-Welt an, jedoch bietet sich diese nur zum Vorbauen an. Je nach Baustil wäre ja vielleicht due RPG-Welt etwas für dich? :wink:

2 Like

Danke für dein Feedback.
Neuigkeiten rund um den Server findest du auf unserer Webseite rocketMiners.de sowie über unsere sozialen Kanäle.
Wir möchten hier im Forum jedoch auch deutlich präsenter werden, weshalb es sicher zukünftig mehr von uns zu Lesen geben wird. :wink:

1 Like