Forum • Rocket Beans TV

Gesellschaftsspiele / Brettspiele / Kartenspiele

Ich spiele Brettspiele eigentlich nur digital (keine Realfreunde…) und da gibt es leider nicht soviel Auswahl (vor allem auch, da ich nur DRM-free spiele). In Siedler von Catan und Carcasonne habe ich aber sicherlich hunderte Stunden gesteckt.

Ja der catan mobile online mode macht schon spass. Lustigerweise verliere ich online nur sehr selten .vielleicht reizt es mich deshalb seit so langer zeit. :sweat_smile:

Spiele allerdings auch nur die basisversion. Kurz und knackig, habe mal eine Partie gewonnen,ohne eine weitere Siedlung zu bauen :wink:

PS hab schon öfters nach einer ps4 version gefragt. Leider ist zur zeit eine vr only Version in Arbeit. Anstatt es ala optionalen Support anzubieten…

Beiträge aus “Habt ihr Brettspiele die ihr besonders gerne spielt?” wurden in den Thread verschoben :slight_smile:

1 Like

Vielen Dank, das ging echt schnell!
Tut mir leid das solche Umstände gemacht habe.

Wer noch nicht 10 Stunden mit einer Partie verbracht hat, hat Spielen nie geliebt! :colinmcrage: :ugly:

Kann schon verstehen, dass manche Spiele ab zwei Stunden zäh werden, aber TI ist echt klasse. Die Zeit vergeht so schnell, man bekommt es kaum mit, weil halt wirklich ständig was ist. Wenn man selbst nicht gerade am Zug ist, plant man für sich oder schmiedet mit anderen Pläne oder Bündnisse. Oder Komplotte. :grin: Natürlich hilft es, wenn die Spieler ein wenig nach dem Motto “Leben und leben lassen” agieren, allein schon aus Selbstschutz. Aber es wäre absolut möglich, sich zu fünft zu verbünden und den sechsten Spieler schnell komplett aus dem Spiel zu nehmen. Kann man machen, jedoch sollen ja alle ihren Spaß haben. :slight_smile:

1 Like

So endet bei uns jede Runde. Aber so leicht ist es nun mal nicht, jemanden aus dem Spiel zu nehmen und Kriege sind zu aller erst immer Ressourcenverschwendung.

Hab bisher nur zwei Mal gespielt, aber da war es immer so, dass sich wenigstens drei der sechs Leute zusammengetan hatten, wenn absehbar war, dass einer zu stark wird, und haben ihn wieder “zurechtgestutzt”, aber nicht aus dem Spiel genommen oder chancenlos zurückgelassen. :smiley: Danach war wieder jeder für sich.

EDIT: Man, hätte mal wieder Bock auf ne Runde… ^^

Du kennst offenbar die Familie meiner Frau nicht. Bei Zug um Zug sind schnell alle Blutsbande vergessen :smiley:

Zu den 7h, meine längste Risiko Runde ging mal 8h, Weltherrschaft und bei 3 Spielern Endstand immer ein Patt weil einer immer meinte "Du hast grade X angegriffen, Da kann ich nicht auch noch X angreifen. Ich greife daher dich an " :smiley:

1 Like

Ist bei uns genauso. Wenn da jemanden eine Strecke im Endgame verbaut wird, gibts keine Freunde mehr.

2 Like

Wir haben gestern Catan gespielt und ich hab meine Freundin nach ein paar Runden “eingebaut”. Hatte schon Angst, dass ich ab heute die Miete allein zahlen muss. :sweat_smile:

1 Like

berechtigt!

1 Like

Sie hat geschummelt, sie hatte es verdient!


Bei uns in der Gruppe ists schwierig. Zwei von uns würden gern auch mal längere und komplexere Spiele testen, zwei andere spielen am liebsten nur Siedler, Monopoly und Mensch und der letzten Person ist zu unentschlossen. Ist bei der Spielfindung teilweise echt anstrengend.

Am Ende wirds Munchkin. Ist aber auch geil.

1 Like

Kenne ich auch aus meiner Spielgruppe. Sobald der erste eine Strecke gebaut hat, die das im Kopf abgesteckte eigene Revier touchiert, geht es rund. Da werden Strecken absichtlich zugebaut wenn das wahrscheinliche Ziel abzusehen ist. Es werden Abkommen abgeschlossen bestimmte Gegner anzugehen, gewisse Kartenfarben liegen zu lassen oder Karten zu nehmen, die man selbst nicht braucht, auf die aber der nachfolgende Spieler seit Ewigkeiten wartet…
Zug um Zug ist nur dann seicht, wenn man es seicht spielen will :wink:

Ich muss mir echt mal eine Liste machen. Ich habe das Brettspielen seit 2 zwei Jahren für mich wiederentdeckt.

1 Like

Oh Brett- und Kartenspiele, die ich gern spiele gibt es einige :smiley: Aber es kommt immer auf ein paar Sachen an (Spieleranzahl, verfügbare Zeit, Erfahrungsgrad, Theme…).
Hier mal meine persönlichen Lieblingsspiele

Schnell und/oder für Gruppen geeignet (20-40€)
Codenames
Sushi Go Party!
Secret Hitler (nur auf Englisch, aber gratis als print-and-play zum download)
Dixit oder Dixit Oddyssey

Dixit schlägt meiner Erfahrung nach selbst in die hartnäckigste Brettspiel-Abwehr eine tiefe Bresche und ist der Weg erstmal geebnet…

Für kurze Runden als Warm-Up oder Ausklang (10-25€)
5-Minute Dungeon
Love Letter
Sushi Go Party!
Welcome To… Your Perfect Home

Strategiespiele (2-5 Spieler, Gateway, 20-50€)
Azul
Carcassonne
Lords of Waterdeep (gibt es nur auf Englisch)
Stone Age

Strategiespiele (2-5 Spieler, Spieldauer bis 2 Stunden, 50-60€)
Dead Of Winter (Winter der Toten)
Die Säulen der Erde (am besten inkl. Erweiterung)
Pandemic: Reign of Cthulhu
The Manhattan Project
The Manhattan Project: Energy Empire (nur auf Englisch)
Terraforming Mars

Strategiespiele (2-5 Spieler, Spieldauer über 2 Stunden 50-100€)
The Manhattan Project 2: Minutes To Midnight (nur auf Englisch)
Star Trek: Ascendancy
Star Wars: Rebellion

Gerne gebe ich ausführliche Beschreibungen zu den Spielen, warum ich sie großartig finde und wem ich sie empfehlen würde, aber ungefragt sprengt das hier glaube ich den Rahmen. :smiley:

Hier gibt es ein Abschlussbild der letzten Partie Star Trek Ascendancy anzugucken und wer möchte findet hier einen Spielbericht.

Falls ihr nicht wisst was euch gefallen könnte hier einige Tipps:

  1. Boardgamegeek.com
    wurde hier schon erwähnt, muss man nicht mehr viel zu sagen, einfach DIE Adresse im Netz für Brettspiele, trotz nicht immer ganz zeitgemäßer Präsentation.

  2. https://www.shutupandsitdown.com/games-page/
    Shut Up And Sit Down wird von drei Briten seit einigen Jahren auf- und ausgebaut. Neben tollen Reviews auf YT und geschriebenen Reviews findet man hier auch gut begründete Empfehlungen für Spiele. Per Klick lassen sich verschiedene Kategorien auswählen (Anfänger, schnelle Spiele, schwere Spiele etc.)

  3. https://recommend.games/#/
    Ein (unfertiges) Tool, um sich Spiele empfehlen zu lassen. Man kann Parameter einstellen (Zeit, Spielerzahl etc.) oder einfach seinen bgg-Account angeben, dann bekommt man Vorschläge was einem gefallen könnte

Was spielt ihr eigentlich so und was davon regelmäßig? Mir fehlen für die knackige(re)n Strategiespiele oft die Mitspieler, dabei würde ich die gern öfter spielen. Meistens bleibt es aber “kleineren” bzw. schnelleren Spielen.

Edit: Habe links in die Spieletitel eingefügt, sodass man per Klick auf die Übersichtsseite von BGG (inkl. cover) kommt. Falls ihr mal was im Laden suchen wollt.

3 Like

5 Minute Dungeon ist echt spaßig und rasant, aber gar nicht mal so einfach, besonders in den höheren Schwierigkeitsgraden. Wird auch umso schwerer, je weniger Leute mitspielen. :smiley:

Letzen beiden Kickstarter sind angekommen. Jetzt wird auch erstmal nichts mehr gekauft und nur noch gespielt.

Kann das jemand empfehlen? Für Einsteiger?

Hatte gestern einen schönen Abend Catan mit der Familie. Ein Klassiker der einfach immer funktioniert und Spaß macht. Ohne Ritter & Städte auch sehr schnell erklärt für Neueinsteiger.

Und dann will ich noch Pandemie als ein absolutes Lieblingsspiel nennen. Das geht auch immer.
Wie auch das Spin off Pandemie - Die Heilung.

3 Like

So, Weihnachten is so ziemlich durch; was wurde gespielt? :smiley:

Wir haben an Heiligabend neben dem Essen und schnacken nur eine Runde Azul geschafft, an Silvester wird es wohl aber mindestens je eine Runde Star Trek Ascendancy und Terraforming Mars geben. Für letzteres habe ich direkt vor Weihnachten noch die Erweiterung “Präludium” erstehen können, soll das Spiel noch etwas besser fokussieren und verkürzen.

Was gab oder gibt es bei euch?