Rocket Beans Community

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#1394

Darum lese ich besagte Nachrichten nicht mehr. Welchen Sinn hat ein Journalismus bei dem ich alles selbst auf Richtigkeit und Einseitigkeit prüfen muss? Da habe ich besseres zu tun.

Was den Tweet betrifft: Ja, er ist einseitig, sorry. Ich habe hier nur einen Tweet mit einem Zitat geteilt. :man_shrugging: Von mir aus lösche ich es auch.


#1395

Der Typ / Twitterer selber ist halt doch arg unseriös :smiley:


#1396

besser? :sweat_smile: es ist im Grunde das Minimum was rechtlich vorgegeben ist, aber schön das der Herr das als Gerecht ansieht.


#1397

Ich gebe es zu. Ich habe das nicht weiter überprüft und der Tweet hat nur zu gut ins derzeitige Bild des Spätkapitalismus gepasst.
Seine weitere Erklärung ergibt ja Sinn. Ich frage mich auch wie ein McDonalds Burgerbrater in Hamburg überlebt.


#1398

Ja. Die Haltung “Gerechtigkeit ist subjektiv” ist weitaus reifer als die Haltung aktiver User in diesen Threads, die von einer eigenen, objektiven Gerechtigkeit aussehen, die allen anderen überlegen ist :wink:


#1399

Trotzdem redet er nur in Buzzwords und erklärt am ende nichts und wenn man mal etwas nachliest was er meint, ist klar wie er auf die Definition kommt.


#1400

Inwiefern macht es seine Aussage, Gerechtigkeit sei ein marxistischer Begriff, besser? Im Prinzip ist es sogar ziemlich durchschaubar, was er mit dieser semantischen Umdeutung bezwecken will. Er will weg von GeRECHTigkeit, hin zu einem “Ausgleich”. Er geht davon aus, dass jedes Interesse (was da ausgeglichen werden soll) legitim ist. Er verneint damit Ungerechtigkeit. Es gibt nur unterschiedliche “Interessen”. Und wenn das Interesse, nicht verhungern oder verdursten zu wollen, dem Interesse einer Firma Profit entgegensteht, dann muss man erstmal zwischen den Interessen “abwägen”.


#1401

Haben sie es endlich geschafft

ein weiteres Puzzleteilchen wie Europa die Zukunft verschläft und diese in Ländern geschiehen lässt wo wir überhaupt keinen Einfluss mehr darauf haben


#1402

More than 40% of insect species are declining and a third are endangered, the analysis found. The rate of extinction is eight times faster than that of mammals, birds and reptiles. The total mass of insects is falling by a precipitous 2.5% a year, according to the best data available, suggesting they could vanish within a century.

Ich empfinde das sogar noch bedrohlicher als den Klimawandel, wobei der natürlich auch einen Anteil am Artensterben hat.


#1403

und da dachten alle die Kakerlaken machen als die letzten das Licht aus :smiley:


#1404

Eigentlich hasse ich Insekten ja.


#1405

Wird nicht vermutet, dass wir große Probleme bekommen wenn die Bienen aussterben?


#1406

Ja! Die meisten Pflanzen sind auf die Bestäubung von Insekten angewiesen. Die würden dann auch schnell nachfolgen. Aber auch sonst sind Insekten ja nur der Anfang der Nahrungskette. Ohne die kannste davon ausgehen, dass auch Vögel, Säugetiere und der Mensch nachziehen werden.

Früher oder später wird das Ökosystem in einem Dominoeffekt einfach kollabieren…


#1407

wenn ein Grossteil der Pflanzen dann nicht ganz schnell lernt zu vögeln um sich fortzupflanzen definitiv


#1408

Zur Info: Heute gabs noch keine Einigung.
Hier der Twitteraccount von Julia Reda mit dem aktuellen Stand:
https://twitter.com/Senficon?ref_src=twsrc^google|twcamp^serp|twgr^author


#1409

Also ich würde so paar kostenlose Pakete gerne annehmen. Also liebe Händler, wenn ihr die loswerden wollt, schreibt mir doch mal :wink:


#1410

Ich brauche eine Grafikkarte. Danke.

Es ist übrigens witzig, dass das gegen die Bestimmungen von Amazon ist, aber Verkäufer, die Fakes verkaufen werden sogar vor entsprechenden Bewertungen geschützt.


#1411

Bei uns im Keller und in der Garage is noch Platz, notfalls Dachboden. Also immer her damit.


#1412

#1413

30 Männer

Wow so viele? Das würde hier im Forum schon als Shitstorm durchgehen :kappa: