Eure Rimworld Basen und generelles zu Rimworld


#341

hmm da muss ich dann mal am Abend nachschauen


#342

Ist auch meine Hauptbeschäftigung. Seit einiger Zeit kommt man aber nicht um das Karawanieren herum, da es wichtige(KI-Kern) und seltene Items nur noch über solche Quests gibt.
Manche Angebote sind zu gut um sie nicht wahrzunehmen und andere dann wieder totaler Unfug. Sollte z.B. mal 47 Mützen für 1 meisterliche und 1 exzellente Waffe zu stricken. Oder ein Versteck auskundschaften wo ein Treibstoffgenerator sein soll. Hab das mit den Mützen gelassen und bin zu dem Generator hin und hatte dort als einzigen Gegner einen tollwütigen Waschbären.


#343

das kann nur dieser Ritschipandi von Bonjwa sein xD


#344

So zeigt dir Rimworld ganz subtil den Mittelfinger


#345

die Namen von manchen Fraktionen xD


#346

:donnie:


#347

Juhu mein Kolonist hat seinen 50iger und bekommt als Geschenk Taubheit.


#348

Freu dich schon mal auf seinen 60er :gunnar:


#349

Gibt es eigentlich ein Maximal Alter? Kratzen die irgendwann ab? Vielleicht sollte ich mal mit Prepare carefully einen alten Sack erstellen.


#350

Ja, sie können auch an Altersschwäche sterben.


#351

Viel lustiger ist ein 34 jähriger mit “Gebrechlich”. Keine Ahnung warum ich da an Ede denken mußte…


#352

:wtf:

ich wollte eigentlich rimworld spielen, nicht starship troopers.



#353

'ne Starship Troopers Mod für das Spiel wäre so dermaßen geil :beangasm:


#354

Gibt es bzw. gab es für ältere Versionen.


#355

Ist ja niedlich…

Ich hab folgendes Problem…

RIP…

t . t


#356

Verstehe, du weißt nicht was du mit dem ganzen Insektenfleisch anfangen sollst…


#357

Man kann nicht genug Chemfuel haben!


#358

Oder man macht daraus Trockenfutter.


#359

Ich will nicht angeben, sondern mich eher darüber auskotzen, dass ich auch gestern ne käferplage direkt in meiner base hatte die quasi doppelt so groß war und schlussendlich auch für den tod meiner kolonie sorgte. und dabei hatte ich da 13 topleute mit kompletten energierüstungssätzen, miniguns und energielanzen und allerlei bionischen verbesserungen. dazu noch der ganze loot und das geld was fast 7stellig war. ich habs dann nachdem alles tot war noch weiterlaufen lassen ob die käfer sich irgendwann selbst erdrücken aber das wurde irgendwie auch nix und mir wars dann auch zu blöd bis in alle ewigkeit draufzuglotzen. Das war auf jeden fall super asozial vom spiel. Auch vorher hab ich eigentlich immer nur kolonisten oder Tiere an Insekten verloren. Klar kann man jetzt argumentieren, ich wär selbst Schuld wenn ich mich in den Berg grabe. Aber trotzdem… der letzte Angriff war echt übertrieben, dabei hab ich nichtmal mit dem Schiffsbau begonnen und gerade die Insektenangriffe davor waren auch unverhältnismäßig und verhältnismäßig oft.
Wenn Menschen angreifen kannste du sie selbst deutlich in Unterzahl wenigstens noch einigermaßen auskontern und die fliehen auch ab nem bestimmten Verlust. Selbst Mechanoiden sind noch besser zu bekämpfen, da die meist nicht nur den Nahkampf suchen. Aber diese Dreckskäfer sind echt hardcore mit ihrem Überzahlnahkampfgebashe. Und um den ganzen noch die Krone aufzusetzen vermehren sie sich auch noch, wenn man eh schon keine Chance mehr gegen sie hat. Ich vermute das ist auch bei @Dedalos der Fall.
:eddyclown:


#360

Weil mir der Mist mit den Insekten gefühlt bei 20 Kolonien passiert ist spiel ich grundsätzlich nur noch mit der Mod “Easy Infestations”, dann kratzen die Viecher mit nem Faustschlag ab, ohne dass ich sie abstellen müsste.

Die sind bei mir nämlich wahlweise in der Krankenstation, dem Waffenlager, dem Kühlschrank oder auch an sonst neuralgischen Punkten gespawnt, wo man sie ohne buddeln nicht bekämpfen konnte. Jetzt sind sie immer noch nervig, aber ich muss nicht mehr auf Bergbasen verzichten (was ich tatsächlich über einige Runs gemacht hatte)