Rocket Beans Community

Gärtner Bohnen


#425

Irgendwas was man beim Anbau von Süßkartoffeln im Vergleich zu normalen beachten muss?


#426

Puh, tiefer gehended hab ich mich nicht damit beschäftigt. Ich hab da auch nie groß was gemacht. Einmal gepflanzt, gelegentlich gegossen und fertig. Auch nicht angehäufelt.

Noch zu Tobinampur, der breitet sich extrem aus. Also evtl eine Wurzelsperre einplanen oder in einen Bottich pflanzen, wenn du’s nicht überall haben willst.


#427

Ich habe letztes Jahr das erste mal welche angebaut. Der Ertrag war ok, ich habe sie auf einen kleinen Damm gepflanzt, die brauchen viel wärme weshalb Sie auch erst im Sommer so richtig gewachsen sind.
Was Okra angeht, die hatte ich auch das letzte Jahr Testweise 3 Pflanzen.
Ich kann mich vom Ertrag nicht beschweren, man konnte im Sommer alle paar Tage ein paar Schoten ernten. Die Pflanzen standen alle sehr Sonnig in lockerem Boden, dabei ist mir auch aufgefallen, dass die Schoten nur bei sehr warmen Wetter gut wuchsen. Vielleicht hatte ich nur Glück weil der Sommer letztes Jahr hier echt Top war, ich probiers auf jeden Fall wieder.

Wann steckt ihr eigentlich eure Chili´s, Paprika´s und Tomaten in die Erde ohne Kunstlicht?


#428

Hallo,

ich wusste nicht wohin mit meinem Thema und dachte, dass ich am ehesten hier antworten bekomme. Also ich liebe Bienen und Hummeln. Daher habe ich mir einen Hummelkasten gekauft. Aber wie genau funktioniert dass mit dem einsetzen. Ich habe nur ein kurzes zeitfenster und möchte unbedingt dass es klappt.

Ich habe keinen Garten sondern einen Balkon. Ich wohn aber in einer schönen grünen Gegend mit vieleln Schräbergärten. Direkt vor dem Balkon ist ein großer kirschbaum und ich versuche selbst so Bienenfreundlich zu sein wie es geht.

Was passiert, wenn der nistkasten verschoben wird? Also was passiert da bei den hummeln? Und ist es überhaupt wahrscheinlich dass eine natürliche Besiedlung klappt? Ich wohn im ersten stock. Und leben in der stadt baumhummeln oder sind die schon ausgestorben?

Ich habe letztes jahr keine hummel in meiner nähe gesehen. Auch bei den anderen wildbienen und wespen war die Ausbeute eher mau. Ich mache mir sorgen.


#429

Ich hab hier schonmal einen YouTube Kanal empfohlen, Werner David heißt der. Den kannste Mal angucken. Der hat auf dem Balkon Bienenhotels und da summt und brummt es, hätte ich nie gedacht, dass das so geht. Soweit ich mich nicht täusche, hat der auch einen fachlichen Hintergrund und erklärt relativ anschaulich die verschiedenen Insektenarten und Pflege von den Hotels ect. Ich fand das immer hilfreich, auch weil er die Problematik von gekauften Insektenhotels aufzeigt ( viel davon ist Quatsch und wird nie besiedelt werden).


#430

Bin zwar Imker, aber ein bisschen was hat man auch zu Hummeln mal gelesen.

Also auf dem Balkon, ist es extremst unwahrscheinlich dass da von alleine eine Hummelkönigin reinfindet, ausser du hast jetzt einen Balkon voller Blumen (welche auch Nektar und Pollen haben, hat ja nicht jede Blume)

Und sich jetzt irgendwo für 100€ so ein Hummelvolk zu kaufen, was dir nach 8 Wochen tot ist, bringt eigentlich auch nicht wirklich was wenn du nicht ne Obstplantage vor der Haustür hast die dir gehört, und freut am Ende nur den Verkäufer dieser Hummelvölker.

Hier nochmal der Hummelvolk Lebenszyklus falls du das nicht wusstest

  • Die Hummelkönigin überwintert alleine, ohne ihr Volk.
  • Nach dem Winter beginnt die Königin Eier zu legen, die sich zu Larven entwickeln.
  • Die Königin, und später die Arbeiterinnen einer früheren Generation, füttern die Larven mit Pollen und, sofern vorhanden, mit Nektar.
  • Die Arbeiterinnen fliegen aus und sammeln Nektar und Pollen.
  • Das Hummelvolk wächst rasch und produziert junge Königinnen, anschließend Drohnen.
  • Die jungen Königinnen verlassen das Nest, paaren sich und ziehen sich zum Überwintern zurück.
  • Das ursprüngliche Volk stirbt dann ab. Innerhalb von 3 - 5 Wochen, nachdem die Königin das Nest verlassen hat, sind alle restlichen Hummeln gestorben.

#431

Ich kenne den bereits und habe auch schon einen besiedelten Bienensteun. Jetzt gehts aber um ein Hummelnest. :slight_smile:


#432

Ich vermute auch dass es unwahrscheinlich ist und dachte daher ans fangen und einsetzen.

Oder an das versetzen des hummelnestes.

Ich weiß nur nicht was für Auswirkungen das versetzen hätte. Ich frag mich ob die Königin sich dann doch überlegen könnte abzuhauen.

Beide Lösungen finde ich nicht so schön muss ich sagen. Mag es lieber natürlich. Nur auf natürliche Weise waren im letzten Jahr nur Wespenköniginnen da. Letztes Jahr hatte ich richtig fürchten müssen dabei mag ich auch Wespen. XD


#433

naja, selbst wenn du nen hummelvolk irgendwo findest, ist es ja quatsch es zu fangen, wenn es irgendwo sicher drin ist.

Wenn man nen garten hat, können solche dinger ne ganz nette hilfe sein, da die Tiere in der Natur ja heute immer weniger Plätze
zum unterkommen finden, aber auf dem Balkon macht es eben nicht wirklich sinn.

Und wespen sind echt räudiges Getier, gibt nix penetranteres, da sind Hornissen und Bienen einfach 1000 mal besser


#434

Ich würde ehee meinen nistkasten auf einer wiese plazieren. Dann warten bis es angenommen wurde und danach versetzen. :o


#435

Musst es eben wo platzieren, wo auch auch viele blumen sind, damit auch ne chance hast, das was reinkommt

Dann aber nachts umsetzten, sonst verliert das volk alle seine Sammler und da hat ein Hummelvolk ja eh nicht viele.
Und den Eingang blockieren, sonst hast sie alle im Auto wenn dein auto bissl wackelt und sie aktiv werden


#436

Vielleicht eine doofe Frage, aber wieso möchtest du sie auf deinen Balkon umsiedeln?


#437

Weil ich kein Grundstück besitze und Hummeln trotzdem ein Zuhause geben möchte.


#438

Wäre es dann nicht besser, wenn du den Nistkasten bei dir auf dem Balkon aufstellst und deinen Balkon attraktiv für Hummeln machst. So das sie sich eher dazu entscheiden dort zu nisten, als das du sie dazu nötigst?


#439

Nötigen?


#440

Nimm es bitte nicht falsch auf. Ich finde es toll, dass du was tun möchtest, ich frage mich nur ob das umsiedeln von Hummeln das beste für die Tiere wäre.


#441

Naja, wenn du sie umsiedelst, haben sie ja keine Wahl als mitzukommen, nachdem sie den idealen Platz ja schon gefunden hatten :sweat_smile:


#442

dann wären sie aber dort besser aufgehoben wo sie in den Nistkasten eingezogen sind und nicht auf einen Balkon gesetzt wo sie zb bei querwinden erstmal hochkommen müssen. (je nachdem wie hoch du wohnst)


#443

Deshalb ja meine Fragen. Ich brauche jemanden mit Erfahrung. Der vielleicht selbst schon Hummel hat/hatte. Es gibt ja sogar Baumhummeln die in Vogelhäuser nisten.

Übrigens habe ich bereits wildbienen und wespen auf meinem Balkon, welche freiwillig zu mir gekommen sind weil ich ihnen ein Zuhause angeboten habe.


#444

Das ist ein Wildbienenstein