Eure "Unpopular Opinions" / Kontroversen Meinungen


#20807

Vor allem muss man Bedenken, dass ein Großteil der Zielgruppe von YouTube und Twitch Kinder zwischen 12 und 16 sind. Stellt dir das Szenario mal mit Kindern vor…:man_shrugging:


#20808

dann sind immernoch die Eltern in der Pflicht sich zu vergewissern was die Sprösslinge schauen, bzw ihnen einen ordentlichen Umgang mit ihrem Geld zu lernen


#20809

Es werden Leute manipuliert um zu bekommen was man will. Seien es Geld, Drinks oder Sex


#20810

Besser die hängen auf Twitch als auf einer Hardcore Seite.


#20811

ja und? wenn man sich so einfach manipilieren lässt ist es halt so. und wegen nem Drink für 5 Euro macht doch auch keiner nen Aufriss. wenn man das merkt und später bereuht sollte man daraus lernen und fertig. Der ein oder andere lernt eben etwas länger


#20812

Hier muss ich aber auch widersprechen. Wenn jemand mit jemanden herumflirtet und eventuell den Anschein erweckt, man würde nicht nur jemanden ins Bett kriegen wollen und dann wenn man fertig ist verzieht man sich einfach… finde ich nicht gut.
Nicht wenn es Männer machen und auch nicht wenn es Frauen machen.

Frage ist für mich allerdings… machen das diese Art von Twitch Streamerinnen wirklich? Oder zocken sie einfach, quatschen mit den Leuten und sind nebenbei noch “eye candy”, weil sie wissen dass ihr Publikum das mag? Ich finde es gibt schon nen Unterschied zwischen sich an Leute ranmachen und eye candy sein.


#20813

Dann sind Pickup Artists also total ok? Weil die von den meisten ja eher ablehnend betrachtet werden.


#20814

Frag die Streamerinnen die beschimpft und teils bedroht wurden wenn sie sich mal nicht geschminkt und hergerichtet haben… Traurig wie der Mob da ausgetickt ist.


#20815

ich finde aber auch es gibt nen Unterschied zwischen flirten und ranmachen. ich sag ja, ranmachen mit der “Absicht” jemanden unter falschen versprechungen Geld, Sex oder sonst was zu entlocken ist scheiße. aber harmloses flirten, come on…


#20816

DIESE Streamerinnen zocken jedenfalls nur sekundär, wenn überhaupt. Und um die geht es hier.


#20817

wenn sie mit ihren Maschen anderen Kerlen das Geld aus der Tasche ziehen schon. wenn es nur um den Aspekt des flirtens geht seh ich da nix schlimmes drann


#20818

Geht ja nicht nur ums Geld, aber klar, rein theoretisch müssen die Eltern das alles verhindern.

Naja, vllt. würden sie sich stattdessen eher Fortnite anschauen.

Ich hätte kein Problem damit wenn Twitch die Regeln etwas anzieht. Aber man sieht ja an dem Modell, was wirklich sehr nah an Coins o.ä. von Amateur Pornoseiten ist, dass sie da kein Interesse dran haben und nur einschreiten wenn es von der Publicity her schwierig wird.


#20819

Finde ich jetzt auch nicht besser als einer Streamerin zuzusehen. Da fangen die am Ende vl noch mit Fortnite an am Ende. :wtf:


#20820

ach komm, wer hat sich denn mit 14-15 keine Pornos oder so angeschaut? ob nun spät abends im TV, in Heftchen oder im Internet. Ich bin dadurch auch kein schlechterer Mensch geworden^^


#20821

Das ist auch eine völlig okaye (ekelhaftes Wort) Meinung. Ich bin halt der Meinung, dass sowohl Pick up Artists als auch diese Streamerinnen Leute ausnutzen und man das kritisieren darf.


#20822

:nun:


#20823

Dass sie da nicht das netteste Publikum anziehen kann ich mir vorstellen. Ist sicher auch einer von vielen Gründen warum ich mir so einen Stream nicht angucken könnte.

Absolute Zustimmung. Flirten ist eine Sache, bewusstes Herummanipulieren und Schwächen ausnutzen um jemanden zu vögeln ne andere. In Angrists Beispiel gings ja konkret um Menschen die sich an Leute ranmachen um Geld und Drinks abzukassieren. Das klingt für mich nicht nach Flirten.

Ja, und? Inwiefern ist das jetzt etwas verwerfliches?


#20824

Das steht alles da oben. Ich wiederhole mich hier kein drittes mal.


#20825

Das waren glaube ich sogar wirkliche Zock-Streamerinnen und keine Eye-Candy Streamerinnen.


#20826

bei Pickupartists stimme ich dir zu, weil sie den Männern (oder Frauen), sagen wir mal Klienten, die Illusion geben, dass mit ihren Methoden die Damen/Herren um den Finger wickeln können.
Bei Streamerin sehe ich das nicht so. Keine von denen verspricht den Zuschaueren irgendwas. zumindest nicht, das ich wüsste