Fallout 76


#963

Menschen. :man_shrugging:


#964

Fallout 76 spielt in den USA… richtig? :rofl:


#965

Bethesda hat sich mit Fallout 76 echt keinen gefallen getan, vielleicht bringt sie das endlich dazu ihr Konzept bei Fallout und TES zu überarbeiten, am besten auch gleich die Engine. :wink:
Es würde zum Beispiel schon reichen wenn sie etwas an ihren Storys feilen ohne dabei ihre umfangreichen Welten (die bisher der einzige Kaufgrund für mich bisher waren) zu verzichten.


#966

Die Engine wird doch jedes Mal verändert, sonst gäbe es ja keine so großen Sprünge zwischen Morrowind zu Oblivion zu Skyrim.

Da verlassen sie sich leider viel zu oft auf ein paar Highlightquests :frowning:
Haben sie bei FO76 eigentlich ihren Trend zu automatisch erstellten Quests fortgeführt?


#967

Meinst du diese “Siedlung wird angegriffen”-Quests aus Fallout4? Ich hoffe nicht, selten etwas nervigeres gesehen!


#968

Ich glaube, die werden das Game nächstes Jahr bei PS+ gratis anbieten - Aber selbst dann werde ich es mir nicht holen, weil die Performance auf der “normalen” Konsole " (wie sagt man das jetzt nett) nicht angenehm ist.

Vielleicht mal, wenn es für 10-15 EUR im, Steam Sale, mit Freunden.

Wird glaube ich ein typisches Game, bei dem nach einem halben Jahr, sehr viele Änderungen zu sehen sind, aber das Spiel immer noch seine Erwartungen erfüllen wird.

Wie Bethesda in der Doku gesagt hatten: Die arbeiten nur ein weiterem Content, wenn sich das Game verkauft.
Da es dies eher dürftig tut, glaube ich, nicht, dass es viel Content für 2019 geben wird.

Man könnte sogar ein makaberes Glücksspiel daraus machen und wetten abschließen, ob 2021 (also wenn die 2 Jahre Gewährleistung ausläuft), die Server abgeschalten werden.


#969

GRatis bei PS+ würdest du es nicht nehmen, aber 10-15 bei Steam dafür zahlen? O_o


#970

Hat er doch erklärt.

Auf den Konsolen läuft es ihm zu schlecht.


#971

Naja, aber dem PC ist doch die Performance besser als auf der Konsole, oder etwa nicht?
Und gratis auf Steam werden wir es wohl nicht sehen.

Also das Geruckel vom Beanstag, als die auf der XBox gezockt haben, ging mir schon auf den Senkel.


#972

Achso, hab das mit der Konsole überlesen. Mein Fehler


#973

Wer weiß, vielleicht gibt’s das irgendwann als Twitch Prime Loot oder in nem Humble Bundle.


#974

uhh ja, daran habe ich ja gar nicht gedacht!

Könnte wirklich sein :smiley:


#975

In der Special Edition von Fallout 76 ist auch eine Tasche enthalten, geworben wurde mit einer aus Stoff, drin ist jetzt aber nur Nylon. Weil Stoff wäre zu teuer geworden. Jetzt bietet Bethesda ne Entschädigung für alle Käufer - 500 Atoms, also rund 5€ Ingame Währung.

Die wollen es gerade aber auch einfach provozieren, oder? :smile:


#976

Wie kann man auch von Bethesda eine 200€ CE kaufen? Die CE von Fallout 4 war doch schon die reinste verarsche!


#977

Keine Ahnung. Ich hab die Fallout Anthology in der Mini Nuke und bin mit der eigentlich zufrieden. Aber die war auch nicht so teuer.


#978

Weil man den Helm will. Ich glaube, niemanden interessiert die Tasche. Wäre das Spiel gut, wäre das wohl noch nicht mal ne Meldung wert.


#979

Ja aber kann man dann nicht 3 Monate warten, bis das Spiel komplett verramscht wird :thinking:?


#980

Es geht hier aber auch einfach um das Prinzip. Bethesda hat ganz klar mit falschen Infos beworben. Das ist im Prinzip Betrug und wirkt nicht gerade legal.

Selbst wenn das Spiel gut gewesen wäre, SOLLTE es eine Meldung wert sein. Das ist eine bodenlose Frechheit.


#981

Die falsche Bewerbung ist eine Sache. Die Leute dann aber mit 5€ ingame Währung abzuspeisen finde ich aber schon echt dreist.


#982

Naja aber war doch bei kingdom come deliverance nicht anders. Sowas gibt es ständig.