Gärtner Bohnen


#263

Yeah, die Tomaten gehen sowas von ab, ich hab sogar nu schon die ersten Blütenkapseln :star_struck:
Samstag werden sie dann endlich eingepflanzt, dann dürfen sie sich im Pferdedung wühlen und wohlfühlen :grin:

Und diese Gürksche sind schon ausgepflanzt. Sollen auf der Terasse bleiben, daher durften sie früher raus, auch wenn sie nicht die Größten waren :wink:


#264

Wasser Hühner? hmm. Du hast sicher nen YT Account und ein Handy. Mach doch mal ein kleines Video wenn du die morgens mal siehst. Die will ich unbedingt mal sehen :slight_smile:


#265

Das sind Görkskes :point_up:


#266

Nicht in meiner Welt oder einer mir bekannten Sprache :open_mouth:


#267

Dann lern es gefälligst :beanwat:


#268

Dicke Gürksche werden das mal!

:stuck_out_tongue_winking_eye:


#269

Grüne Penisse.


#270

Dieser Fetisch ist ungefährlich, daher gönne ich ihn dir von Herzen gern :wink: :grin:


#271

ne leider nein … ich sag es aber mal meiner Frau wenn wir die wieder sehen :smiley:


#272

Ich freu mich aufs Video :slight_smile:


#273

So, eingepflanzt. Auf dem Weg im Baumarkt fiel mir dann noch Salat, eine Paprika und 2 Erdbeeren in den Wagen, weiß auch nicht wie :grin:
Leider keine vernünftige und halbwegs günstige Platte gefunden, das bisschen rechts ist ein Rest, der bei uns noch rumflog. Für die nächsten Tage wirds reichen, Ostwind ist angesagt.

Links 2 Gurken (Im Hintergrund noch Pflanzen für einen Freund), dann Salat (etwas eng, aber egal, zum Ausprobieren wohl ok), dann die Paprika (evtl ists eine Peperoni, hab nicht so aufs Schild geachtet, dachte bei einer “Gewürzpaprika” kann man nicht so viel falsch machen :grin:), dann 6 Tomaten. Eine Tomate und die beiden Erdbeeren sowie 2 Gurken machen es sich auf der Terasse neben dem Sauerampfer gemütlich :supa:


#274

Meine Pflänzchen haben dieses Mal die Urlaubsvertretung (das erste Mal wirklich alle) überlebt. Juhuu! Aber wenn’s so weiter regnet haben wir bald wieder Überschwemmung und ich kann mich von ein paar verabschieden.

Am Wochenende habe wir auch unser Gewächshaus weiter gebaut, mit Holz die Seiten verkleidet und alte Fenster eingesetzt. Sobald das Wetter bisschen besser ist, mache ich Bilder. Auf jeden Fall ist es schon viel wärmer da drin, obwohl noch die Hälfte einer Seite offen und auch noch keine Tür drin ist.


#275

Entweder zu trocken oder zu nass :frowning:
Hier hats gestern 2,5cm grosse Körner gehagelt über 20 Minuten. Meine Balkonpflanzen haben heftig was abbekommen :frowning: Die Terasse unten is grün von den abgerissenen Blättern.


#276

Unsre Wiese ist eigentlich immer feucht. Ist auch Rückstaugebiet vom Stausee. Wenn man nach den Karten geht, ist eigentlich nur die halbe Wiese dafür vorgesehenen. Aber durch schlechte Instant-Haltung der Durchgänge etc. ist bei uns alles Land unter. Letztes Jahr waren meine Hochbeete komplett überschwemmt und die sind bei mir (1,60m gross) etwa auf Hüfthöhe.

Vom Hagel sind wir zum Glück verschont geblieben bis jetzt. Aber wer weiß.


#277

Wohnst du dann direkt im Schwemmgebiet? Hat aber auch den Vorteil dass so viele Nährstoffe kostenlos in den Garten kommen :slight_smile:


#278

Nur die eine Wiese. Haus und Co liegen zum Glück erhöht. Wir haben Lehmboden, dadurch steht das Wasser dann halt auch. Letztes Jahr bei der grossen Überschwemmung ist das Wasser so ca. 2 Wochen gestanden. Und dann hat’s noch gedauert bis es wirklich ganz abgetrocknet war. Bis man dann da Mal wieder den Rasen mähen kann, ohne dass der Aufsitzmäher einsinkt und man beim rumlaufen im Garten nicht überall Schlammlöcher hinterlässt, dauert das leider. Aber kann man schon mit leben, wenn man im Gegenzug dazu halt soviel Garten hat und keine Nachbarn etc. :wink:


#279

Die Flüsse führen doch heute kaum Erde mit die sie ablagern.

Bei uns geht auch mindestens alle 2 Jahre ein großes Hochwasser durch den Garten, weswegen wir eben auch keinen wirklich schönen Garten haben können, da keine größeren Objekte, Bauten etc möglich sind.

Das Hochwasser wäscht dir Erde aus den Beeten in die Wiesen, und nach jedem Hochwasser muss man dann ca 200-400kg Erdmaterial ranschaffen um Löcher zu flicken und Beete teilweise wieder aufzufüllen.


#280

Deswegen Hochbeete. Das einzige was immer kaputt ausgebessert werden muss, ist der bepflanzte Wall am Bachufer. Da werden Teile ausgespült. Letztes Jahr hab ich deswegen aus Bruchsteinen ein Mäuerchen davor “gebaut”, hilft auch ein bisschen.


#281

Unser Nachbar folgt nun unserem Beispiel und baut einen Wall nachdem er letztes Jahr abgesoffen ist. Allerdings bin ich noch nicht ganz sicher wo er hinwill, momentan sieht das mehr aus wie ein Burggraben :grin:


#282

Mauer bauen ist eben eigentlich im Hochwassergebiet ein strenges Nogo.

Würden wir unten quer Fluss eine Mauer hochziehen würde das, sofern die Mauer stand hält, das wasser direkt in die Ortsmitte umleiten.