Forum • Rocket Beans TV

Haus des Geldes

Packleader, musst am Ende dem Professor gut zu hören, er sagt da nämlich du bist doch auch ein Partisan und dann Erzählerin Tokio - sagt das der Opa das Lied beigebracht hat usw…

Ohne den Thread hier hätte ich die Serie wahrscheinlich nicht geschaut, vielen Dank :supa: Habe das Wochenende durchgebinged und kann es kaum erwarten dass die letzten zwei Folgen synchronisiert werden.

1 Like

Hab am Wochenende auch mal den ersten Teil der ersten Staffel durchgeschaut. Grandiose Serie und macht Bock auf mehr. Zum Glück ist der 06.04.18 nicht mehr weit entfernt. :slight_smile:

Jajajaaaaaaaaa geht hier noch was ?

Habe Donnerstag vergangener Woche angefangen und Freitag war ich fertig

Brutale serie !! Professor ist der Hammer…und Berlin auch richtig stark. Genau solche Leute braucht man bei solchen Überfällen!
So jammerlappen wie Rio und so kotzen mich an verdammt…immer muss einer aus der Reihe tanzen…Arthuro hätte ich nach paar Minuten schon im Tresor eingesperrt amk…

1 Like

Wichtige Frage zu den Waffen !!!

Alle Geiseln bekommen ja eine Waffe zur Tarnung .
Sind das echte Waffen ohne Munition oder sind das Nur Attrappen?

Zum Glück bin ich erst gestern mit der Serie angefangen, denn jetzt noch 2-3 Monate auf den 2. Teil der 1.Staffel zu warten, hätte ich nicht ausgehalten ^^. Brutal gute und spannende Serie. Das letzte mal saß ich bei Battle of the Bastards so gefesselt vorm TV. Freu mich schon auf Freitag, dann werden alle Folgen am Stück geschaut. Das Finale war ja mal mega, Bella Ciao mit Berlin und dem Prof. Erkenne kein Stück, dass das eine spanische Serie sein soll, 1A gemacht. Auch den Score mit James Bond Vibe finde ich klasse. habe wenig zu meckern. Klar, für den Professor laufen die Zufälle oft zu gut, aber so what. Nur seine Beziehung finde ich etwas too much, da er ja vorher auch alles abgeblockt hat.

Bin jedenfalls hyped as fuck auf Freitag.

Für Leute, die eventuell für danach noch eine Alternative suchen: Der Mechanismus könnte sehr interessant sein. Problem nur, dass es keine deutsche Synchro gibt- Ist wohl eine brasilisnische Netflix Produktion, eine englische Synchro gibt es zwar, die ist aber mehr als kacke mMn. Werde wohl auf eine deutsche Synchro warten, wenn denn eine kommt.

2 Like

Und da bin ich auch schon durch. Hat Spaß gemacht, auch wenn ich das Ende mehr als unbefriedigend fand. Mach die Folge einfach 15-20 Minuten länger und man hat einen gelungenen Abschluss. Das Level der ersten Hälfte hält die Serie nicht ganz, dafür passiert dann doch ein wenig zu viel komisches Zeug.

Dennoch schon lange nicht mehr so eine Serie gehabt bei der ich so mitgefiebert habe.

2 Like

Bin gerade bei Folge 2 und Tokyo regt mich schon wieder auf. :smile:

Da brauchste starke Nerven auch für die weiteren Folgen :joy:

Wer Death Note (das Original!) liebt, wird an dieser Serie seine helle Freude haben. Hat wirklich Spaß gemacht :nicenstein:. Einziger Kritikpunkt: Hätten ruhig ein, zwei Folgen weniger sein dürfen.

Sie war ja dann erstmal weg. :smile: Aber mit ihrer waghalsigen Aktion auf dem Motorrad hat sie erstmal Moskau mit auf dem Gewissen. Am Ende als sie da im Kugelhagel stand… da dachte ich jetzt ist’s vorbei. :sweat_smile: Der Arturo hat mich auch richtig genervt.

Mir war die Serie, dann auch ein wenig zu lang. Besonders dieses ganze Beziehungszeug hat es phasenweise gestreckt. Der Heist war cool.

Womit ich nicht gerechnet habe, dass Berlin wohl der Bruder von Professor ist. Hatte damals er an freundschaftliche Beziehung von Berlin zum verstorbenen Vater erwartet. Irgendwo halt gelesen, dass die Darsteller es auch bestätigten.

Also sind Berlin und der Professor Brüder? Ich bin jetzt echt irgendwie verwirrt…kann mir das jemand erklären?

Durch Szenen hat man vorher ja schon gesehen, dass die Beziehung zwischen beiden eine andere ist. Mehr als die eine Szene in der letzten Folge bekommen wir dann auch nicht gezeigt. Der Professor will nicht, dass Berlin stirbt und bricht fast zusammen. Berlin nennt ihn kleiner Bruder. Man hermanito auch in einem anderen Kontext sehen, aber es soll wohl auch irgendwo bestätigt sein durch einen der Darsteller. Ansonsten wird halt nicht mehr über die Familienverhätmisse gesagt.

Habe mitbekommen dass im Herbst ne 2. Staffel rauskommt !!! Also nicht der 2.teil von der ersten Staffel, sondern einfach ne Staffel 2…jaajaaaaaaaaaaa

Finde auch ne Hammer serie dafür dass es eine spanische Produktion ist…aber es gibt auch andere gute spanische Filme…zb. “Der unsichtbare Gast” auch empfehlenswert

Wobei ich mich frage, was uns eine 2. Staffel zeigen soll oder will.

1 Like

Zum Glück :smile: Tokio ist auf jeden Fall was fürs Auge, aber beim Heist konnte man sie nicht gebrauchen, hat mehr kaputt gemacht als geholfen :joy:

Fande schade, dass die Leute am Ende nicht mehr gezeigt wurden bzw. was sie mit dem Geld angefangen haben und wie sie nun leben. Da hätte man andersweitig Zeit einsparen können.

Wie fandest du die Entarnung vom Prof?

Habe nirgends was von einer 2. bzw. unter Netflix Usern 3. Staffel gelesen. Quoten waren zwar ganz gut, aber Story ist mehr oder weniger zuende und das sich die Leute nochmal zu sowas hinreißen lassen, glaube ich auch nicht. DAfür haben sie zu viel Geld. Wäre höchstens möglich, dass man eine neue unabhängige Staffel macht und in jeder Staffel mit neuen Charakteren einen neuen Heist startet, so in der Art.

Hier wird auch nicht von einer 3. Staffel gesprochen. kann mir höchstens vorstellen, dass Netflix die Rechte kauft und da noch was produziert, weil die Serie dort ja extrem gut angekommen ist.

Ich fand schon die ganze Zeit dieses Professor/Raquel-Ding ziemlich konstruiert und glatt gelaufen. :smile: Die Enttarnung ist dann natürlich der “kleine Fehler”, womit dann das Kartenhaus zusammenfällt und Raquel auf einmal alles was passiert klar vor Augen wird. Nun ja… Irgendwie musste man es wohl schnell auflösen.

Klingt auch alles nachvollziehbar. Außer man will nun aus “Haus des Geldes” ein “Prison Break” machen und am Ende kommt heraus, dass der Vater noch lebt und eine großer Verschwörung… :joy: Es gibt halt nichts mehr zu erzählen zur Story. Alle leben nun glücklich - und reich - ihr Leben. Nicht mal die Suche nach den Gruppe wäre interessant, weil die restlichen Ermittler und der Geheimdienst ziemlich langweilig war.

Guten Tag,

vielleicht etwas unpassend wenn ja tut es mir leid aber ich ha e eine Frage die mich nicht in Ruhe lässt…und zwar habe ich in der letzten Folge stark das Gefühl das der Professor und Berlin Verwandt sind!!o:

Folgender Grund :

Der Professor erzählt der Inspektora das der plan von seinem Vater sei da er schon immer ein Bankräuber war wegen seines kranken sohnes!!(der Professor aber ist nicht krank …Berlin dagegen schon). Dann noch zum Schluss wo Berlin zurück bleibt wie der Professor reagiert und seine Wortwahl.

Geht es noch jemanden so oder sehr ich das komplett falsch ?

Danke für eure Hilfe :slight_smile: