Gute Werbung, schlechte Werbung


#1

Hallo Leute,

wenn es bereits einen Thread mit gleichem Thema gibt, gerne bescheid sagen.

Worüber ich gerne reden möchte ist das Thema Werbung. Speziell, wie Werbung gut oder schlecht sein kann (spezifischer, Werbe-Spots, aber auch gute/schlechte Plakatwerbung kann besprochen werden). Vor RBTV habe ich jahrelang keine Werbung mitbekommen, im Netz hatte ich Adblock und einen Fernseher konnte ich mir nicht wirklich leisten. Jetzt kriege ich also seit mittlerweile zwei Jahren Twitch/YouTube-Werbung mit, und weiß wieder genau, warum ich so ungern fernsehe. Es mag einfach an der ewigen Wiederholung liegen, aber ich entwickle eine unglaublich starke Abneigung gegenüber nahezu allen Produkten, die beworben werden.

Aktuell fährt HP eine ganz große Werbekampagne, und ich hasse jedes Video. "The Wolf" mit Christian Slater (der im deutschen einfach diese kindliche und für die Rolle einfach total unpassende Stimme von JD aus Scrubs hat, eigentlich klingt Slater sehr viel rauer). Mal ganz davon abgesehen, dass sie wirklich stupide den gleichen Schauspieler nehmen, der in der Serie zum Thema "Hacken" (Mr. Robot) auch eine wichtige Rolle spielt. Mit Sicherheit ist es Absicht, aber diese Absicht ist halt, finde ich, sehr plump.

Die anderen Videos finde ich gerade nicht (deswegen bin ich mir auch nicht mehr ganz sicher ob es trotzdem HP ist), aber sie sind meiner Meinung nach auch mindestens genauso schlimm. Das eine ist ein Vergleichsvideo. Lockerer Typ mit Bart und Kappe (wenn ich mich recht erinnere), der mir zwei Laptops zeigen will. Und dann erzählt er drei Minuten lang über den einen Laptop, dass er ja für alle Zwecke geeignet sei und so weiter und so fort. Und beendet das Video mit: Den anderen schauen wir uns nicht an, der hier ist ja schon der tollste. So, nun war das Ziel wahrscheinlich, dass man sich das Video aus Neugier bis zum Ende anschaut, man will ja den Vergleich. Glückwunsch, du hast mich schlichtweg angelogen. Es wird nichts verglichen, ich habe mir nichts aus dem Video gemerkt, denn man macht Vergleiche um festzustellen, was besser ist, A oder B. Du hast mir jetzt einfach ein paar Minuten erzählt wie toll X ist, was mir überhaupt nichts bringt.

Und das nervigste Video ist eines ohne gesprochene Sprache. Einfach nur Inception-eske Soundeffekte die einen auf den Ohren dröhnen und mir einen Laptop verkaufen sollen. Da ich häufig zocke währen ich RBTV laufen lasse, habe ich also dreißig Sekunden lang einfach nur lächerlich dramatische und unnötig laute Effekte auf den Ohren.

So, jetzt werden sicher einige Leute sagen: "Aber du redest ja drüber, also haben sie ihr Ziel erreicht." Nein, haben sie nicht. Wenn ich jemand wäre, der tatsächlich mit seinen Freunden über Laptops reden würde, dann würde ich ihnen nur erzählen, wie beschissen ich die Werbung finde. Die tatsächliche Hardware kann super sein, und mega günstig, und das beste, was Menschen jemals erdacht haben, aber die Werbung schreckt mich aktiv ab.

So ähnlich ging es mir schon mit mehreren Werbungen. Das eine waren zwei "Alternative" die mir was über Müsli vorgesungen haben, und "Fear the Walking Dead" hat sich so negativ in mein Gedächtnis eingebrannt, dass ich auf meinem Sterbebett diese Werbung verfluchen werde.


#2

Die HP-Werbung ohne gesprochene Sprache hab ich auch schon gesehen und fand sie abstoßend, wirkte fast ironisch, als hätte man die ganzen Blockbuster-Action-Hollywood Trailer damit durch den Kakao ziehen wollen.

Besonders schlimm finde ich die mittlerweile fast berüchtigte Check-24 Werbung die so auf amerikanische Sitcom macht. Die Machart, die "Gags", die Schauspieler - alles ist so unsympathisch, dass es mir kalt den Rücken runter läuft. Kann mir mal einer sagen, ob die das ernst meinen oder ob die die extra so schlecht machen, um weiterhin so zu polarisieren, wie sie es mit ihrer letzten Kampagne geschafft hatten?

Dann noch ein Beispiel, die "trivago"-Werbung: Hä? Wie bitte?
Warum haben die diesen Typen angestellt ihren Werbetext zu sprechen? Ist das ein Akzent, Dialekt, kennt man den irgendwie? Er nuschelt so stark, dass man kaum etwas versteht!

Zum Abschluss noch ein positives Beispiel: HORNBACH - Du lebst. Erinnerst Du Dich?
Ich hatte sie mal vor einem Youtube-Video gesehen und war prompt begeistert, die schafft meiner Meinung nach eine ganz eigene Atmosphäre, hat was künstlerisches und intelligentes. Lässt die Marke sympathisch wirken.


#3

Oder simple Marketingstrategie.
Das ist so seltsam, plötzlich reden alle darüber und schon kennt jeder die Firma.

Wobei ich selber weder die Check24 noch die Trivago Werbung kenne. Die machen offensichtlich in Österreich andere Werbungen.


Bzw für gute Werbung habe ich auch ein Beispiel:


Hat schöne Bilder und eine gute Musik :smiley:

btw: für alle nicht Österreicher: "A1 Telekom" ist einfach die Österreichische Telekom. (Die Deutsche Telekom heißt übrigens in Österreich T-Mobile, damit es logischerweiße keine Verwechslung gibt)


#4

Ich mag McDonalds als Unternehmen nicht, aber die neue Werbung mit der Holz-Pommes hab ich letzt im Kino gesehen und musste da tatsächlich etwas schmunzeln. :slight_smile:
Dadurch werde ich auch kein Fan mehr, aber die Werbung ist ganz gut.


#5

Zwei weitere Beispiele der schlechten Werbung kommen von Otto - zum einen dieser "Schlagerstar" mit gleich zwei Videos. (Video 1 und Video 2)

Und die gleich zu Beginn schreiende "Influencerin" Babsi.


#6

Werbung ist Gehirnwäsche und damit per se immer schlecht :aluhut:


#7

@HidekoYamamoto94 Wow, die Otto Werbungen gehen ja mal gar nicht. Vor Allem die Babsi. Ich bin froh, dass ich die noch nicht bekommen habe, denn das Kreischen direkt zu Beginn kann man echt nicht bringen.

Um mal ein gutes Beispiel zu nennen: Die Strellson Werbung die mal eine Zeit lang auf YT lief mochte ich sehr gern und hab ich gern mal laufen lassen. Die hatte auch eine gute Länge, sodass, wenn der Clip vorbei war, der Werbeblock oft schon kurz vorm Ende war.

Richtig nervig aktuell finde ich die Fielmann Werbungen, die auf YT oft kommen. Der Typ ist einfach nur nervig und die Musik im Hintergrund haben sie wohl auch aus dem 0815 Werbemusik-Ordner genommen.

Aber was aktuell auch sehr nervig ist, ist das Werbungssystem bei YT Livestreams generell.
Das System wie Werbung aktuell auf Youtube funktioniert ist leider echt kaum auszuhalten. Ist man in einem Werbeblock, lädt es eine Werbung nach der anderen, so lange bis der Werbeblock vorbei ist, soweit so gut, dabei wird aber oft die Dauer des Werbeblocks nicht berücksichtigt. Hat man z.B. keine Lust ständig auf Skip zu drücken und lässt lieber eine längere Werbung durchlaufen, kann es gern mal passiern, dass man das Ende des Werbeblocks verpasst und noch Werbung schaut während die Sendung schon weitergeht.
Und zwischen den verschiedenen Werbeclips wird auch nicht der Stream gezeigt, man kann also während der Werbung nicht mal checken wie lange die Werbung noch geht oder die Rückspulfunktion nutzen. Mir passiert es oft, dass ich den Steam während einer Werbung öffne, ich aber nur zurückspulen will, aber dafür die ganze Werbung abwarten muss.
Aber noch nerviger ist eigentlich das, dass beim Wechsel von der Rückspulfunktion auf Live immer Werbung gezeigt wird. Aber nicht nur 1 Clip, nein. Letztes mal musste ich 7 mal eine Werbung Skippen bis keine mehr kam. Ich will nicht wissen, wie lange mich YT Werbung hätte schauen lassen, wenn ich nicht geskippt hätte, oder wenn ich unskippbare Werbungen bekommen hätte.
Da hab ich durchaus wieder Überlegungen den Adblock doch mal wieder zu aktivieren.


#8

Check24 ist einfach die Hölle. Da kann man der Werbeangentur schon mal ein High-Five für geben. Ins Gesicht. Mit nem Stuhl.


#9

ich mag die hier, guter catchphrase und eigentlich durchgehend witzig ohne verkrampft lustig zu sein


#10

Eine andere Werbung die ich gut fand ist die Overwatch League, Top Musikwahl, gut gedrecht und macht echt Bock auf das Game oder eben auch der League beizutreten.


#11

Gute Werbung erreicht mich als Zielgruppe und weist mich auf ein Produkt hin, dass ich noch nicht kannte, mich aber interessiert. Ob ich das jz unbedingt brauche ist was anderes. Wenn sie gut gemacht ist, lässt mich die Werbung zumindest glauben das es so ist. Schlechte Werbung nervt einfach.

Auch wenn es viele glauben, keiner wird nicht beeinflusst durch Werbung. Außer er lebt iwo im Wald und strickt sich alles selbst. Aber auch der braucht eine Stricknadel.


#12

richtig regt mich die Hey Daniel Werbung auf, die ich in letzter zeit auf RBTV bekomme... das ist werbung für Abzocke (ohne zu wissen was "Hey Daniel" wirklich macht - denn die Werbung erzählt einen nur müll vonwegen Massig Geld verdienen)

Gestern hatte ich die Milka werbung (ich glaube mit Giovanni!?) - nachdem ich kapiert hatte dass sie nichts für mich ist habe ich diese geskippt. Und danach wieder bekommen - wieder geskippt... usw. Das ganze musste ich gefühlt 20 Mal Wiederholen bis ich entweder im stream war oder eine andere kam... und jedas Mal komnnte ich ers Skippen nachdem sie lautstark schrien, dass sie zu mir nach Hause kommen... WHAAAAAA


#13

Ich persönlich mag auch keine Werbung, langweilig, nicht witzig, etc. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es leute gibt, die die check24 werbung witzig finden, oder ob ich einfach nur einen kranken humor habe. Allerdings wenn man sich show's wie "www-die witzigsten Werbespots der Welt" anschaut, gibt es anscheinend doch Werbung, die gut ist. Auf ewig eingebrannt hat sich diese Werbung, die ich absolut großartig finde:

Mit solchen Werbungen würde ich vllt. auch ab und zu mal wieder free-tv schauen.


#14

Ich find das schon witzig, dass ich die meisten Werbespots, die euch hier aufregen, überhaupt nicht kenne. Wahrscheinlich ist es auch so, dass ich euch nun Spots aufzählen könnte, die mir andauernd auf die Nerven gehen - und die würdet ihr womöglich auch nicht kennen.

Dank Internet bekommt heutzutage jeder die Werbung, die er verdient! :wink:


#15

ich hoffe nicht

mich fuckt yyoutube mit der werbung gerade richtig ab.
zunächst einmal bekomm ich die selbe scheiß werbung hintereinander... und das erstrecht wenn ich skippe! das regt auf!
dann ist die qualität der werbung unterirdisch. ich hatte eben Werbung ohne ton (für einen lack, der verhindert, dass eis darauf rutscht), dann hatte ich die beschussene "Hey Daniel" grütze die irgendwie versucht leute mit aktienmist abzuzocken,cdann hatte ich musikclips, die eigentlich ganz gut sich aber viel zu lang (3 Minuten ist echt zu viel), und eben war der höhepunkt: ein ganzes Minecraft lets play, 21 Minuten will mir in der werbung irgend so ein typ zeigen, was für ein tolles pixelkacklager er gebaut hat und warum die fackeln darin scheiße aussehen. und dann noch nichtmal interessant, sondern tierisch langweilig!. nach 7 Minuten hab ich den scheiß geskippt. aber um den Bogen zu schlagen - danach kan das selbe scheißding nochmal! youtube, du bringst mich das erste mal in meinem Leben zu einem Adblocker...


#16

Seit Jahren kenne ich Fußball bedingt nur noch die Sky Werbeblöcke am Wochenende oder in den englischen Wochen. Ich guck schon keine Vorberichte mehr, dennoch macht einen die Werbung in der Halbzeit und kurz nach dem Schluss fertig. ^^ Immer dieselben wiederkehrenden Werbeblöcke.

Das reicht mir an Werbung.


#17

Alter das ist eine der geilsten Werbungen die ich je gesehen habe:


#18

Genau dieses Werbung wollte ich auch hier gerade posten. Die finde ich echt gut.

Mein alltime Favorit ist allerdings die hier:

heute noch toll


#19

Guter Werbespot UND ein Ohrwurm für mich immernoch ...


#20

Das hab ich nie verstanden. Der Typ "singt" komplett unrythmisch