Rocket Beans Community

Formel 1 Saison 2019


#101

zu honda habe ich heute ein interessantes gerücht gehört.

toro rosso hat ja den gleichen motor wie red bull. angeblich ist der plan von dr. helmut marko toro rosso den motor immer mit 105 % fahren zu lassen und red bull mit 100 %. um zu sehen was der motor verträgt und was zu erst kaputt geht.

könnte mir ähnliches auch bei ferrari / sauber vorstellen.

aus teamsicht ist die überlegung für das “hauptteam” gar nicht so dumm.


#102

105 und 100 halte ich für übertrieben, zumindest für longruns, dann und wann man den Motor richtig aufzudrehen muss diese Woche aber passieren, allerdings bei allen Teams, und wenn nur um zu überprüfen das keine ungewollten Schwingungen entstehen.
Ein paar Qualifying Runs, sollten für diese Woche bei den Teams auch auf den Plan stehen.

Aber denke auch das TR mehr Motorleistung benutzt als RB, Ferrari sieht mir eigentlich zu schnell aus, im Vergleich zu Sauber, als das dort mit deutlich weniger Leistung gefahren wird.


#103

ja mit 100 % meinte ich die “normal vorhergesagte balance aus power und haltbarkeit” …

toro rosso dreht eben den bewusst motor stärker auf um a.) entweder schneller zu sein und zu überprüfen ob der motor dies auch aushält und red bull fährt das nächste mal eben mit ps-stärkeren motor, da er es ja offensichtlich eh aushält oder b.) zu sehen was zuerst kaputt geht und dieses teil zu verstärken, damit red bull racing im nächsten rennen mit dem haltbareren teil auch einen ps-stärkeren motor hat


#104

Vettel hatte beim Test heute einen heftigen Abflug er musste ins Medical Center.

https://pbs.twimg.com/media/D0Z4x_mWoAAa4KP.jpg:large

Auch als Video, leider sehr doofer Winkel und Entfernung

Was ist alles kaputt am Ferrari? Der Frontflügel, die Nase, die vorderen Aufhängungen, die Leitbleche. Vielleicht Teile der Seitenkästen. Unser Fotograf berichtet, die Mechaniker haben den SF90 in mehere Säcke gepackt. Beim Abladen vom Transporter seien Carbonteile abgefallen.


#105

Hier ist die Zusammenfassung des Tages:


#106

verstehe den sinn nicht, wieso man embeddede videos nicht erlaubt?


#107

ferrari hat nun offenbar den sinn hinter der matten red bull lakierung seit einigen jahren entdeckt und fährt nun selbst auch mit matter lakierung und schwarzer mission winnow werbung anstelle von weißer werbung letztes jahr.

soll bis zu 3 KG einsparen.

2018:

2019:

red bull ist ja bereits seit 2016 zum großteil in dunkel matt unterwegs. das rot traute sich ferrari dann doch nicht einzusparen.


#108

Die Berichte hatte uch auch gelesen, allerdings würde ich sie mit Vorsicht genießen, ein wenig leichter ist die Matte Farbe sicherlich aber bestimmt keine 3 kg, sonst würden sie alle nutzen. :wink:


#109

vielleicht hat man erst jetzt den sinn dahinter erkannt (außer red bull)

wenn in 5 rennen alle mit matter farbe daher kommen, wissen wir bescheid :smiley:


#110

Sascha Roos kommentiert also wieder auf Sky (und angeblich F1TV die Tonspur übernimmt?)

Leider ist Surer woanders beschäftigt, so dass man auf abwechselnde Experten zurückgreifen will


#111

ein neues technisches gerücht: ferrari und red bull sollen es geschafft haben, dass das auto in den kurven einen größeren anstellwinkel hat als auf der geraden. (durch den höheren luftwiederstand bei höherer geschwindigkeit)

bin gespannt ob da etwas dran ist.

nur mercedes kommt ja heuer im stand relativ flach daher. die anderen teams haben sich sehr an der keilform von red bull der letzten jahre orientiert


#112

Jepp die Sky Ton Spur wird dann für F1TV benutzt.

Und Surer ist Im Schweizer TV für mindestens 5 Rennen und hat laut eigener Aussage auch keine Lust mehr auf ne komplette Saison.


#113

Hab ich auch gehört, aber nur bei Ferrari.
der anpressdruck hinten soll auf der geraden so hoch sein, dass es den wagen runterdrückt.
Eigentlich ne gute idee. Das das keiner vorher geamcht hat wundert mich.


#114

Angeblich war das der Grund für Red Bulls bisher hohen anstellwinkel. Angeblich hatten die es schon seit ein zwei Jahren so gemacht.

Allgemein erwartet wurden ja flachere Autos durch die größeren Frontflügel, das Gegenteil ist jedoch eingetreten. Es dürften mehrere Teams hinter Red Bulls Trick gekommen sein.

Oder aber nur red bull hat mit den alten Flügeln genügend anpressdruck zusammengebracht, dank dem größeren DRS schaffen es nun auch die anderen teams


#115

Die breiteren Flügel waren aber auch ne echt dumme idee.
Die vereinfachung der Flügel finde ich super. Aber warum breiter machen?

Auch die neuen 18zoller reifen die bald kommen finde ich banane. DIe jetzigen gefallen mir viel besser.


#116

Die breiteren Flügel sollen die verwirrt Meinungen hinter dem Auto verringern, so dass das hinterher fahrende Auto näher auf das vorherige Auto auch fahren kann

Rechtschreibfehler sind von der Diktierfunktion meines Handys beabsichtigt.

Ich korrigiere das Posting später zu Hause


#117

Und laut Aussage mehrerer Fahrer funktioniert das auch ganz gut, die breiten und simpleren Frontflügel sind ja auch erst der Anfang.
Und sollen zur Grundlagen Forschung für das Reglement 2021 dienen.

Btw ist der Ferrari auch so steil angestellt damit der Frontflügel richtig funktioniert, bei dieser Bauart muss er so nahe am Boden sein wie möglich.


#118

Zusammenfassung des vorletzten Tages:

Dabei sind auch ein paar neue Bilder von Vettels Unfall gestern.


#119

Zwei Dinge:

1.) die 3 Rücklichter am Mercedes sind sehr gewöhnungsbedürftig.

2.) Ghasly kam wahrscheinlich in bester Verfassung aus dem Medical Center nach dem unfall und ging nach dem Gespräch mit Helmut Marko wieder zusammengefaltet unter der Türe rein um psychische Behandlung zu bekommen ^^


#120

Die sind doch bei allen Autos gleich. :confused: