Forum • Rocket Beans TV

Eure "Unpopular Opinions" / Kontroversen Meinungen

Ein Freund war früher linksorientiert, heute wählt er die AFD. Wir hatten schon ziemlich viele hitzige Diskussionen, aber meiner Meinung nach bringt es einfach nichts über grundsätzliche politische Themen zu diskutieren. Durch eine Diskussion ändert man in solchen Fragen quasi nie seine Meinung, da bin ich von überzeugt. Das ist vergebliche Liebesmüh. Da seine politische Orientierung aber sonst keine negativen Auswirkungen hat (verhält sich beispielsweise respektvoll gegenüber seinen Mitmenschen - wenn das nicht so wäre, finde ich natürlich auch, dass man da kontra geben muss), fahren wir beide gut mit der Übereinkunft, einfach nicht mehr über politische Themen zu reden. Alles andere ist echt schlecht für meinen Blutdruck

3 Like

Juno und Julei anstelle von Juni und Juli zu sagen ergibt deutlich mehr sinn, Juno und Julei sollten die offiziellen und einzig-richtigen namen für die monate werden.

Zwo anstelle von zwei ist zwar auch eine gute sache, aber das wäre so ein rattenschwanz an änderungen, das wäre es nicht wert

1 Like

Ich bin dafür da ich Juni und Juli zu ähnlich finde.

1 Like

Bei Zwo geh ich mit. Ich mag den klang lieber als Zwei.

Müsste es der Logik nach nicht auch dann eine sexuelle Belästigung sein, wenn man eine Hand auf die Brust eines Mannes legt?

natürlich kannst du das zur Anzeige bringen :man_shrugging:
aber wie heißt es so schön, wo kein Kläger da kein Richter

Klar

Ja wäre es erst mal, der Kontex entscheidet dann ob auch wirklich oder nicht.

Aber den muss man doch erst mal raffen!

1 Like

Nicht nachtreten!

1 Like

Ich glaube so schwer wäre das nicht. Und ja im zweifel heißt das, wie in jeder Situation, erst fragen, dann Anfassen.

Wenn ich im Club bin und mir eine Frau ungefragt und ohne Kontext ihre Hand auf meine Brust legen würde fände ich das auch nicht toll, aber sexuell würde ich micht nicht belästigt fühlen. Konnte jetzt auf die schnelle nichts konkretes dazu finden, wenn jemand nen Link findet der zeigt, dass so eine Situation vor Gericht als seuxelle Belästigung anerkannt wird, würde mich das interessieren

Vermutlich eher unpopulär, aber ich finde es schon recht nervig das man mittlerweile neben der RBTV Haupt-Seite, dem Forum und YouTube noch etliche andere Kanäle wie Twitter, Instagram & Co. verfolgen müsste um auch wirklich alles mitzubekommen.

Aber okay, dann gehen die Sachen halt an mir vorbei, ist mir im Endeffekt dann auch egal! ^^

13 Like

geht mir genauso. bin weder auf twitter, noch instagram oder snapchat oder twitch oder so. youtube allerdings schon. wenn ich was verpass, ists halt so :man_shrugging:

Na dafür gibt’s hier ja auch entsprechende Threads, wenn man selbst nich auf den Plattformen aktiv ist :slight_smile:

die threads gehen hier in der masse aber schlichtweg einfach unter, erst recht, wenns irgend ein nischenformat ist.

5 Like

Ich meinte eigentlich die Social Media Threads, nicht die Show Threads :slight_smile: Allerdings hätte ich jetzt angenommen, dass man einen Showthread auch verfolgt, wenn man an der Show interessiert ist und es dann ebenso nicht verpasst… :thinking:

Generell kann ich ja nachvollziehen, wenn man sich für sich gegen Social Media entscheidet, aber dass - ganz allgemein - Firmen die Kanäle nutzen, kann ja nun auch gar nicht so überraschend kommen :wink:

sagt ja auch keiner was dagegen, dass sie die kanäle nutzen, sondern nur, dass sie die informationen splitten.

4 Like

Um dadurch wiederum mehr Folgende auf den jeweiligen Plattformen zu bekommen…

Da man diese Threads leider auf stumm stellen muss, weil da jede noch so irrelevante Mini“info“ gepostet wird, bringt einem das auch nicht so viel.

Alles was nicht im Forum landet (in diesem Fall als News gepostet) geht dann halt an mir vorbei. Damit kann ich aber Leben.

1 Like