Forum • Rocket Beans TV

Game Two Mon/Dienstalk - Sammelthread

Dem Master of Ceremonies?

Also ich finde Story Games wie Heavy Rain und Co. echt klasse und kann aber gleichzeitig auch was mit Spielen wie Anno (im Endlosspiel, also eher wenig Story) anfangen. Ich brauch auch bei einem Rennspiel keine wirkliche Story, ein bisschen Aufstieg reicht mir da schon.
Ich glaube gerade bei mir kommt es eben doch stark aufs Genre an, Shooter mit Story habe ich ewig nicht mehr gespielt, dafür 1,6k Stunden in Counter Strike

2 Like

MC= Main Character (kommt aus dem Anime/Manga Bereich)

Ich mag diese ganzen “Walking-Simulatoren”, die sich nur auf Story konzentrieren. Ich liebe aber auch Sandbox-, Strategie-, Plattform-, und kompetitive Spiele, die ja quasi nur Gameplay sind.
Ich mag auch “Gameplay-Spiele”, die nur eine simple Story als Mittel zum Zweck haben, wie z.B. Fighting Games oder (die alten) Pokemon-Spiele. Mich stört auch kein schlechtes Gameplay, wenn die Story dafür packend ist, wie z.B. bei The Last of Us.

Ätzend wird es für mich nur, wenn ich Spiele mit tollem Gameplay habe, die aber trotzdem eine langatmige, mit Cutscenes und Dialogen überladene Story haben, obwohl man doch nur das eigentlich geile Spiel spielen will. Aus dem Grund habe ich z.B Octopath Traveler abgebrochen. Das imo beste Kampfsystem, das ein JRPG jemals hatte, aber eine so unterirdisch langweilige Story mit nervigen Dialogen alle 10 Meter. :sweat_smile:

3 Like

hey he yhey hey…stop last of us hat kein schlechtes gameplay

Stimmt. Unfassbar schlechtes Gameplay :upside_down_face:

2 Like

Okayes Gameplay

das lass ich durchgehen, das gameplay is nichts besonderes (is es bei keinem shooter) aber es tut seinen job, ich hatte spaß damit

image

1 Like

kann das bild ned sehen^^

besser?

Das aktuelle Doom hat mir in der Tat auch gezeigt, dass man nicht immer ne Story braucht aber sowas ist ziemlich Mangelware.
Gegenteiliges Beispiel ist sowas wie RDR2, viel zu viel Story da man selbst randoms öfters begegnen kann oder die family mit ner Holzhütte hilft die nichtmal ne Nebenquest ist etc.

TLoU hatte definitiv kein sehr gutes Gameplay, dafür gute Atmo, Char und Story also insgesamt ne gute Mischung.
Mir sind in erster Linie die Welt/Char wichtig, falls es nicht zutrifft muss es ne Orgasmus hervorrufende Grafik, Story bieten :sweat_smile:
Gameplay muss für mich in keinem Game was neues erfinden, von daher Story > Gameplay

Aber glaubst du nicht, dass wenn sich Gameplay nicht weiter entwickelt und neu erfindet, dass dann die Story auch irgendwann darunter leidet?

Hätte übrigens nie gedacht, dass es bei dem Thema zu soviel Diskussionen kommen würde / es so “polarisiert”.

Gerade weil ich finde, dass die Wahrheit mal wieder in der Mitte liegt und es die besten Spiele verstehen, in beiden Aspekten zu glänzen.

3 Like

Kommt jetzt würde ich sagen drauf an wie veraltet das Gameplay ist, ich spiele zurzeit AC Odyssey + DLCs und da stört es mich kaum (obwohl es sehr ähnlich wie Origins ist) da ich großer Fan vor allem von der griechischen Mythologie bin und die Hauptstory ist jetzt auch nicht super geil aber in Ordnung.

Gut, hätten sie mir ein AC1 Gameplay vor die Nase geschmissen, hätte ich ihnen auch den Vogel gezeigt. Das tat damals auch der Story nicht gut, aktuell fällt mir kein Game an wodurch die Story zu Schaden kam (eigtl nur ältere Games)…obwohl, naja ich würde ein Fass aufmachen wenn ich Death Stranding nenne da wenig bekannt ist aber da sah das Gameplay sehr ernüchternd aus und wenn es sich bestätigt, würde es für mich auch auf die Story auswirken.

Finde auch oft, dass es ne Sache der Präsentation ist. Insbesondere bei Quantic Dreams Titel, Until Dawn usw. weiß man, dass das Gameplay eigtl gar keine Rolle spielt.
Ich als Taktikliebhaber brauche zB auch keine sehr gute Story wenn es viele taktische Möglichkeiten gibt (wie bei Xcom mit dem Aufbau, Forschungen) aber The Banner Saga fand ich auch super und dort war das Gameplay recht simpel aber dafür lag die Welt, Story und Entscheidungen im Vordergrund.

So, nu ab ins Bett mit Ihnen ansonsten kommen Sie zu spät zum Drehtag :stuck_out_tongue_winking_eye::grin:

Man muss seine Meinung nur aggressiv genug äußern dann bekommt man auch ein Gespräch :beanjoy:

Gutes gameplay ohne Story ist für mich zeitverschwendung weil man davon nichts behält, sie onlinespiele ala pubg, cod, fifa usw :angry:

Lieber gutes gameplay ohne Story als eine Story ohne gutes gameplay.

2 Like

Super Mario, Mega Man?

2 Like

Sehe ich ähnlich. Gerade das von euch ausgewählte Uncharted Beispiel trifft es da gut. Ich selbst spiele gerade den 2. Teil des Tomb Raider Reboots und bekomme allmählich Ermüdungserscheinungen von diesem Gameplay. Das wird beim nächsten Uncharted nicht anders sein, sollte sich die Gameplaymechanik nicht gravierend verändern, da kann die Story noch so gut sein

1 Like

Ego und oder deckungsshooter könnten eine noch so geniale / atemberaubende Story erzählen. ich wuerde sie heute nicht mehr spielen wollen.

Deshalb sehe ich cyberpunk auch noch etwas kritisch. Die Welt muss Mir soviel mehr bieten als es ein normales ego Perspektive game tut. Sonst wird das leider nichts

Mario sag ich ok, da macht nur gameplay Spaß^^ megaman :-1:
Mario hab ich auch seit 10 Jahren nicht mehr gespielt :smile:

:beanrage::aexte:

2 Like