Film-Themen-Challenge


#3250

Yes, UHF all the way!!!


#3251

Wer meinen Lieblingsfilm (und seinen ersten) von John carpenter noch nicht kennt, dem möchte ich Dark Star wärmstens ans Herz legen. :slight_smile:
Die OSS 117 Filme sind ebenfalls extrem witzig.^^


#3252

Dark Star würde ich persönlich nicht als Parodie einstufen. Der Film nimmt sich doch stets ernst, ist aber halt mit einem sehr geringen Budget gemacht.


#3253

Was? also in meinen Augen absolut. :smiley: allein schon die Ausgangssituation, dass es darum geht, kein klopapier mehr auf dem Schiff zu haben. :smiley:
Und wenn ich das ende jetzt nicht mit was anderem verwechsle: die Bombe, die keine Lust hat? Hallo!? :luemmelmarah: (außerdem steht er in der Liste :innocent:)


#3254

Okay, wenn es in der Liste steht und du es so interpretierst, will ich da auch nichts dagegen sagen, aber ich hatte noch nicht einmal im Ansatz den Gedanken, dass es sich um eine Parodie handeln würde. :sweat_smile:

Wie unterschiedlich man Dinge doch wahrnehmen kann. :slight_smile:


#3255

Ich bräuchte übrigens Hilfe… :ugly: habe des öfteren gelesen, dass Texas chainsaw massacre 2 eher eine Satire/parodie auf den ersten Teil statt eine “richtige” Fortsetzung ist, habe ihn allerdings noch nicht gesehen, will mir vorher nichts dazu ansehen, habe ihn aber hier stehen.^^ kennt den jemand und kann mir sagen, ob der in Frage kommt? :smiley:


#3256

Wie genau funktioniert Runde 21? Du löst mir jemanden zu und ich schaue dann einen der Filme den er für den Thread gesehen hat und er einen den ich gesehen habe?


#3257

Genau. :slight_smile:

Das nicht. Zumindest haben wir es beim letzten mal nicht “gegenseitig” gemacht.

Allerdings wo du es grad ansprichst… Sollen wir es vielleicht in dieser Art paarweise machen? Was ist euch lieber?

  • derjenige, dessen Film man schauen soll, schaut auch einen von der eigenen Liste
  • das Los bestimmt jeweils “nur eine Richtung”
  • weiß nicht, mir egal

0 Teilnehmer

Ich bin mir selbst unsicher, was cooler ist. :smiley:

Übrigens, bräuchte ich dann mal eine “endgültige” Liste, wer bei der Runde dabei ist, wer also dank vier Teilnahmen mit in die obige Liste rutscht. :smiley: Wer hat da noch einen genauen Überblick? :sweat_smile: @FireSmoke ?


#3258

Also ich hätte mit der nächsten Runde dann 5, weiß aber nicht ob das nicht dann für irgendwen unfair wäre, vor allem weil auch aus den bisherigen 4 nur zwei bei Netflix und nichts bei Prime vorhanden ist.


#3259

Thema: Film aus der Kindheit
Film: Sams in Gefahr
Regie: Ben Verbong
Erscheinungsjahr: 2003
Laufzeit: 101 Minuten
Wo geschaut: Netflix

Nachdem das Sams nicht mehr gebraucht wurde, verlässt es die Familie Taschenbier. Zehn Jahre später ist Martin Taschenbier ein unbeliebter Junge ohne Freunde und reichlich Problemen in der Schule und Herr Taschenbier bringt das Sams zurück, um für seinen Sohn einen Freund zu finden. Inklusive reichlich Probleme.

Als Kinderfilm finde ich absolut in Ordnung. Die schauspielerische Leistung finde ich in Ordnung, die Dialoge sind nicht furchtbar, inhaltlich ist genug drin, damit es nicht langweilig wird und ist dabei auch lustig ohne auf öden Fäkalhumor zurückgreifen zu müssen. Klar, der Film(und dann auch das Buch) bedient sich der Klischees vom bösen Sportlehrer, aber das ist schon in Ordnung. Sieht man ja nicht sooo häufig.
Die Musik ist angenehm passend. Die Effekte, die es in Verbindung mit den Wünschen ziemlich häufig gibt, sind dagegen furchtbar. Ich weiß nicht mehr, ob das an der Zeit liegt, oder ob die damals auch schon schlecht waren. Man sieht zwar nicht jedem Effekt an, dass er schlecht ist, aber schon einige. Was mir gerade bei Nahaufnahmen vom Sams auffällt ist auch, wie dick die Maske ist. Was ja auch Sinn macht, wenn man bedenkt, wie alt die Schauspielerin zur Zeit des Films ist. Aber es fällt schon stark auf.
Mein eigentliches Problem bei dem Film ist nur, dass ich das Sams eigentlich gar nicht so leiden kann (liegt vermutlich an der Reimerei und lauten Art) und es deswegen den Film etwas für mich “schmälert”.

Am Ende kann man ihn aber doch schon gerne wieder schauen und für Kinder ist er bestimmt lustiger.

3/5


#3260

Ja, das ist natürlich etwas problematisch. Aber jemanden auszuschließen, nur weil er noch nicht so lange dabei ist, ist ja auch doof. :smiley: Wenn jemand jemanden zugelost bekommt, von dem man partout nichts auftreiben kann, müssten wir uns dann vielleicht einen Ausweichplan ausdenken. Dass der zugeloste dann einen verfügbaren Film auswählt oder so… :smiley:


#3261

Oder du nimmst mich erstmal raus und lost unter denen aus die schon lange dabei sind und gibst mir dann nur jemanden aus dessen Liste ich schauen soll. Dann schau ich halt aus der gleichen Liste wie ein anderer aber niemand muss sich aus der begrenzten Auswahl was aussuchen.


#3262

image#

leider nein :sweat_smile:


#3263

der wäre auch noch was für die woche


#3264

Es gibt 4 Teile von den Killertomaten? :smile:


#3265

Ouuh, Parodie wird ne Überwindung…


#3266

Ich habe

@Kincaid
@Qualle_mit_Hut
@papier
@Morissa

Der Liste im Startpost hinzugefügt. ^^
Außerdem ist die Liste der Punkte aktuell (Diese Runde noch nicht gewertet).


#3267

Oi. Das heißt, wir sind mittlerweile 19. :smiley: bei gleichbleibender Rundendauer und aktivbleibenden Teilnehmern passt es nun also fast genau, dass jeder pro Runde ein Thema stellt. :nicenstein:


#3268

Ich hätte nach der nächsten Woche meine vier Filme auch voll, setze aber Runde 21 trotzdem gerne aus. :slight_smile:


#3269

Ja, da hat sich gerade eine gute Runde versammelt. ^^

Musst nicht aussetzen, habe dich schon in die Liste eingetragen. ^^

Übrigens ein Vorschlag für eine kommende Spezialrunde: Themen-Roulette. Also alle schon vorhandenen Themen werden zufällig auf die Spieler ausgelost.