Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#466

Hm ja, mag sein, dass die meisten Sachen tatsächlich nicht ernst gemeint sind, aber ich hab sie auch unironisch noch nie gehört, im aktuellen Beispiel eben außer “Ich küsse deine Augen”. :woman_shrugging:


#467

Ob man Langenscheidt mal sagen soll, dass “Ich küsse deine Augen” gar kein Wort ist? :nerd_face:


#468

davon kenne ich als normal verwendet tatsächlich nur verbuggt, aber das ist eher kein jugendwort, wurde schon um die 2000er im deutschen verwendet und das nur im it zusammenhang


#469

Ja okay, aber so isses ja hier nich gemeint. Verbugged kenn ich natürlich auch, aber eben in Bezug auf Software.


#470

ne, war nur die komplizierte version von: die Liste ist kokolores und hat mit Jugend wenig zu tun.

aber die haben wohl auch schon begriffe erfunden


#471

Und eigentlich benutzte Begriffe gestrichen weil sie, oh Wunder, nicht politisch korrekt waren.
Wie viele Steuergelder da wohl draufgehen?


#472

Und aus welchem Kontext das Siegerwort stammt? :speak_no_evil:


#473

Alles schon gehört.

Sheeesh benutze ich selbst manchmal.


#474

sheeeesh!


#475

Funfact: Hat mir aber kein Jugendlicher beigebracht, sondern Mitzwanziger aus dem Internetz. Aus dem Grund bin ich verwundert, dass es ein Jugendwort ist.


#476

ich habs von einem mitte 40jährigen rapper geklaut :wink:

(sag es aber meistens nur ganz leise für mich und nicht in gesellschaft)

#dendemann


#477

Zum geblurrten:

Ist doch immer so. :smiley: Keiner sollte lol und co. aussprechen.


#478

ist mir neulich auf der straße passiert:
ich geh als fußgänger über eine unbeampelte straße als ein auto mich schneidet.
ich springe überrascht und leicht erbost einen kleinen satz zurück und sage laut: sheeesh!
das hat eine gruppe halbstarker jugendlicher auf der anderen straßenseite mitbekommen und die haben mich interessiert, verwundert und mit einer gewissen abscheu angeschaut.
hab dann im vorbeigehen oldschool westcoast-handzeichen gemacht, zugenickt und “Yo!” gesagt und mich innerlich kaputt gelacht.
:sunglasses: :crazy_face:

ja, ich bin nicht nur online, sondern auch im real life einfach ein wahnsinnig lustiges kerlchen


#479

Ich staune ehrlich gesagt, dass diesmal anscheinend einige Wörter dabei sind, die wirklich von Leuten verwendet werden. Auch wenn so Sachen wie “Lauch” oder “sheesh” zwar schon immer noch existieren aber bestimmt auch schon mindestens 10 Jahre alt sind. :smiley:

Lustig find ich auch die erweiterte Liste. Bei “wack” muss ich dann gleich an die Beginner etc. denken
“Sobald 'n Freak “eins, zwo” in’s Mic rappt, burnen alle Wack-MCs weg” (1998)
diese jungen Hüpfer von den Beginnern! :smiley:

Da sitzen schon ein paar Snackosaurier in der Jury. :>


#480

aber gibt kein Klimawandel :ugly:

es ist schon krass wie schnell das gehen kann, von ‘ahhh wasser haben wir nun echt genug’ zu ‘uhhh wir müssen doch mal haushalten’


#481

Einzelne, regionale, zeitlich begrenze Wetterereignisse geben keinen Rückschluss auf das Klima.


#482

:face_with_raised_eyebrow:


#483

Du verwendest die gleiche Argumentation, wie Klimawandelleugner. “Guck es ist doch gerade kalt, da kann es doch gar keinen Klimawandel geben.” Und das nervt mich so hart. Klima ist die Betrachtung von Wetter über 20, 30, 50 Jahre anstatt ein paar Monate. Und wenn wir vom Klimawandel reden, ist die Betrachtung global und nicht nur Berlin.


#484

Wir haben aktuell in vielen Regionen die trockensten und wärmsten Perioden seit der Wetteraufzeichnung und da ist die 1881 gemeint. Also für mich ist das kein Phänomen einer Wetterlage.

Und jetzt zu kritisieren das man nur um eine Region in dem Beitrag geht, ist auch eine etwas unglücklich Argumentation.


#485

Trotzdem kann man wohl davon ausgehen, dass die vermehrten Wetterextreme in diesem Jahr (und in den letzten Jahre) auf der ganzen Welt Folge oder Vorbote des Klimawandels sind.