Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#5710

Dann schreib doch nicht einfach, ja ja der hat sich erholt. :man_shrugging:

Ich hatte Andreas Türck noch als Beispiel.

Edit: Gab es bei C. Ronaldo ein Urteil und Verhandlung. Bin nicht auf dem Laufenden.


#5711

Schön den restlichen Kontext ignorieren. Aber klar, eine Hand auf ein Knie legen, ohne irgendeine sexuelle Konnotation geht gar nicht. Bloß keine Frau anfassen, jemals. Das ist die Botschaft die dadurch vermittelt wird.


#5712

Hat er aber doch. Er hat seine Firma mit dem Wetterkram. Er ist wieder im Fernsehen. Und der Fall ist ewig her und es waren durch die BILD besondere Umstände. Dagegen stehen 3 Gegenbeispiele aus der aktuellen Zeit.

Andreas Türck ist noch länger her und auch er ist wieder im TV.

Bei Ronaldo laufen die Ermittlungen noch.


#5713

Welcher Kontext genau?

Nein. Die Botschaft die vermittelt werden soll ist, dass man jemanden nicht anfasst der das offensichtlich nicht will. Die Botschaft die vermittelt wurde ist dass du es trotzdem machen kannst da es ja keinerlei Auswirkung hatte. Nach zwei Tagen im Boulevard war das Thema gegessen und Sandler hat weiter seine Filme gemacht wie bisher. Ich verstehe echt nicht wie gerade das als Beispiel dafür dienen soll dass selbst falsche Anschuldigungen einen Mann die Karriere kosten.


#5714

Dann ist ja alles gut. Die Jahre in der unverdienten Versenkung waren sicher ein Spaziergang für die beiden.


#5715

In Köln sind Flugblätter der Atomwaffendivision Deutschland aufgetaucht:

Gab vor ein paar Wochen schon ein Fall in Frankfurt:


#5716

Ich hab nie behauptet dass alles gut war und dass es da für die beiden keine Probleme gab. Was ich sagte ist, dass es heute anders ist als vor 10-15 Jahren.


#5717

Bei den Insassen soll es sich nach Informationen dieser Zeitung um krebskranke Berliner gehandelt haben. Das Busunternehmen wollte das auf Nachfrage nicht bestätigen.

Dem kann ich nur zustimmen, aber schön das die Mopo zugibt das sie falsch infos verbreiten könnten.


#5718

Nein, die Botschaft ist, dass einem wegen jedem Scheiß Sexismus unterstellt wird. Und mir ging’s auch überhaupt nicht um Adam Sandler (oder andere Beispiele). Mir geht es darum, dass jetzt schon wieder die Männer die Bösen sind, weil sie sich nicht trauen Frauen wiederzubeleben. Wieder die dummen, blöden, verkrampften Männer. Vielleicht sollte man mal überlegen, woher das kommt. Und das kommt eben durch solche Fälle wie Adam Sandler, der damals in einem Atemzug mit Weinstein und Spacy genannt wurde. Und ja, da reichen auch die zwei Wochen in den Boulevarduzeitungen, um diesen Eindruck zu vermitteln.
Du kannst das gerne lächerlich und übertrieben finden. Aber ich hab schon Frauen kennen gelernt, die so durch waren, dass ich denen definitiv zutrauen würde, dass sie einen Kerl verklagen, falls er bei der Wiederbelebung ihre Brüste berührt. Ich kann verstehen warum Männer in der heutigen Zeit lieber zu vorsichtig sind als nicht vorsichtig genug.


#5719


:beanfeels:


Spam-Thread VII - Der Thread, der überlebte
#5720

soviel zu Bio ist die Zukunft


#5721

Sorry, aber wer nicht in der Lage ist zu unterscheiden dass es bei einer Wiederbelebung okay ist auch mal ne Brust zu berühren, man aber ner Frau die neben einem sitzt nicht ständig am Bein rumfummelt, bei dem ist auch einfach irgendwas nicht in Ordnung. Das du die zwei Dinge überhaupt irgendwie in Verbindung bringst finde ich schon absurd.

Tage. Keine Wochen. Es waren zwei Tage. Zwei ganze Tage. Das muss echt hart gewesen sein.


#5722

Aber wieso helfen keine anderen Frauen? :cluelesseddy:


#5723

Weil sie tot sind. NIemand hat sie wiederbelebt. :kappa:


#5724

Was halt so nicht passiert ist, Du zeigst halt genau das Problem. Adam Sandler hat einfach nur eine Geschichte erzählt, wo er kurz das Knie der Frau neben ihm berührt. Worauf sie übrigens ihre Hand auf seine legt (was aber anscheinend völlig okay ist). Und dann erst legt er etwas länger seine Hand auf ihr Knie. Das war weder ständig, noch fummeln, noch in irgendeiner Art und Weise sexistisch.


#5725

Die heben ihn sicher.


#5726

Ja. Sieht absolut nach ner Reaktion aus von jemandem für die das total cool ist.

Ich finds echt erstaunlich dass die scheinbar nicht nachvollziehen kannst dass das nicht jeder Mensch will. Dabei ist es vollkommen egal ob das sexistisch ist oder. Es ist sogar egal ob das ne Frau oder ein Mann ist. Würde ich neben Adam Sandler sitzen würde ich auch nicht wollen dass er mir ans Knie tatscht.

Das ist im Endeffekt aber auch vollkommen egal. Es ging darum dass Männer Angst haben Frauen wiederzubeleben weil sie fürchten dann ne Anzeige wegen sexueller Belästigung am Hals zu haben und selbst die falsche Anschuldigung schon dafür sorgt dass man sozial geächtet wird. Offensichtlich kann man aber wohl ohne Not einer Frau ans Bein fassen, vor laufender Kamera, und alles was passiert ist zwei Tage Boulevard weil der Name bekannt ist.

Also selbst wenn dich ne Frau wegen deiner Wiederbelebung anzeigt wird da nichts passieren. Da wird’s wahrscheinlich nicht mal zu nem Verfahren kommen. Diese Angst ist unbegründet und rührt alleine daher dass Männer halt nicht mehr wie in den 50ern mit Frauen umgehen können ohne dass die sich dagegen wehren und deswegen glauben man dürfe als Mann ja jetzt gar nichts mehr.


#5727

ein Teufelskreis :aluhut:


#5728

Ich finde es erstaunlich, dass völlig normale und unbedeutende Berührungen als schlimme Verletzung in den eigenen Privatbereich angesehen werden. Hast du Angst, dass du stirbst, wenn dich jemand berührt?

Genau das wird es sein, wenn ein Großteil der Männer in den 70-80igern oder später sozialisiert wurden ist. :roll_eyes: Aber hier ist es auch wieder erstaunlich, dass das Gefühl irgendwie belästigt wurden zu sein, und sei es durch eine komplett unproblematische Berührung am Knie, valide und verständlich ist. Aber wenn man Angst oder schlicht kein Bock auf Sexismusanschuldigungen hat, die auch überhaupt keine schwerwiegende Konsequenzen haben müssen, um für den Betroffenen unangenehm zu sein, es natürlich völlig irrational und albern ist.


#5729

Nein, ich würde mich dabei einfach nur unwohl fühlen. Ich will einfach nicht von irgendwelchen Leuten angetatscht werden. Ist das denn so schlimm das zu respektieren? Hast du Angst dass du stirbst wenn du nicht regelmäßig jemandem ans Knie fasst?

Was einen belästigt liegt am Betroffenen selbst und nicht an anderen. Niemand hat zu entscheiden was für einen selbst in Ordnung ist und was nicht.

Wenn du das Risiko nicht eingehen willst dann hilfst du eben nicht. Das ist der Unterschied: ob du das tust oder nicht ist deine Entscheidung. Ob du belästigt wirst oder nicht liegt nicht in deiner Hand.

Und ja, eine Angst vor etwas was überhaupt nicht belegt ist ist irrational. Wenn du Angst vor einer Anzeige wegen Wiederbelebung hast obwohl es gar keine Anzeigen wegen Wiederbelebung gibt ist das irrational.

Der Wunsch nicht belästigt zu werden ist dagegen nicht irrational. Du würdest ja auch nicht behaupten der Wunsch nicht getötet zu werden wäre irrational oder albern.