Rocket Beans Community

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#2130

mein tipp: lies die zeitung mit dem dir gegenüberliegeden leitmotiv. bist z.b. eher links, such dir eine “rechte zeitung” bist du eher rechts such dir eher eine “linke zeitung” …

man ärgert sich zwar oft beim lesen, jedoch entkommst du der filterblase


#2131

Haha, nein. Ich habe aufgehört Spiegel Online zu lesen als deren Artikel keinen gar keinen Nachrichtenwert mehr hatten. “Ein 30 Jähriger Mann hat etwas getan.”
Den Rest konnte man dann in den Kommentaren oder woanders nachlesen. Und alles rechts von SpOn konnte oder kann man ja nicht ruihgen Gewissens lesen. Wobei viele da eh nur noch Clickbait betreiben. Aber zum Füllen der Lücken beim SpOn war das manchmal nützlich.

Gibt es neutrale Zeitungen? Die Zeit oder so?


#2132

Versuch den dpa-Ticker.


#2133

FAZ und Süddeutsche kann ich teilweise empfehlen. nur die kommentarsektion sollte man sich dringend schenken.


#2134

Ok, das ist bei keinem Nachrichten Medium eine gute Idee.


#2135

also ich meinte die offiziellen kommentare der redakteure :smiley:


#2136

Ich habe Sascha Lobo gelesen. Was kann mich noch schocken?


#2137

Eher die Aufbearbeitung für einen wer denn nun in diesem Konflikt der Böse und wer die Guten sind. Wurde im Laufe der Jahre wo dieser Krieg wütet aber weniger, weil diese Schwarz-Weiß Märchenwelt doch zu stark zu brökeln anfing.


#2138

Wie imun bist du gegen: steuern sind Böse!!!eins!!!elf!!! ? :kappa:


#2139

Er wählt FDP :kappa:


#2140

Oh, alles FDP Wähler? :beanomg:

Es gab diese witzige Karte mit ca der Hälfte der Fraktionen und ihren Interessen. Es war auch witzig, dass zivile Tote erst ein Thema waren als die Russen da Bomben geworfen haben.

Nur über meine Leiche.


#2141

Pff Lobo ist doch zahm im Gegensatz zu Fleischhauer und Stokowski


#2142

Danke für dieses Deja Vu des Brechreizes.


#2143

spiegel online ist auch (gratis-)crap im vergleich zu spiegel selbst


#2144

Was macht sie so schlimm?


#2145

Ich weiß nichts explizites mehr aber es waren teils sehr krude Ansichten.


#2146

ich les “immer”:

FAZ als deutsche wirtschaftsliberale (also politische partei wohl am ehesten CDU)
Standard als linksliberale Zeitung (als politische partei wohl am ehesten linker flügel der SPD, vielleicht sogar eher die grünen)
NZZ als mittendrin und mal so mal so


#2147

Ich verorte die Süddeutsche und die Zeit eher in der Mitte. Aber nur wegen ihres Rufs, nicht weil ich sie kennen würde. Aber ich habe eh keine Zeit Zeitungen zu lesen also verteufele ich lieber alle und fühle mich gut dabei. :safetyfirst:


#2148

ich mag es zeitungen aus dem deutschsprachigen ausland zu lesen. das gibt oft einen “blick von aussen”


#2149

Ich habe ja bei britischen Zeitungen gesehen wie hilfreich das sein kann.