Rocket Beans Community

Fußball Sammelthread

fußball

#13564

Es war rot, weil er damit eine klare Torchance verhindert hat. Aber so eine Grätsche gibt selbst im Mittelkreis gelb, auch wenn es hiermit nichts zu tun hat.


#13565

Ist halt einfach typisch der FC Bayern. Kann man halt auch einfach nicht mehr schön reden.


#13566

In welchem Universum hat sich denn jeh ein Bayernfan gewundert, wieso der FC Bayern als “arrogant” gilt? Das ist eine Tatsache und kein Vorwurf. Und das nicht etst seit gestern. Diese “Arroganz” ist schon seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Außendarstellung und so ziemlich jeder Bayern Fan kommt hervorragend damit klar. Zumindest kenne ich niemanden, der sich irgendwie daran stört. Es gehört einfach dazu.


#13567

Also ich kenne so einige Bayernfans, denen diese arrogante Haltung, besonders von Hoeneß und Rummenigge mächtig aufn Keks geht.


#13568

Dann frag mal diese Bayern Fans, ob sie sich wünschen von allen gemocht zu werden, oder ob sie Sehnsucht nach Sympathien haben.
Hoeneß und Rummenigge labern seit Jahrzehnten Mist. Das ist nichts neues. Auch vor deren Karrieren als Bayern Bosse war der Verein von allen verhasst. Wie schon erwähnt. Es gehört einfach dazu und dürfte keinen Bayernfan ernsthaft verwundern.

Hoeneß geht mir persönlich eher auf den Sack, weil er einfach ein “Bremsklotz” ist, der viel Arbeit, die in den letzten 5 Jahren gemacht wurde zu nichte macht. Den meisten Bayernfans geht Hoeneß schon seit geraumer Zeit auf den Zeiger.


#13569

Erst dachte mir “Boar schon wieder dieses Gender-Blabla.” Aber dann hab ich mich gefragt, ob man nicht vielleicht Silvia Neid für den Posten einsetzen könnte? Die fänd ich persönlich tatsächlich nicht schlecht für den Posten.


#13570

Ja, fände ich auch sehr passend.


#13571

Ich fände das gar nicht schlecht. Sie kennt sich gut genug aus auf den Ebenen und dadurch könnte der Mädchen/Frauen Fußball einen größeren Aufschwung in allen Bereichen bekommen.


#13572

Genau das ist dieser Artikel doch. Aber ja, mir ist das Geschlecht des*r kommenden Präsident*in auch ziemlich egal.


#13573

Niemals wird das passieren.

Schau dir doch die alten Säcke an … denkste die werden jemals ne Frau akzeptieren?


#13574

Da kannst du aber auch jeden zweiten Amateurfußballer fragen, ob er nun einen weiblichen Präsidenten haben möchte. Ich sehe auch die Notwendigkeit darin nicht. Was qualifiziert eine Silvia Neid denn mehr zu diesem Posten als z.B. einen Horst Hrubesch? Der Männerfußball ist Dimensionen vom Frauenfußball entfernt.
Im Endeffekt ist mir das Geschlecht auch egal, aber wieder nur eine Frau zu fordern, weil es eine Frau ist, wie so manches Blatt fordert ist nicht richtig.


#13575

Was qualifiziert horst hrubesch mehr als silvia neid?


#13576

Sie war jahrelang im Frauenfußball tätig, er bei den Männern. Das ist schon ein Unterschied.
Aber er war jetzt auch nur der erste Name, der mir eingefallen ist.


#13577

Somit ist sie weniger qualifiziert aks DFB Präsident?


#13578

Nein, aber auch nicht mehr. Darum geht es mir ja. Man muss nicht unbedingt eine Frau nehmen, nur um dann als superinnovativ dazustehen. Sondern die Frau muss wenn dann auch qualifiziert für den Posten sein.


#13579

Und du denkst das ist sie weniger?


#13580

Das hab ich doch gar nicht geschrieben. Aber nunmal auch nicht mehr. Es ging mir darum nicht auf Teufel komm raus eine Frau zu nehmen, da deren Anteil im DFB verschwindend gering ist.

“Mit 5966 Frauen-Mannschaften nehmen derzeit 147 mehr am Spielbetrieb teil als noch 2017.”

“Die Zahl der Mannschaften ist von 157.313 im Jahr 2017 auf nun 154.877 zurückgegangen, was einem Minus von 1,55 Prozent entspricht.”

Da kann man den Egon aus der Alten Herren Kreisklasse schon verstehen, wenn der sich wundert, dass eine Frau plötzlich Vorstand ist.


#13581

Nur mal so, mit deiner Aussage:

Implizierst du schon, dass sie weniger qualifiziert sei.

Es gilt den größten Fußballverband der Welt zu leiten, da ist das Geschlecht einfach scheiß egal. Ebenso egal ist es wie viele Mädchen/Frauen und wie viele Jungs/Männer im Verband aktiv sind.


#13582

Nö… weil es für ihn keinen unterschied macht, wenn beide offensichtlich gleich qualifiziert sind.


#13583

Ich habe ja gar kein Hintergrundwissen, wer hier in welchem Maße für den Posten qualifiziert ist. Fakt ist, dass es auf den ersten Blick mit Sicherheit mehr Männer für den Posten gibt, als Frauen. Zumindest wenn man denn einen aus dem Sport und keinen Geschäftsführer aus der Wirtschaft möchte. Dann wäre es natürlich im ersten Moment sehr verwunderlich, wenn es eine Frau werden würde. Und egal wer es wird, für Egon wird sich bestimmt etwas ändern. Sonst hätte Grindel auch weitermachen können.
Für mich persönlich ist es in der Bezirksliga erstmal ganz egal, wer die Speerspitze macht, aber würde mir trotzdem jemanden wünschen, der den Herrenfussball und alles drumherum auf Vordermann bringt, denn Frauenfußball interessiert mich nunmal gar nicht. Und das geht sehr vielen Menschen so, das wollte ich in meiner ersten Aussage eigentlich ausdrücken.