Forum • Rocket Beans TV

Hades - Das Soft Roguelike

Gibt’s hier Fans von Hades? Wie findet ihr es? Mich erinnert es oft an binding of Isaac. Sowohl die möglichen Kombinationen, die zum Teil richtig imba werden können, als auch der bleibende Progress.

Hab es jetzt mit dem 12. Run mal hier hin geschafft:

Bossgegner Hades, der einem aufhalten will

Danach hat sich das Spiel sogar nochmal gewandelt, was ich ganz nett fand. Ich vermute nicht, dass es so eine Langzeitmotivation wie Binding of Isaac bieten kann, aber es läuft so sauber und flüssig bei mir, dass es sich in mein Herz gespielt hat.

Meinungen? Gedanken? Witzige Kombos?

Fäuste, die pushen und im gleichen Schlag wieder ranziehen kann ich sehr empfehlen :wink:.

1 Like

Ilyass hatte im Game Talk gestern über das Spiel gesprochen und es grenzte schon fast an Wahn, wie begeistert er davon gesprochen hatte ^^

Ich habe es leider noch nicht, aber bekomme immer mehr Lust darauf, weil man eigentlich fast nirgends etwas negatives über das Spiel liest und es genau in meine Kerbe schlägt, was Lieblingsspiele angeht. Roguelikes :slight_smile:
Ich denke lange werde ich dem Druck nicht mehr Stand halten können und mir das Spiel auch holen :slight_smile:

1 Like

Ich glaub, dass du damit echt nicht viel falsch machen kannst. Auch für Neulinge ist es ganz interessant und für Veteranen eh. Wenn man Erfahrung hat, merkt man schon, wie man kombinieren muss, um schneller durchzukommen.

Ich spiel es auf der Switch. Bockt dort ganz gut

Die Switch wäre auch meine Wahl. Dead Cells und Binding of Isaac spielen sich auch ganz gut gemütlich auf dem Sofa im mobilen Modus :slight_smile:

1 Like

Ich hab jetzt knapp 20 Runs und einige Siege hinter mir und das Spiel entwickelt echt einen sehr großen Sog. Es kommen immer wieder kleine Features dazu, die das gesamte Spielgefühl auf den Kopf stellen und verändern. Möchte da jetzt nicht zu viel sagen.
Ist auf jedenfall ausgezeichnet gemacht und ich möchte ech tnicht wissen, wie viele Voice Lines die aufgenommen haben. Das hört förmlich nicht auf. Die Geschichte gefällt mir soweit auch echt gut und auch wie sie Roguelike da miteinweben.
Einzig ein wenig Abwechslung bei den Bossen könnte dem Spiel gut tun, aber da gibts auch etwas das das „Problem“ minimiert.

Btw. Isaac Repentance hat heute seine Steam Page bekommen… kann sich also nur noch um Jahre handeln.

2 Like

grafik
Da steht doch das Veröffentlichungsdatum. Das ist ganz bestimmt das richtige und bestimmt kein Platzhalter! Nur weil da 31.12.2020 steht muss das nichts heißen :beansweat:

Absolut! Das ist ja auch ein mehr als realistisches Zeitfenster!

wenn du die bosse fad findest kannste es ja schwerer stellen
mit dem pact of punishment kannst du auch die bosse „anpassen“
mehr verrat ich aber nicht

Genau deswegen hab ich das geschrieben. Wollte nur so wenig wie möglich spoilern.

Ich spiele es seit dem Early Access immer mal wieder und hab jetzt 54 Stunden auf der Uhr. Ist wohl mein Lieblings Roguelight^^
Mit griechischer Mythologie und Götterwelt kriegt man mich einfach :sweat_smile:
Das Spiel hat einen super Flow, die Waffen spielen sich schön unterschiedlich und durch die ganzen Modifikationen ist jeder run anders.
Habt ihr favorisierte Waffen-Götter Combos oder Fähigkeiten die für ein ei sureshot sind? Ich versuche ja immer den Sprint von Athene zu kriegen xD

Doom/Hangover, dadurch 40% mehr Schaden wegen 2 Effekten und dann dazu einen starken Call und so viele Schmiedehämmer und Granatäpfel wie möglich.

Das Spiel ist wirklich unglaublich. Neben Breath of the Wild das einzige Spiel, das ich als „perfekt“ bezeichnen würde (für mich – subjektive Meinung – ganz ruhig bleiben). Es ist SO motivierend und man spürt in jedem Run, wie man besser wird. Grandios. Habe in ca. 33 Runs den Endboss jetzt 4 Mal gelegt und starte immer direkt den nächsten Run.

Hades ist mega gut und jeder sollte es zumindest gespielt haben. Ich mag nicht mal Roguelikes und liebe es trotzdem.

Hat sich seit dem „EA“ damals im Epic Store was getan? Damals relativ intensiv gespielt, aber gab da halt auch noch nicht so viel.

Tu mich bei Spielen die ich mal beiseite gelegt hab echt schwer wieder damit zu beginnen, was bei EA Spielen wohl etwas ungünstig ist :simonhahaa:

Viele viele Story-Snippets, einige Mechaniken in der „Basis“ zum aufwerten und verbessern und sammeln, mehr Zeug zum finden und freischalten, und insgesamt fühlt es sich sehr viel „fertiger“ ans als im EA. Hatte es auch dort zum letzten Mal gespielt, aber mittlerweile ist es echt noch ne ganze Schippe besser.

1 Like

Klingt ganz ordentlich. Vielleicht die Tage mal die Switch Version laden.

Hat auch Crossplay! <3

1 Like

Seitdem es Epic Store exklusiv war, hat sich noch viel mehr getan. Vor knapp einem Jahr kam es auf Steam und hat seitdem neue Bossgegner, neue Varianten der Levelendgegner, neue Waffen und Aspekte der Waffen, neue Götter, neue Boons

1 Like

Ich hab es die Tage auch angefangen (danke Family Sharing :beankiss:) und bin ziemlich begeistert davon. Binding of Isaac wird wohl nichts ablösen können, weil ich die Item-Vielfalt liebe und es mein erstes Roguelite war, aber Hades steht momentan solide auf dem zweiten Platz. Es sieht einfach fantastisch aus, das Gameplay fühlt sich richtig gut an und die Waffen und Boons sorgen für ausreichend Kombinationen.
Das Einzige, was mich irritiert, ist die Masse an Dialog. An sich ist dieser unterhaltsam, ich mag die Charaktere und es ist fast schockierend, an wie viele Situationen gedacht wurde (z.B. Hypnos kommentiert zu welchem Gegner man gestorben ist, Götter kommentieren zu Boons von anderen). Aber wenn ich mir anschaue, wie viel Nectar ich in praktisch alle Charaktere pumpen soll. Nach bestimmt 30-40 Runs bin ich noch weeeit vom Ende entfernt. Bei meistens 1-2 Nectar pro Run, sehe ich Einiges auf mich zu kommen.

2 Like

wenn man wirklich alles hören will und alle Boni haben möchte, dann werden es seeeehr viele Runs sein ja.

Zu Isaac muss ich sagen, dass ich das Spiel auch auf 1000000% hab und es wirklich liebe, aber mit der Jahren ist es schon fast zu viel mit den Items. Der riesige Pool hat das Spiel ein wenig verwässert und hat zu viele dabei, die einfach nur absolut unnötig/beschissen sind. Rebirth war fast perfekt, aber danach hats schon auch einige negative Punkte gesammelt für mich.