Rocket Beans Community

Fabian Döhlas Tweet


#233

:wink:

Ne, das muss schon fesch klingen. Sowas wie “ra-cis”? Cis-race? Irgendwie sowas.


#234

Ich glaube, er hat nicht gesagt, dass irgendjemand “scheiße rumläuft”.^^


#235

Vielleicht, weil Rassismus ja jede Hautfarbe treffen kann. Oder als Reaktion, dass Schwarz viele nur auf die eine Hautfarbe bezogen haben.

Ich fand PoC anfangs aber auch etwas verwirrend.

Hast du auch den Zusammenhang gesehen?


#236

Die Kunst ist Satire, schwarzer Humor und sonstiges von echten Rassismus zu trennen.

Wenn ich zum schwarzen sage “mach dich nicht zum Affen” schreist du bestimmt gleich Rassist. Andere denken aber dabei einfach an einen ganz normalen deutschen Sprichwort.

Unglück gewählt vielleicht, aber es zeigt vorallem das Rassismus oft in den Köpfen der Menschen anfängt die darüber empört sind. Und nicht so gemeint ist oder war von dem demjenigen der es sagte.

Wir schreiben heute viel zu schnell Sexismus und rassismus… ohne wirklich mal abzuwegen ob es nur unglücklich formuliert wurde, schwarzer Humor ist oder tatsächlicher Rassismus ist.

Wir müssen aufpassen das wir vom ganzen Populismus und Aktionismus nicht das große übersehen und uns nur zu sehr auf die kleinen Sachen konzentrieren…

Und mein Gott… jedem rutscht mal was raus

Ist genau so wie dickmann die zur der royalen Hochzeit einen schwarzen dickmann in Brautkleid gesteckt haben als “Glückwunschkarte”. Würde denen auch Rassismus vorgeworfen … Wege. Der südafrikanischen Herkunft von der dings da…

Oder mit dem üeier… sonder Edition mit eine sammelfigur mit drei Ballons. Pro Ballon ein K. K stand für Kinder. Was passierte? Ne Mutter Beschwerde die Botschaft mit dem 3 Ks sind rassistisch und abgelehnt an den kuklux klan oder wie der heisst…

Ferrero hat daraufhin alle üeier vernichtet und sie hat nun eine sammelfigur der selesten Art bei sich xD

Mal ernsthaft… Rassismus ist scheisse. Aber man kann auch überempfindlich sein.

Als nächstes darf ich schwarzen Humor nicht mehr sagen. Oder schwarzer Peter… meine Güte…


#238

Also ist ein hellhäutiger Europäer in China oder Zentralafrika ein PoC bzw. ein Schwarzer und die Chinesen und Afrikaner Weiße?

Jetzt verstehe ich auch, weshalb es keinen Rassismus gegen “Weiße” geben kann :smirk:


#239

Ein weißer Afrikaner in China. Dödödöm.


#240

Es gibt weiße Afrikaner, Albinos. Nur meist leben die aufgrund des Aberglaubens dort nicht lange. :beansad:


#241

Ich dachte eher an die weißen kaukasischen weißen… die zb in Südafrika leben. Also aus der kolonialzeit abstammen


#242

“Dort”. In diesem schönen Land names Afrika :ugly: :kappa:


#243

In der Doku hieß es dass sie auf dem ganzen Kontinent ein sehr schweres Leben haben. Im besten Fall ausgestoßene im schlimmsten getötet und zu Potenzmittel verarbeitet.


#244

Vielleicht kannst du mir ja helfen, wie man den Satz, dass manche der Spieler wie aus einem Fahndungsplakat für ISIS-Mitglieder aussehen deuten soll, wenn nicht rassistisch? Ich meine, nicht mal das offensichtlichste Klischee (große Vollbärte) kann ich da sehen. Jedenfalls nicht mehr als bei irgendeinen anderen Verein.

Ich bin beim “jedem rutscht mal was raus” voll bei dir. Ich fänds halt cool wenn man dafür gerade steht, aber gut.
Aber es mit nem Missverständnis wie dem “mach dich nicht zum Affen”-Vergleich zu entschuldigen kann ich echt nicht nachvollziehen. Mir scheint nachwievor das Bild das in dem Tweet gezeichnet wurde sehr deutlich. Und auch wenn Döhla kein Rassist sein mag, war das Bild was hier gezeichnet wurde doch sehr deutlich.


#245

Demnach kann es sein, ja.


#246

Aber die “normalweißen” (also nichtalbinos), die ein normales Leben führen, wurden nicht erwähnt?^^


#247

Die haben’s, btw. in Südafrika auch net so leicht.


#248

Irgendwo auf der Welt nekommt gerade jemand einen Tobsuchtsanfall :smiley:

Darum gings nicht in der Doku, aber ich habe gehört in Südafrika sollen manche Viertel für weiße ungesund sein. :stuck_out_tongue:


#249

Klar. In anderen leben sie aber auch ganz normal.^^ wie heute schon im Spam geschrieben, fliegt ein guter Freund seit seiner Kindheit regelmäßig nach Südafrika in den Urlaub und hatte dort noch nie irgendwelche Probleme. :slight_smile: (und nein, nicht in irgendwelchen abgeschotteten weißen-reservaten)
Rassismus und Kriminalität gibt es nun mal überall auf der Welt. Egal welche Farbe die haut oder wie viel Geld man hat.


#250

Fällt dir dabei nicht auf, dass allein diese Begriffsgebung dazu führt, praktisch von allen außerhalb des Fachs missverstanden zu werden?

Sie können ja gut gerne das Problem von Privilegien in der Gesellschaft ansprechen, aber bitte nicht an eine Hautfarbe (auch, wenn es sich nicht auf diese bezieht, aber eigentlich in ihrem Ursprung ja doch) hängen.

Das scheint mir das generelle Problem beim Akzeptieren dieser soziologischen Theorien zu sein, dass sie nämlich (vielleicht auch absichtlich) missverständliche Buzzwords gebieren, die eine mehr oder minder wichtige Botschaft mitteilen wollen, aber diese teils komplett falsch beim Empfänger ankommt, weil er sie nicht ohne weiteres richtig verstehen kann.


#251

Ging mir auch nur um die Albinos. Du hast weiße ins Spiel gebracht. :confused:


#252

Du schreibst, dass es weiße Afrikaner gibt, diese aber albinos seien. :smiley:

Ja, die gibt es. Aber eben auch (deutlich mehr) andere weiße Afrikaner, die an keiner Krankheit leiden. :smiley:


#253

Das sind aber alles Begriffe, die eben so in der sozialwissenschaftlichen Forschung Anwendung finden, um gewisse soziale Phänomene zu beschreiben. Nur weil sie in den sozialen Medien zu Buzzwords verkommen, muss man die Wichtigkeit, eine gemeinsame Sprache vor allem für Forschungszwecke zu etablieren, nicht kleinreden.

Finde nur ich es bemerkenswert, dass alle negativen Verhaltensweisen, die in dem Artikel beschrieben werden, sich hier wiederfinden lassen?