Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#5688

Traurigerweise passend dazu:


#5689

Bei Hasserbrechen sollte imo die Straffe höher ausfallen. Da verstehe ich die Richter nicht.


#5690

Bei denn Herrn gucken 100 millionen, nicht sogar Milliarden, zu. Da sollte man schon realistisch rangehen. Aber ja, Frauen sollte mehr beachtet werden im Sport, weil sie nicht weniger leisten als die Herren.


#5691

Nochmal zu dem Thema zurück; Die Meldung mit dem weiblichen Dummy für Herzmassagen mag zwar kurios sein und man schmunzelt darüber, aber wenn man genauer darüber nachdenkt, vergeht mir das Lachen…

Wie viele Frauen wohl schon drauf gegangen sind, weil sich ein Typ nicht getraut hat sie anzufassen? Ich will es gar nicht wissen…


#5694

Warum wird das eigentlich so sehr aus “die Typen” abgewälzt? Ist ja nicht so als sein eine Klage wegen sexueller Belästigung keine realistisch erscheinende Bedrohung für jemanden, der eine Frau wiederbeleben möchte.


#5695

Oder wie viele Menschen generell gestorben sind weil die Leute Angst haben etwas falsch zu machen oder verklagt zu werden.


#5696

Gibt es denn da Fälle? Wir reden hier von einer fucking Wiederbelebung. Wenn Du als Mann der Frau das Leben rettest und sie dich danach anzeigt, weil du bei der Herzmassage ihre Brüste berührt hast, dann ist die Frau - mit Verlaub - bescheuert. Und welches Gericht würde so einer Anzeige recht geben?

Hinzu kommt, dass ich die Anzeige in kauf nehmen würde, wenn es um das Überleben geht.


#5697

Der Makel, dass du wegen sexueller Belästigung vor Gericht standest, bleibt trotzdem. Egal wie lächerlich die Anzeige ist.


#5698

Die Frage ist, ob das ein realistisches Risiko ist, in dem Fall angezeigt zu werden? Ich habe es mit “bescheuert” noch zahm ausgedrückt, aber welche Frau zeigt ihren Lebensretter an? Das ist doch vollkommen hirnrissig.

Ich glaube einfach nicht, dass das schon einmal vorgekommen ist oder auch nur in einem annähernd realistischen Bereich liegt.

Und sowas würde dann auch nicht vor Gericht landen, weil bereits die Anzeige abgewiesen werden würde.

  1. Gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit Zeugen. Wenn es keine umstehenden Passanten sind, dann spätestens die gerufenen Sanitäter oder der Notarzt. Denn wenn jemand zusammenbricht, ruft man als allererstes 112 an.
  2. Wenn es keine Zeugen gibt. Kann ein Gerichtsmediziner eine erfolgte Herzmassage feststellen z.B. durch typische Blutergüsse am Brustbein.

Ergo: Männer! Belebt Frauen wieder.

Übrigens gibt es da tatsächlich eine Studie, die belegt, dass Frauen seltener wiederbelebt werden.


#5699

widerbelebt? :kappa:


#5700

Ob es tatsächlich zu einer Anzeige kommen würde ist doch dafür irrelevant. Fakt ist, dass das Thema sexuelle Belästigung gerade in den letzten Jahren unglaublich an medialer Bedeutung gewonnen hat. Und im Zuge dessen auch Fälle, die von Teilgruppen als sexuelle Belästigung interpretiert wurden sind, die für die meisten das eben nicht sind. Z.B:

Natürlich ist es fatal deswegen jemanden sterben zu lassen. Und die allgemeine Prüderie ist sowie so lächerlich. Aber ich verstehe ernsthaft nicht, warum da jetzt schon wieder die Männer dran schuld sein sollen.


#5701

Es scheint wohl auch der Fall zu sein das Männer öfter helfen, wenn ich richtig 1 und 1 zusammen rechne.


#5702

Du vergleichst hier nen Typen der ohne Not ne Frau antatscht der das offensichtlich unangenehm ist mit ner lebensrettenden Maßnahme? :nun:

Und auch ein tolles Beispiel dafür wie „schlimm“ das für seine Karriere war. Hat gerade mal 3 Filme in den zwei Jahren danach gemacht, der Arme. Hoffentlich verhungert er jetzt nicht.

Louis C.K. hatte ja auch hart unter den Vorwürfen zu leiden. Oder Christiano Ronaldo gerade. Schlimm, diese ganzen zerstörten Karrieren.


#5703

Hat sich Kachelmann davon erholt? Dessen Karriere war wirklich erst mal vorbei.


#5704

Trotz Freispruch gibt es immer noch gegenüber ihm Vorurteile.

Der Türck war damals auch acht Jahre weg.

Gibt es die eine und die andere Seite.


#5705

Er ist wieder im Geschäft, auch mit öffentlichen Auftritten. Ob er sich vollständig erholt hat, kann ich nicht einschätzen


#5706

Inzwischen hat er sich erholt.

Das war aber auch vor fast zehn Jahren. Heute wird mit sowas anders umgegangen.

Edit: Und hat bei Kachelmann nicht auch noch die BILD ne große Rolle gespielt? Der ist ja sowieso egal was passiert ist. Wenn die will hast du die Arschkarte gezogen. Wenn du die Frau rettest ist es sexuelle Belästigung, wenn nicht bist du der Typ der sie sterben lässt.


#5707

Wäre das ein Autounfall gewesen hätte sie ihm den verlustentgang ersetzen müssen.

In Deutschland gilt schon noch Schadenersatz und nicht: „na zum Glück geht es ihm mittlerweile nur noch 50 % so schlecht wie früher und nicht mehr 100 %“


#5708

Ja, seit diesem Jahr ist er als Moderator wieder bei Riverboat.

Früher war er der bekannte Wettermann und hätte wohl in den letzten zehn Jahren bei jeder ARD-Show vorbeischauen können und so weiter. Also der Mann hatte schon ganz viel verloren und hat gekämpft trotz Medien, Staatsanwaltschaft und Richter. Das war ganz interessant: https://youtu.be/n_emAF4cr6s

Du meinst also, dass es so ein Gerichtsverfahren mit Medienpräsenz und Vorurteilen so nicht mehr passieren würde.

Im September 2016, vor drei Jahren, war es dann endlich soweit und im Zivilverfahren wurde geurteilt, dass der Vergewaltigungsvorwurf zum Nachteil Kachelmanns von seiner Geliebten vorsätzlich wahrheitswidrig erhoben worden. Davor hieß es nur, man konnte nichts beweisen.

Die Staatsanwaltschaft und Richter mit dem Urteil waren auch nicht so gut.

Schwarzer und Emma haben auch immer schön gegen ihn geschossen.


#5709

Christiano Ronaldo. :man_shrugging:

Dass der zehn Jahre alte Fall von Kachelmann hier als einziges Gegenbeispiel (abgesehen von Adam Sandler bei dem nichts passiert ist außer dass es 3 Tage im Boulevard Thema war) gebracht wird obwohl wir vor zwei Jahren #metoo hatten sagt doch schon alles.