Gärtner Bohnen


#404

Hallo zusammen.
Ich bin absoluter Neuling was Obst/Gemüse/Kräuter Anbau angeht.
Wir haben einen Balkon und ich mache mir auch schon ein paar Gedanken, was ich denn anbauen möchte/kann.
Wie sollte ich eurer Meinung nach das angehen?
Das anbauen, worauf ich Lust hab oder erstmal Anfängerfreundliche Sachen nehmen und daran das festlegen, wie ich weiter mache? (Also erst mal beobachten, welche Pflanzen überhaupt wachsen,zwecks Standort,meine Beständigkeit etc)?
Womit habt ihr angefangen und wo habt ihr euch schlau gemacht?

LG Mina


#405

Gibt ja genug Websiten zum Thema Kübel und Balkonpflanzen, einfach mal bisschen einlesen, hast ja noch Zeit.

Wenn dann spezielle Fragen hast kannst ja fragen.


#406

Ab wann sollte denn man denn anfangen?
Es stehen ja Aussaatzeiten da, aber wenn da zB März steht, da aber noch Schnee liegt, bin ich etwas unschlüssig. Man gab mir mal den Tipp, ich soll auf die Nachttemperaturen achten.
Wenn die Konstant über nen bestimmten °C sind, kann ich anfangen.
Stimmt das denn?


#407

Aussatzeit gilt natürlich nur wenn du vor ort eben auch die klimatischen Bedingungen hast.
Deswegen kann man eben nicht alles überall anbauen

Bei manchem Pflanzen kann es dann zb helfen die Pflanzen in der Wohnung vorzuziehen um zb die Setzlinge raussetzen zu können sobald es ok ist.

Lesen lesen lesen :slight_smile:


#408

Also ungefähr jetzt bis Februar sollte man überlegen, was man so anpflanzen will. Will man z.B. Chilis oder Tomaten, müsste man sie vorher auf einer Fensterbank vorziehen. Die stellt man dann auch erst nach den Eisheiligen ganz raus, damit es keinen Frost mehr gibt. Es bringt da nichts im April oder Mai, wenn es wärmer wird, mit der Aussaat zu beginnen, weil dann werden die Tomaten oder Chilis bis zum Ende des Sommer nichts, bzw. der Ertrag nur sehr gering. Tomaten sollte man im März aussäen. Chilis ruhig ein Tick früher. Wichtig ist an sich genug Licht, denn sonst schießen die Jungpflanzen nur in die Höhe. Findet man aber genug Anleitungen im Internet. Ich habe das auch noch nie mit extra Beleuchtung gemacht o.ä., was dann eher die machen, die wirklich eine große Ausbeute erhoffen. Von Chilispflanzen braucht man aber eigentlich nur 2-3 Stück, denn mehr wird man nicht verbrauchen, außer man isst öfter scharf.

Viele der Kräuter kann man aber immer auf der Fensterbank vorziehen und ab den Eisheiligen rausstellen.
Ggf. kann man die Pflanzen natürlich vorgezogen kaufen. Spart etwas Arbeit und Platz, aber die Auswahl ist entsprechend begrenzt. Besondere Sorten gibt es nur als Samen zu kaufen.


#409

Ich würde am Anfang schon was anfängerfreundliches nehmen. Einfach aus dem Grund, dass wenn du gute Erträge hast und dein erster Versuch klappt, du eher damit weitermachst.
Ich würde Radieschen empfehlen, die klappen immer und sollten auch im Kasten gehen. Tomaten wachsen auch im Kübel. Ein Kasten mit Pflücksalat ist auch nicht verkehrt. Ich hab letztens Jahr zum Beispiel auch Kartoffeln in sogenannten Pflanzsäcken aus Flies angebaut. Das ging gut. Falls du auf Süsskartoffeln stehst, könntest du dir da auch ein Pflänzchen holen, die sind pflegeleicht und blühen schön.