Rocket Beans Community

Fabian Döhlas Tweet


#276

Meinst du mit Politik wirklich Politik? Denn die war eigentlich schon immer (mehr oder weniger) raus (außer bei Rayk, aber die Show war Gott sei dank nicht lang dabei).

Oder meinst du Themen a lá “Sexismus”, “Rassismus” usw.? Denn bezüglich dessen hatte Ede doch schon gesagt, dass sie es eher wie Gottschalk handhaben möchten (oder sich wünscht) und sich nur auf Unterhaltung konzentrieren wollen. Dann sollten aber die bekannten Mitarbeiter des Senders, die vor der Kamera stehen, solche Witze wie Ede nicht machen - aber auch da hatte er im AD gesagt, dass es ihm langsam dämmert .


#283

Ich habe ehrlich gesagt gedacht bzw. angenommen dass nachdem Almost Daily Sexismus, der “imaginäre Wein” etwas mehr Zeit zum reifen bekommt als lediglich eine Woche.

Ist dieser Tweet sowohl polarisierend als auch provozierend? Auf jeden Fall.
Ist dieser Tweet ernst gemeint und steht für eine hundertprozentige Meinung? Auf keinen Fall.

Was ist bloß aus dieser Gesellschaft geworden welche sich durch alles und jeden tagtäglich angegriffen sowie beleidigt fühlt? Natürlich kann man sagen dass eine Person hinter einem großen Konzern lieber zweimal nachdenken sollte was gesagt und nicht gesagt werden soll, aber jedes Mal ein Fass auf zu machen ist einfach nur lächerlich. Und der Witz heutzutage daran ist, dass auf Basis eines Tweets ganze Artkiel geschrieben werden anstatt die Bevölkerung mit Sinnvollen Informationen zu versorgen. Genau aus solchen Gründen meide ich besagte Plattformen wie Twitter, Instagram sowie Facebook.

Ich finde es generell sehr erschreckend dass es einem in keinster Weise mehr gestattet ist etwas zu “gewissen” Themen zu äußern und man direkt in eine Schublade gesteckt wird und eine Mehrheit von Leuten sofort Konsequenzen fordern, was absolut gar nichts bringt. Ein Mensch ist viel komplexer als dass was er in einem “zehn Sekunden Clips” gesagt oder in einem Tweet geäußert hat. Im schlimmsten Falle wird diese Person entlassen, ist arbeitslos und noch verbitterter als zuvor.

Und seien wir mal ganz ehrlich, wenn man den geistigen Inhalt eines Menschen auf eine Festplatte laden könnte mit allem was er je gesagt oder gedacht hat, wären alle Montags arbeitslos und müssten sich öffentlich entschuldigen.


#285

Ich mag Fabian hier weiterhin gerne sehen :sob:


#286

Aber du kriegst schon mit, dass es solche Probleme wie Sexismus und Rassismus in der Gesellschaft gibt, oder?
Jetzt muss ich leider doch wirklich auch mal kurz ein bisschen unsachlich werden (wobei ich mir doch immer so viel Mühe gebe, bei so wichtigen Themen nicht emotional zu werden :sweat:)
Mich triggert weder Sexismus, noch triggert mich Rassismus, was mich aber ungemein triggert ist Ignoranz. Alter Vatter!
Immer diese merkwürdige Gewichtung auf wer sich wovon angegriffen fühlt.
Wer fühlt sich denn hier im Thread mehr angegriffen.
Diejenigen, die bisher sehr sachlich und reflektiert fordern “Hey Leute, können wir vielleicht in unserem öffentlichen Auftreten auf Sexismus und Rassismus verzichten. Wäre echt cool. Wir haben da noch so ein paar unaufgearbeitete Probleme und es würde ungemein helfen, wenn wir in Zukunft alle gesund und auf Augenhöhe Diskurse führen wollen.”
Oder die Pappnasen, die hier rufen “Zensur, Zensur! Man darf nichts mehr sagen! Was darf man noch sagen? Es war doch nur ein Witz! Der arme weiße Mann…weißer Mann…Mann!”
Ich krieg echt die Krise.

So, ich beruhig mich jetzt wieder. Nicht schlimm, wenn der Eintrag gelöscht wird. Ab jetzt wieder sachlich.


#287

Nochmal,

der TWEET, auf den sich der ganze Thread bezieht, war nicht rassistisch!

Er war daneben, nicht lustig, und für jemanden wie mich, der mit Fußball nichts am Hut hat, nicht mal nachvollziehbar - aber die Bedeutung des Wortes “Rassismus” ist nicht erfüllt, in keinster Weise! Es wurden keine Menschen oder Gruppen aufgrund biologischer Merkmale beleidigt oder als über- bzw. unterlegen bezeichnet!


Spam-Thread VI- Die Rückkehr des Spams
#288

Der Tweet impliziert, dass eine Gruppe der Spieler bei Schalke wie von einem Fahndungsfoto von ISIS-Mitgliedern aussieht. Was sind denn die Merkmale, auf die Fabian Döhla anspielt, wenn nicht eine dunklere Hautfarbe? Und passt das dann nicht sehr gut unter diese Definition?

Meine Frage auf eine andere Deutungsweise blieb bisher unbeantwortet aber vielleicht hat ja jemand eine andere. Ich will gerne glauben, dass ich mich hier total irre, ich sehe Fabian Döhla nämlich selbst ganz gerne.


#289

Dieser Beitrag wurde gemeldet und von einem Moderator ausgeblendet.


#290

Wir haben ein Rassismus Problem in Deutschland und in dem Rest der Welt, grad in vergangener Zeit besonders stark zugenommen gegenüber arabisch und muslimisch aussehenden Menschen. Seit Köln und der Flüchtlingsdebatte auch zunehmend gegen nordafrikanisch aussehende Menschen. Und zwar real, Menschen sterben.
Einen Fußball Kader aufgrund des Aussehens der Spieler mit Kriminellen und Terroristen gleichzusetzen hat für dich also überhaupt nichts mit Rassismus zu tun? Auch nicht im Hinblick auf gegenwärtige, politische Strömungen, die eben genau dieses Bild verbreitet haben wollen?


#291

Ich wusste, dass ein unsachlich formulierter Eintrag der Diskussion nicht zuträglich ist :sweat_smile:
Ich entschuldige mich dafür und danke dir für dein schnell eingreifendes Getrolle :+1:


#292

Bitte was? Derweil bist hauptsächlich du ignorant, denn da fängts an:

“Muslim” ist definiert als “Anhänger des Islam” - also ne Religion! Bezeichnest du kaukasisch aussehende menschen auch als Katholiken oder Evangelisten? Nö.

Du meinst vermutlich was anderes - ich kann aber nur das beurteilen, was Du schreibst!

Also benutze auch die korrekten Begriffe, denn DANN können wir über das Thema diskutieren.

Rassistische Probleme gibt es. Keine Frage. Der tweet ist es per Definition nicht.


#293

Andere mögliche Merkmale als die Hautfarbe wurden schon von seb777 genannt:


#294

Ja, hab ich sogar gelesen. Und ich kanns nicht nachvollziehen. Inwiefern ist Bart/Frisur jetzt so extrem anders als bei anderen Spielern?


Die Frisur ist… einfach nur kurz? Und so nen Bart hab ich schon zig mal gesehen. Der ist jetzt auch nicht besonders hervorstechend, dass ich sagen würde “ach, so n typischer ISIS-Bart ist das”.


#295

Natürlich weiß ich dass es in der Gesellschaft sowohl Rassismus als auch Sexismus gibt und man dagegen etwas machen sollte, keine Frage, aber sich von schlichtweg allem angegriffen fühlen und alles und jeden immer nur in diese beiden Kategorien einzuordnen ist schlichtweg falsch.

Bestes Beispiel sind ja die englischsprachigen Länder in welchen du rein gar nichts mehr zu "gewissen Themen"´sagen darfst, alles aus dem Kontext gerissen und dir im schlimmsten Falle als “weißer Mann” nicht geglaubt wird und du sofort als Rassist abgestempelt bist und dir von jedem nur “white privilege” anhören musst.

Ein Großteil dieser Gesellschaft besteht leider nur noch aus Waschlappen sowie Weicheiern welche sich durch die PC-Bewegung nichts mehr traut und lieber den Weg des geringsten Widerstandes wählt.
Natürlich gibt es große fauxpas welche angesprochen werden müssen, dass verleugne ich in keinster Weise, nur wird diese Person dann öffentlich fertig gemacht und dass war es. Kein Lösungsansatz, kein Vorschlag der Besserung, einfach nur pure Zerstörung.

Dass schlimmste was in der Zukunft passieren kann ist, dass ein Großteil der besagten Themen durch wen auch immer (vermutlich den Staat in Form von einer gesetzlichen Regulierung) verboten wird und sich bestimmte Ereignisse aus der Vergangenheit wiederholen werden, obwohl man aus diesen eigentlich etwas gelernt haben sollte.


#296

Wir sprechen offensichtlich nicht die gleiche Sprache. Was okay ist, wir müssen hier jetzt auch nicht mehr zusammenkommen.

Ich entschuldige mich nochmal für den unsachlichen Eintrag und den Angriff, an die beteiligten hier im Thread. Ich wollte damit nicht ignorant oder arrogant euch gegenüber sein.
Die Themen sind mir einfach sehr wichtig und daher nehme ich den emotionalen Ausbruch zurück (für das Protokoll, lass ich den Post aber drin).

Ich beteilige mich jetzt auch nur noch, wenn ich etwas konstruktives zum Diskurs beizutragen habe.


#297

Image result for bentaleb


#298

Ich stimme dir voll zu, der Diskurs muss geführt werden und das möglichst sachlich, gleichberechtigt und über mögliche Lösungsansätze.
Es tut mir leid, wenn ich dich als ignorant bezeichnet habe, dass war unsachlich und selbst ignorant dir gegenüber.


#299

Ist doch kein Thema, Schnee von gestern.
Ich habe ehrlich gesagt gedacht dass sich dies auf den gesamten Thread bezog :wink:


#300

Gut, ich sehs immer noch nicht, solange ich rassistische Vorurteile rauslasse. Zumal er auf den meisten (gerade aktuellen) Bildern eben schon anders aussieht. Aber wenigstens hab ich heute gelernt, wie eine ISIS-Frisur+Bart aussieht. :slight_smile:
(ich finds übrigens lustig, dass Anders Breivik sowohl schon diese Frisur als auch schon einen sehr ähnlichen Bart (wenn auch etwas gepflegter) getragen hat. Wenn der wüsste… :slight_smile: )

edit: Spaß beiseite. Ich schätze mal wir kommen hier einfach nicht überein.


#301

Wenn ich ein Bild von einem Kerl mit Bomberjacke und Glatze poste, dann würden viele doch auch mal kurz an einen Neonazi denken. Ist das dann auch rassistisch?


#302

An was ich kurz denke ist noch mal ne ganz andere Sache. Das sind einfach Muster die wir meinen zu erkennen und worauf wir wahrscheinlich instinktiv einen Impuls verspüren.

Wenn ich aber dann nen Kommentar in die Öffentlichkeit rausposaune, dass die Leute da aussehen wie von einem NSU-Fahndungsplakat, dann muss ich nicht erwarten, dass Leute denken “hihi, was für ein witziger kleiner Jux”.