Forum • Rocket Beans TV

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#5750

Weißt du was man unter “sozialer Spaltung” versteht?


#5751

Es geht um die Umverteilung, wenn man nur subventionieren würde, gibt es erstmal eine Mehrbelastung für alle, auch die die bereits klimafreundlicher leben/investiert haben.

Der Artikel zeigt gut, dass die Schwierigkeit der CO2 Steuer wie fast immer in der Umsetzung liegt. Ich wünsche mir da öfters wirklich konkrete Pläne wie man es umsetzen will, da ich auch dafür bin, aber schon befürchte, dass auch viele mehr zahlen müssen, die bereits jetzt schon wenig haben.


#5752

Warum sollte man vorallem „den mittelstand“ und nicht „die armen“ unterstützen?


#5753

Klimaschutz kostet nunmal Geld. :man_shrugging:

Würde man das Geld aus der Steuer nutzen damit der Rentner sein Haus effizienter gestalten kann würde er schon dadurch Heizkosten sparen was bedeutet dass der Umwelt geholfen ist und er dabei auch noch spart.


#5754

Na klar, aber es wäre gut, wenn wir das auch halbwegs sozial gerecht hinbekommen. Wenn die unteren Schichten zu stark belastet werden, wird der Widerstand zu groß und Parteien die sich gegen den Klimawandel stellen, bekommen zu viele Stimmen.

Die Gruppe der 60+ Wähler ist zu groß, als das sie ignoriert werden könnte. Wenn der Klimawandel für diese Gruppe zu teuer wird, werden Parteien wie CDU und Afd gewinnen.


#5755

Das war doch das Kalkül bei der EEG Umlage.

Ein Schelm der Böses dabei denkt.


#5756

Aber die Subventionierung hilft doch vor allem den sozial schwächeren.


#5757

Nicht wenn du um die 70 Jahre bist und deine Öl Heizung eigentlich noch gut in Schuss ist. Wir sollten lieber den Fokus noch viel stärker auf die Energieversorgung aus der Industrie setzten.

Nur mal als Beispiel: Laut Quarks & Co verbraucht das Kraftwerk Neurath so viel CO2 wie der inner deutsche Flugverkehr in 12 Jahren. Unter den Top 10 Klima Sünden in Europa sind 7 Kraftwerke aus Deutschland.


#5758

Das kannst du aber wieder nicht machen weil es ja dann Arbeitsplätze kostet…


#5759

Ein Jahr Kohle Subventionen an die Kohle Kumpel geben und jeder würde glaube ich mehr als eine halbe Million Euro bekommen…


#5760

Ist das eine ernstgemeinte Frage? Wer finanziert denn mit den ganzen Spaß? Darüber hinaus hat die Mittelschicht durch das höhere Einkommen auch überhaupt eher die Wahlmöglichkeiten z.B. ein Haus energetisch zu renovieren, Gewohnheiten umzustellen etc. Wohnungen für Menschen aus der Unterschicht gehören Menschen aus der Mittel- und Oberschicht. Wenn man, um beim Beispiel des Artikels zu bleiben, die Ölheizungen loswerden möchte, dann muss man eben die Eigentümer zum einen in die Pflicht nehmen und zum anderen begünstigen.

Anderes Beispiel sind Kinder. Für den Mittelstand sind Kinder in Deutschland unglaublich teuer. Man muss sich wirklich sehr, sehr gut überlegen, ob man Kinder möchte, wenn man Mal durchrechnet, wie teuer der Spaß ist. Alleine 300-500€ im Monat für einen normalen Kita-Platz sind echt eine Wucht. Kinder aus der Unterschicht bzw. deren Eltern haben das Problem nicht, da sie z.B. Kita Plätze von Leuten aus der Mittel- und Oberschicht bezahlt bekommen. Sozial gerecht ist es dann definitiv nicht, wenn man dann nur nach Anzahl der Kinder schaut bei der Überlegung wer wieviel CO2 Steuer ausgeschüttet bekommt. Deshalb: keine Ausschüttung, sondern steuerliche Berücksichtigung.


#5761

Und „die armen“ müssen co2 sünder bleiben weil sie keine wahl haben?


#5762

Das ist leider sehr unwahrscheinlich.


#5763

Glaub hab letztens was von etwa 750.000 für jeden gelesen.

Und dass dort 20.000 Jobs gerettet werden sollen während in der Windkraft 40.000 verloren gehen. Da sind die Jobs irgendwie auf einmal kein Argument mehr.


#5764

Zeigt aber wie dämlich das Argument der Arbeitsplätze ist.


#5765

Würde ich so jetzt nicht sagen. Besonders wenn man die Region betrachtet, da sollte man schon sehr genau auf Arbeitsplätze gucken, und nicht die selben fehler wie im Ruhrgebiet machen.
Aber ja, haben sie halt Pech gehabt.


#5766

Du kannst natürlich Sven, der von Hartz 4 lebt, ein Elektroauto im Wert von 35000€ sponsorn, damit er nicht mit seinem 30 Jahre alten Diesel fährt. Kostet halt sehr viel Geld, bringt klimatechnisch rein gar nichts, aber man kann sich gut fühlen dabei.


#5767

Öhm nein. Nimm nur die Hälfte des Geldes was wir an Subventionen für Kohle in einem Jahr ausgeben und helf den Menschen die dort ihren Arbeitsplatz verlieren und alles ist gut für die. Und dann volle Konzentration und Engerie darauf, dass wir diese Drecksschleudern still gelegt bekommen.


#5768

Es ist auch absurd, dass jede noch kleine Bürgerinitiative von Nimbys den Netzausbau und Windkraftanlagen verhindern kann aber tausende Leute kurzerhand für Braunkohle enteignet werden können.


#5769

Wäre es nicht bald schon günstiger, wenn man Kohle sofort stilllegen würde und dafür Ökostrom importiert…