Forum • Rocket Beans TV

Formel 1 Saison 2021

Hier wird die neue Formel 1 Saison 2021 besprochen.

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

    1. März: Melbourne, Australien
    1. März: Sakhir, Bahrain
    1. April: Schanghai, China
    1. April: Austragungsort noch offen
    1. Mai: Barcelona, Spanien
    1. Mai: Monte Carlo, Monaco
    1. Juni: Baku, Aserbaidschan
    1. Juni: Montreal, Kanada
    1. Juni: Le Castellet, Frankreich
    1. Juli: Spielberg, Österreich
    1. Juli: Silverstone, Grossbritannien
    1. August: Budapest, Ungarn
    1. August: Spa, Belgien
    1. September: Zandvoort, Niederlande
    1. September: Monza, Italien
    1. September: Sotschi, Russland
    1. Oktober: Singapur, Singapur
    1. Oktober: Suzuka, Japan
    1. Oktober: Austin, USA
    1. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
    1. November: São Paulo, Brasilien
    1. November: Jeddah, Saudi-Arabien
    1. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi
3 Like

Habt ihr das schon gehört?
Interlagos bleibt bestehen als GP von Sao Paulo für weitere 5 Jahre.
Ich denke das hat auch was mit Corona zu tun. Vorher war ja das Problem, dass Rio den GP von Brasilien übernimmt und es kein zweites Rennen mit dem Namen geben darf. Jetzt mit dieser Saison allerdings, hat man ja eingeführt, dass ein GP auch nur zu einer Region gehören kann.

Nürburgring und Hockenheim schauend fragend in die Runde :kappa:

Europa und Deutschland.

Wenn sie früher gewollt hätten, hätten die das auch ohne Corona einführen können, weil es das in dieser Form quasi schon gab.

Die letzte Saison war tatsächlich seit vielen Jahren eine Rennsaison die ich fast komplett gesehen habe. Die Netflix Doku-Serie hat mich wieder zur Formel 1 gebracht. Meine „aktive Zeit“ war als junger Kerl Anfang der 2000er mit Papa auf der Couch als wir Michael Schumacher angefeuert haben :smiley:

Freu mich echt auf die Saison 2021! Hab Bock!

Aber ich habe aus nostalgischen Gründen immer gerne RTL geschaut. Ich werde Heiko Waßer und Christian Danner wirklich vermissen. Werd ich wohl doch zu Sky switchen müssen :sweat_smile:

Auch wenn ich jetzt viele trigger, ich hoffe ja das Hamilton verlängert bei Mercedes, dann kann ich weiter F1 gucken. :smiley:

Für Vettel freu ich mich, dass er noch dabei ist, denn er darf die Fackel die einst Michael an Vettel weitergab wieder an Mick geben. Ob Mick auch so ein Talent haben wird wie sein Vater bleibt abzuwarten.

Ich persönlich habe weder einen Lieblignsrennfahrer noch einen Rennstall den ich bevorzuge. Aber ein bisschen mehr Chancengleichheit als diese Saison würde ich mir schon wünschen. Aber da sich technisch nicht viel ändert, werden die Mercedes wohl weiterhin die mit Abstand schnellsten Wagen im Rennen sein.

Wäre bei mir auch so, aber ich will bestätigt bekommen, dass die F1 immer dominante Teams hatte die eine Ära geprägt haben. Nichts anderes ist es grad bei Mercedes, davor war es Red Bull so und davor bei Ferrari usw.

Aber so lange mit so großem Abstand hatte ich das nicht in Erinnerung. Mercedes hat jetzt seit 2014 jede Saison gewonnen. Das gabs so vorher lange nicht mehr.

Meine letzte längere Formel 1 Phase an die ich mich aktiv erinnern kann, waren die späteren 2000er. Da gabs Weltmeistertitel von Ferrari, Renault und Brawn. Gefühlt waren die Topteams da noch näher beieinander. Aber vielleicht verkläre ich das auch :smiley:

Das gab es in dieser Form noch nie.

1 Like

Das meine ich :wink: Ferrari war damals zwar auch eine Macht aber gefühlt nicht mit so großem Abstand wie Mercedes heute.

Außer es muss spontan ein anderer Fahrer ran. Dann geht bei Mercedes alles schief xD da werden auch mal Reifen vertauscht :man_shrugging:

Warum das?
Und es gab auch Saisonen wo es keine Dominanz gab. z.B. die Saison 2010, welche wohl die spannendste Saison der letzten Jahre war.

Ferrari, McLaren und Red Bull waren gleich auf.

Man sehe sich nur mal die Top 5 von 2010 an:
Vettel - 256
Alonso - 252
Webber - 242
Hamilton - 240
Button - 214

Sowas muss wieder her!

Zum Vergleich nochmal die Top 5 von heuer:

1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 347
2. Valtteri Bottas FIN Mercedes 223
3. Max Verstappen NED Red Bull 214
4. Sergio Perez MEX Racing Point 125
5. Daniel Ricciardo AUS Renault 119

:facepalm:

3 Like

Es gibt ein Team, das für einen Kurzen Zeitrahmen ähnlich davon gefahren ist in der „Aerodynamik-F1“ und das war McLaren mit dem MP4/4. Das hatte verschiedene Gründe und war auch dem Umschwung der Regeln etc. verbunden.

1 Like

Und wenn ich das richtig verstanden habe ändert sich zur Saison 2021 nicht viel? Also gibt es zB keine neuen Autos? Damit wäre jetzt ja schon Mercedes safe gesetzt als Meister.

War das nicht die Saison wo Vettel über der Ziellinie war aber trotzdem noch nicht 100% klar war, dass er Weltmeister wir? Das war so eine geile Saison! So was bitte immer :smiley:

Es gibt vor allem Änderungen am Unterboden und das DAS von Mercedes ist verboten.
Aber ja es ändert sich recht wenig, die Dominanz von Mercedes wird es wohl nicht stoppen.

Man hat etwas die Hoffnung das Red Bull stärker ist, weil sie jetzt im letzten Rennen auch ran kamen, aber ich denke das wird nicht so sein. Mercedes hat schon viel früher mit dem neuen Auto angefangen, während Red Bull noch bis kurz vor schluss das 2020er Auto entwickelt hat.
Zudem hat Mercedes ja den Motor runter gedreht.

Aso und die Reifen sind langsamer und halten mehr aus. Ich befürchte, dass das wieder dazu führt, dass ein Reifen unsterblich ist (zu mindestens auf Renndistanz).

Ganz so einfach ist es nicht. Man ändert schon einige signifikante Dinge, wie den Unterboden und Diffusor so wie Aerodynamik der Bremsbelüftung, die Autos sind etwas schwerer und haben bis zu ca. 10% weniger Abtrieb. Also Anpassungen wird es geben müssen.

Was Motoren angeht ist aber nicht Vieles anders. (Weswegen Ferrari quasi gef***t ist und Mercedes wahrscheinlich auf der Ebene wieder dominieren wird, wärend Honda ironischer Weise jetzt den haltbarsten Motor hat. :simonhahaa: )

Es führt eher dazu, dass Teams wieder pushen können, ohne die ganze Zeit zu managen, denn genau das wurde von vielen Fahrern und Teams beanstandet.

23 Rennen sind ganz schön viele. Mir ehrlich gesagt ein paar zu viele…

1 Like

Die werden immer mehr Rennen adden bis sie bei 25 sind, dann ist es halt auch nicht so wild wenn man mal welche nicht guckt. Halte ich aber auch für den falschen Weg, 20 war eigentlich ne gute Anzahl.

Mclaren wechselt ja auch zu Mercedes. Da bekommt man ja einen sehr guten Motor. Finde ich ein sehr sympathisches Team mit Norris und Ricciardo

3 Like

Kann man die nächste Saison noch auf F1TV schauen in Deutschland, oder geht das dann schon nicht mehr?