Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#426

Naja er war nicht gezwungen Nazi Propaganda Filme zu drehen. Mit seinen finanziellen Mitteln hätte er sich auch absetzen können.

Aber das ist eine andere Diskussion die hier wohl fehl am Platz ist.


#427

Ja, und diese Kultur kann man sich ja nicht mehr zurück aneignen.


#428

Man kann es nur sehr schwer würde ich sagen. Das Lied am 9.11. zu singen ist dem definitiv nicht förderlich.


#429

Ja und nein, kommt eben darauf an wo die Wurzeln des einzelnen Kulturguts sind und wie sehr es vereinnahmt wurde.

Und wenn man jetzt sagt, man möchte alles ‘zurückholen’ hat man nichts mehr mit dem man Mahnen kann. ja es ist verbrannt, das ist tragisch, es gibt 100 andere Wanderlieder.


#430

Sehe ich anders. Und übrigens, die 100 anderen Wanderlieder, wenn sie vor 1933 geschrieben wurden, wurden auch von den Nazis gesungen.


#431

Das Lied wurde aber zu der Zeit geschrieben und nicht früher.


#432

Es basiert auf einem älterem Volkslied.


#433

Dann zeig mir am Text, wo das Lied bedenklich ist, dass es wie Jud Süß oder das Horst Wessel Lied verboten gehört


#434

Ich höre mir jetzt seit ca. 1 Stunde die Brexit Debatte im britischen Parlament an, ich mag die Diskussionskultur dort, sehr unterhaltsam :smile:


#435

Link? :smiley:


#436

Ist egal. Es reicht ja schon, dass es zwischen 1933 und 1945 entstanden ist.
Preisfrage: Wann ist der Brauch entstanden zu Olympia eine Fackel umherzutragen? Die Antwort könnte euch beunruhigen. :kappa:


#437

Das haben wir doch schon diskutiert, es geht nicht um den Inhalt sondern den kulturellen Zusammenhang.

Mal ganz platt gesprochen ist der Spruch “Arbeit macht frei” auch null bedenklich oder hat eine schlechte Aussage, aber die Bedeutung kommt durch den Zusammenhang.

Edit: Ich will auch nicht das es verboten wird, aber mich sorgt der Zusammenhang zwischen bedenklichem Lied, Tag des Vorfalls und das es von einer politischen Vereinigung gemacht wurde.


#438

Gibt es nicht, es ist einfach nur die Tatsache das es Opfer der Nazis wurde.


#439

Tag der Arbeit wurde doch unter den Nazis eingeführt, oder?^^


#440

Das wusste ich auch nicht. Da hat Bento seinen Bildungsauftrag aber verfehlt. :ugly:


#441

War klar dass die 5 Idioten jetzt geopfert werden.


#442

Man kann ja mal darüber diskutieren ob schlichtes verdrängen und verächten von den Nazis missbrauchter Kultur wirklich so gut ist.


#443

ja kann man, aber ihr ignoriert alle den Zusammenhang der aus Datum und den Sängern entsteht.

Man kann das nicht isoliert betrachten und sich jetzt nur auf das Lied und seinen Text konzentrieren.


#444

Der stellvertretende Chef des Geheimdienstes - gemeint ist Ahmad Asiri - habe den Auftrag erteilt, Khashoggi nach Saudi-Arabien zurückzubringen. Der Anführer des Teams, das ihn in Istanbul zur Rückkehr ins Königreich überzeugen sollte, habe dann eigenmächtig die Entscheidung gefällt, Khashoggi zu töten - so die derzeitige offizielle Version aus Riad.

“Überzeugt ihn mit Betäubungsmittel, dem ranghöchsten Gerichtsmediziner und einer Knochensäge.”
“Wie, er ist tot?!”


#445

Das Datum spielt keine Rolle. Es soll ja durchaus Gedankengut aus dieser Zeit geben die nicht Nationalsozialistisch geprägt waren.