Forum • Rocket Beans TV

Eure Rimworld Basen und generelles zu Rimworld


#681

Gibt bestimmt eine Ottifanten mod. :kappa:


#682

Als Nordfriese muss ich da einschreiten. Otto ist Ostfriese und kein Nordfriese


#683

Da hab ich einen nahezu perfekten Run mit 5 Kolonisten und als meine beiden einzigen Fernkämpfer gerade am Maprand jagen sind, taucht genau dort ein Rudel menschenjagender Polarfüchse auf und reißt die beiden sofort auseinander. Noch bevor ich reagieren konnte.

Zwei andere Kolonisten haben in dem Moment eine starke Lebensmittelvergiftung, sodass sie es nicht verteidigen können. Der letzte überlebende Kolonist kann eigentlich nichts außer Forschen, Sozial und Kunst, sodass der Run wahrscheinlich jetzt vorbei ist :sob:

Hier ein Bild. Man beachte die tollen Details wie die Kotze-Pfützen, die arme Leila, die bei einem Rettungsversuch ebenfalls gefasst wurde und die offenen Gänge in meine Base, die nicht auf eine Fuchsarmee ausgelegt sind :)


#684

Gestern einen Angriff von über 50 Mechanoiden gehabt (ein Kolonist von mir starb da ihm das Herz zerfetzt wurde…) direkt danach ein Raid von Stammesmitgliedern. Zum Glück sind sie zum einzigen Eingang gegangen bei dem die Automatischen verteidigungs Anlagen und Fallen noch intakt waren und konnten problemlos abgewehrt werden.

Aber über 50 Mechanoiden, wtf. :ugly:
Ich muss mehr Fallen und Geschütze bauen.


#685

Wie groß ist denn deine Kolonie? 20 Leute oder was? :smiley:


#686

Ich glaub 13-15. Müsst ich heut Abend nachzählen. :smiley:


#687

Oha, das ist ja ne Hausnummer. :smiley:

Ich versuche in letzter Zeit, lieber weniger Kolonisten zu haben, um die Raids kleiner zu halten. Ich rekrutier also wirklich nur die, die ein cooles Skillset haben und die ich brauche. Kann aber noch nicht einschätzen, was besser ist :smiley:


#688

Hab ich auch so gemacht. Aber dann hatvalles angefangen zu verdrecken, also brauch ich jemandem der Vollzeit putzt. Dann dauert das Bauen immer länger da mehr gebaut wird also mehr bauarbeiter, dann können die Felder nicht mehr komplett abgeerntet werden also mehr die Felder bearbeiten können, mehr Köche, mehr Handwerker :crazy_face:

Glaub das ist jetzt eine ganz gute Zahl. Hab auch schon gut 5-6 Wanderer verstoßen weil sie nichts beigetragen hätten. :sweat_smile:


#689

Hier meine Aktuelle Kolonie, hab scheinbar vergessen nach dem Tribal Angriff zu speichern (bin direkt danach schlafen gegangen):

Und merkt man dass ich paranoid bin was beschädigte Stromleitungen angeht? Versuche immer mehrere Leitungen für alles zu haben damit möglichst wenig ausfällt. :sweat_smile:

Und die Mechanoiden rechts unten in der Basis sind gehackte Mechanoiden. Über die Mod What the hack kann man die hacken. Was aber sehr Zeitaufwendig in der Erforschung ist und teuer im Erhalt.


#690

Hab auch wieder Bock bekommen weil ich die letzte Zeit immer Matteo bei Rimworld zuschaue. Ist ewig her dass ich gespielt habe, hat sich doch einiges verändert. (Zum Glück braucht man keine Medizin mehr für Krankenbetten. Das war immer so nervig wenn man die versehentlich benutzt hat.)

Spiele zum ersten mal auch nen höheren Schwierigkeitsgrad, sonst immer nur auf normal, jetzt mal auf der zweithöchsten und random. Der Run gerade läuft ziemlich gut, alle Kolonisten (11 oder so) sind mental stabil und essen ist im Überfluss da dank der Kühe, Bullen und Alpacas die mir zugelaufen sind. Sind inzwischen so viele Tiere dass ich ab und zu mal eins in den Kühlraum lassen muss damit es nicht verhungert.

Ich mach es auch so dass ich nur Leute aufnehme mit denen ich was anfangen kann. Wenn einer Abstürzt der nix kann wird er einfach liegen gelassen und Flüchtende nehme ich auch nur auf wenn meine Verteidigung gerade steht. Hab dadurch auch nur einen einzigen Kolonisten der nicht kämpfen kann. Alle die wirklich gut schießen können sind inzwischen auch mit Rifles, Siper Rifles, Assault Rifles und LMGs ausgerüstet, alles von den Raidern gelootet die immer brav in den Fallen sterben und dann abhauen bevor sie überhaupt in die Base reinkommen. :smiley:

Jetzt kamen aber gerade Belagerer die ihre Mörser ein einer Nische am unteren Rand aufgebaut haben. Ich selbst hab noch keine Mörser erforscht. Mir bleibt also nur aussitzen oder angreifen. Ich fürchte nen Angriff werde ich, wenn überhaupt, nur mit schweren Verlusten überleben. Kann man das denn gut aussitzen? Die bauen zwei Mörser auf, machen die viel Schaden? Wie lange läuft so ne Belagerung?

@Kraehe Hast du da Solarzellen direkt bei den Windrädern? Nehmen die nicht den Wind weg? Dachte in dem Bereich darf gar nichts stehen.


#691

Hey du Nachteule!

Belagerungen dauern leider ewig. Die Belagerer bekommen immer wieder neu Munition und Essen angeflogen, daher gibt es da kein Ende. Abgesehen vom Angriff (am besten mit nem Snipergewehr einen einzelnen von maximaler Distanz an- oder abschießen, dann werden sie häufig zum Angriff getriggert) bleiben dir noch folgende Optionen:

  • auf Händler warten und diese den Kampf austragen lassen (gibt ne sehr nützliche Mod namens “Trading Spot”, mit der du festlegen kannst, wo Händler hingehen)
  • ein wildes Raubtier, idealerweise ein Thrumbo. Einmal anschießen, hinter Tür verstecken und hoffen, dass es als nächstes die Raider angreift

#692

Nein Solarzellen sind flach die beeinträchtigen die Windräder nicht :smiley:


#693

Mit ewig meinst du wirklich für immer? Die gehen niemals freiwillig weg? Weil der Text sagt ja ich könnte sie entweder angreifen oder aussitzen. Dachte die verlieren irgendwann die Lust und greifen direkt an oder gehen wieder.

Also muss ich angreifen. Das Problem ist dass ich mit nem Sniper nicht viel anrichten kann da sie sich so gut in einer Nische verbarrikadiert haben dass ich relativ nah ran muss um sie in Sicht zu haben. Werd wahrscheinlich versuchen ob ich mit den Molotovs was machen kann. Vielleicht hab ich Glück und das Feuer kesselt sie ein.

@Kraehe Oh, gut zu wissen. Das spart ja dann einiges an Platz.


#694

Bei mir haben sie nachdem die munition weg war direkt angegriffen. Kann also unterschiedlich sein.

Aber ich trigger sie jetzt immer sofort. Die Mörser schüsse sind zwar nicht allzu schlimm, machen meist nur ein paar dinge kaputt, aber einen volltreffer auf einen kolonisten, ein lager oder einen extrem wichtigen gegenstand will ich dann doch nicht riskieren :smiley:


#695

Hier sieht man wo sich die Belagerer verschanzt haben. Haben nen ziemlich guten Spot gefunden. Nur ein schmaler Zugang der sich auch noch so windet dass man ziemlich nah ran muss um sie in die Schusslinie zu bekommen.

Aber ich hab den Angriff relativ gut überstanden. Ich hatte das Glück dass einer der Angreifer etwas langsam zu Fuß war und ich ihn deshalb isoliert mit dem Sniper anschießen konnte woraufhin der Rest dann sofort angegriffen hat. Leider waren die Fallen noch nicht wieder aufgebaut da ich direkt davor erst mit einem Centipede zu tun hatte der alle Fallen ausgelöst hat bevor er in die Base kam und dann vom Sniper und 3 Turrets erledigt wurde. Zum Glück konnte der sich nie so richtig entscheiden ob er rein oder raus will und hat deshalb immer ein paar Schüsse abbekommen und ist dann abgehauen um dann wieder in die Türme zu laufen. Ganz schön zäh die Biester.

Die Belagerer jedenfalls sind durch den ungeschützten Eingang in die Base gekommen und konnten einen Kolonisten töten bevor sie geflohen sind. Ein weiterer war schwer verletzt und wurde gerade so noch vom Chefarzt gerettet. Zum Glück hab ich gerade erst Krankenbetten und ein steriles Krankenhaus gebaut, sonst hätte er es wohl nicht geschafft. 3 Angreifer lagen verletzt auf dem Boden. Der den ich am liebsten übernommen hätte wurde leider so schwer erwischt dass ich ihn nicht mehr retten konnte. Einen hab ich Gefangen genommen und den dritten hab ich ausgezogen und sterben lassen. Der konnte nix aber hatte ganz gute Kleidung dabei. Sonstige Beute: Ein LMG, eine Chain-Shotgun und ein Flammenwerfer. :smiley: Da der eine Kolonist der gestorben ist kein Spezialist für irgendwas war würde ich sagen hat es sich gelohnt. :grin:

Meine Base sieht aktuell so aus:

Leider gerade überall kein Strom weil gerade erst Sonnenfinsternis war und die Batterien noch nicht geladen sind. Geothermalkraftwerk ist gerade erst in Arbeit. Hab da unten den Hauptteil meiner Base da anfangs oben noch Höhlen mit Insekten waren. Deshalb stehen da oben auch so viele Türme da sich dort regelmäßig wieder neue einnisten. Von dem Stück Gebirge in dem ich angefangen habe ist inzwischen nichts mehr übrig, alles ausgehöhlt. Werd ich aber in Zukunft nicht mehr so machen da es so einfach für die Raider ist die sich durch die Wände graben. Das Krankenhaus so weit da oben ist auch nicht optimal. Erstens dauert es lange bis die Verletzten dort hingebracht werden können und zweitens begrenze ich meine Kolonisten die nicht kämpfen können/sollen gerne auf den sicheren Bereich mit den Schlafzimmern, Küche, Esszimmer usw. Das heißt hier jetzt aber dass keine Verletzten behandelt werden können solange der Angriff noch läuft. Aber insgesamt läuft es erstaunlich gut.


#696

Schöne Base. Aber dein Lager würde ich entweder ins Innere verlegen oder zumindest durch eine extra Wand sichern. Ich habe schon zwei Mal meinen Run verloren, weil sich Tunnelgräber ins Lager sprengen und dort einen Brand legen. Besonders wenn du da Textilien oder sogar Kraftstoff hast, kann das schnell ein riesiger Sachschaden oder sogar ein unlöschbarer Brand werden. :smiley:


#697

Was glaubst du warum mein Nahrungslager gerade so leer ist? :smile:


#698

Auch lustig war der Moment als ich alle bis auf einen Kolonisten auf ne Mission geschickt hab um nen Entführten zu befreien und genau in der Zeit alle Felder zur Ernte bereit waren und sich Blight gebildet hat. Der eine der noch da war weigert sich natürlich Pflanzen zu schneiden und hat lieber alles bis auf ne handvoll Reis vergammeln lassen. :man_shrugging:


#699

Dein Power grid macht mich fertig. Null Redundanz. :smiley:


#700

Von alleine passiert an den Leitungen nie was außer mal ein Kurzschluss, aber das zerstört die Leitungen nicht. Im Falle eines Angriffs kommen die maximal an die Leitungen zu den Turrets, aber bevor die denen schaden zerstören sie die Turrets selbst, da ist die Leitung dann auch egal. Sollten sie die Leitungen von Solar/Wind zur Base zerstören gibt es inzwischen noch eine zweite Stromzufuhr vom Geo rechts oben.

Wenn sie in der Base sind und die Turrets zerstört haben wird eh entweder draußen gekämpft, bis auf den einen Kolonisten der Gewalt verweigert, oder alle ziehen sich in den Kern der Base zurück. Bei erstem werden die Angreifer das Feuer auf die Kolonisten konzentrieren bis keine mehr übrig sind, dann brauch ich auch keinen Strom mehr. Bei zweitem werden sie entweder stürmen oder draußen die Stromversorgung direkt zerstören, da bringt dann auch jede Redundanz nichts mehr wenn gar kein Strom mehr erzeugt wird.

In den allermeisten Fällen schaffen sie es aber gar nicht erst rein. Ich hatte gerade nen Angriff von etwa 10 “besonders cleveren Raidern” die Turrets und Fallen umgehen. Aber anstatt dann eine Tür in der Außenmauer einzuschlagen sind sie halt trotzdem den offenen Weg gegangen der über 10 Fallen führte und gehen dann durch die Öffnung die in Reichweite von 3 Turrets liegt. Immerhin waren sie aber so “schlau” das einer der durch eine Falle verletzt war die anderen hat vorgehen lassen wodurch am Ende nur 1 oder 2 Angreifer durch die Fallen gestorben sind, aber dafür alle halb tot in die Turrets liefen. Und dahinter standen dann 11 gut bewaffnete Kolonisten. :smiley: