Forum • Rocket Beans TV

Google Chrome: Zukünftig ohne Adblocker wie uBlock


#81

Und des hoaßt auf deitsch?


#82

Die webRequest API ist der Grund weshalb Adblocker eingeschränkt werden wie im Artikel des Startposts vermerkt:

Adblocker setzen in Google Chrome bisher auf dem webRequest API auf. Im Planungsdokument “Manifest V3” skizziert Google nun, dass das API entfernt werden soll.

Brave will jedoch weiter uBlock und uMatrix ermöglichen mit der webRequest API.


#83

Nutze Chrome seit Jahren und war immer sehr zufrieden,aber wenn das wirklich eintrifft bin ich sowas von weg :beanjoy: Genug Optionen gibt’s ja zum Glück.


#84

:nun:

kurze frage an die Brave-user:

ich bin ein großer Freund von Vivaldi, genau weil ich da eben alles einstellen kann, wie ich es haben will.
farb-designs, farben der buttons, leisten, etc.
und wenn ich ein neues fenster aufmache und erstmal der home-screen kommt, möchte ich da auch ein eigenes Bild haben, welches mir gefällt, und nicht einfach n theme “hingeklatscht” bekommen.

kann man da was machen? oder muss damit zurechtkommen? :smiley:


#85

Also Brave hat jetzt nicht so die krasse Individualisierungs-Offensive, aber es gibt immerhin den Theme-Store der Chromiumbasis, Schaltfläche für Startseite kann Aus-/Eingeblendet werden. Ne breite oder kurze Adresszeile. Und natürlich Schriftart. Farben einzelner Elemente ändern so jetzt leider nicht das ich wüsste.

Was das Hintergrund-Bild im “New-Tab” Bildschirm angeht, hab ich da auch noch keine Möglichkeit gefunden und das Internet/Reddit spuckt auch nichts aus. Also denke ich muss man mit der Random Auswahl an Fotos von SpaceX und ein paar Künstlern die da Rotieren zurecht kommen.

Denke das ist ne Abwägungsgeschichte. Bin selbst von Vivaldi rüber und vermiss einige Funktionen. Für mich war jedoch weniger Ressourcenfressend der entscheidende Pluspunkt bei Brave.


#86

hmm, ok.

also für Vivaldi scheints klar zu sein, dass sie da mit google mitziehen werden, da es logistisch zu viel aufwand wäre da was eigenes zu machen :confused:


#87

Jau, geil, der nächste “Opera-Browser” wird von google gefi***. :rage:


#88

:supa:

und den Brave-browser kann man null nach seinen wünschen einstellen :beansad:
Kein schönes braun-grünes Farbschema, kein cooler Hintergrund für mich :expressionless:
:ugly:
Sch*** auf Privatsphäre, ich will, dass es angenehm aussieht :simonhahaa:


#89

Moment…beim Brave-Brower kriegste Kohle für die Benutzung? :smiley:


#90

Hä?


#91

Man kann bestimmen welche Werbung angezeigt wird/durchgelassen wird und erhält dafür Basic Attention Token (BAT) (Cryptowährung) Es sollen 2019 bis zu 70 Dollar sein (das ganze ist erst gestartet)


#92

Aber die gibt man dann ja nur wieder weiter an die Webseiten die man unterstützen will. Ich selbst hab da nichts davon.

Ich verstehe auch nicht wie das funktioniert. Wenn man ne Werbung anschaut bekommt man 70% der Einnahmen für diese Werbung. Aber die Einnahmen hat ja normalerweise der Betreiber der Webseite, der muss ja dann aktiv bei dem Programm mitmachen. Warum sollte er das tun? Was hat er davon wenn er mir 70% der Einnahmen abgibt und ich die dann im besten Fall ihm einfach zurück gebe oder, im schlimmsten Fall, alles jemand anderem gebe?

Klingt für mich irgendwie nach den Dingern wo man credits bekommt wenn man Werbebanner klickt und man dann einmal im halben Jahr 5€ auszahlen kann. :confused:


#93

Ich selber habe da nichts von

ich weiß nicht genau wie das gemeint ist.
Jeder User kann die Cryptocoins verdienen.
Wenn ich den Browser runterlade, die opt-in Werbung akzeptiere, ein BAT-Konto hinterlege und auf die Ads-Notifications klicke, kann ich (so deren Hochrechnung) bis zu 70 Dollar verdienen.

Ja das Konzept ist nicht neu.


#94

Ich seh auf deren Webseite aber nichts von Auszahlung. Es geht nur darum die Coins dann wieder an die Content Creator weiterzugeben.


#95

Nein, du oder ich können BAT verdienen. Das landet dann auf deiner/meiner Wallet.


#96

Die Webseitenbetreiber fragt keiner:

Find ich nicht cool. Werbung blocken okay, aber dann einfach eigene Werbung stattdessen anzeigen?


#97

Noch als ergänzung. Normalerweise schaltet Brave diese Werbung. Da gibt es keinen Websitenbetreiber der was dagegen haben könnte.

Falls aber die Werbung auf einer Website geschaltet wird bekommt der Websitebetreiber 70% und 30% Brave. Und diese 30% werden zu 70%-30% aufgeteilt auf User und Brave selbst.

Wie gesagt das ganze gibt es schon länger als Konzept, mit Auszahlung an die User wie bei OTR. Dort erhält man auch Coins für Werbebanner anklicken.


#98

Ja. Aber was mach ich dann damit? Wie wandle ich das in Geld oder wenigstens eine Dienstleistung um? Auf deren Webseite finde ich darüber nichts. Von ner Zahl auf nem virtuellen Konto hab ich erstmal nichts.

Und das scheint dann auch tatsächlich furchtbar umständlich zu sein.

https://coinspondent.de/2019/04/10/basic-attention-token-unnoetig-kompliziert-aergerlich/


#99

Das Zitat widerspricht dem was die Webseite sagt. Erstmal bekommt man BAT undicht Bitcoin und dann bekommt man laut der Seite auch 70% statt 15. Wo die restlichen 30 hingehen steht auf der Seite nicht. (Wahrscheinlich in die eigene Tasche.)


#100

Also ich hab jetzt echt versucht rauszufinden wie man als einfacher Nutzer die Token aus dem Browser rausbekommt. Ich finde nichts.

Creator die keinen Account haben werden auch nicht informiert wenn man ihnen gespendet hat. Effektiv bedeutet dass das man entweder nicht jedem BAT spenden kann ODER nicht anonym dabei ist (weil man Bescheid sagen muss).

Mir ist auch gar nicht klar wo die Token herkommen. Hält Brave die und verteilt sie? Was wenn die ihnen ausgehen? Kaufen sie die wieder zurück? Werden sie geminet? Wenn ja von wem?

Dass die den Betreibern der Webseite die Werbung abdrehen um dann eigene auszuspielen halte ich auch für nen Dickmove. „Der Nutzer ist nicht das Produkt.“ Klar. Aber ihr steckt euch dann schön 30% von dem ein was eigentlich an den Betreiber der Webseite gehen soll. Da stelle ich doch lieber ne Ausnahmeregel im Adblocker für die ein die ich unterstützen will. Dann bekommen die wenigstens 100% und ich kann sicher sein dass sie es überhaupt bekommen.