Forum • Rocket Beans TV

Interesse an einer Numenera Hop-on-Hop-off-Onlinekampagne?

Weil sowohl @Threepwood1 als auch ich hier im Forum angemerkt haben, dass wir beide Lust auf Numenera hätten (wenn auch nicht unbedingt als SL), möchte ich mit einer Umfrage mal grob abfragen, ob in der RB-Community noch mehr Spielende gerade auf der Suche nach Online-Runden für Numenera sind und oder einfach Lust hätten.

Ich stelle mir das Ganze als nicht völlig unverbindliche aber trotzdem lockere Hop-on-Hop-off-Kampagne von zuhause aus vor. Wir lassen regelmäßig (erstmal) eine Doodle-Umfrage für (erstmal) 2 Samstage im Monat laufen (eine SL mit einer Abenteueridee, stellt diese kurz vor) - wenn sich mindestens 3 (4) und maximal 5 (7) Personen (inkl. einer SL) finden, die zu den Terminen Zeit haben, findet eine Runde statt, wenn nicht, dann nicht.

Dementsprechend offen und abwechslungsreich soll sich auch die Kampagne anfühlen, indem diese sich eher wie eine lange Aneinanderreihung von Oneshot-Abenteuern anfühlt, als eine lineare Kampagne, bei der sich die Gruppe z.B. 3, 4, 5 Abende lang an ein und derselben Lokation befindet.

Stattdessen gibt es eine Karawane, die im tiefen und kalten Süden startet, nach Norden und letztlich von Osten wieder zurück an die Westküste zieht.


Mit dieser Karawane zieht eine große Personengruppe (der auch unsere Spielenden angehören) quer durch die Welt, übernimmt Aufgaben und führt Aufträge aus - nicht zwangsläufig immer in der gleichen Konstellation.

Nicht immer innerhalb eines 28h-Tages in der Welt von Numenera, aber möglichst schon innerhalb eines real Wochenend-Termins, werden diese „Einsätze“ abgeschlossen und die Spielenden kehren zur Karawane zurück.
Jedes Abenteuer (Wochenende-1Shot/2Shot) bringt 4 Erfahrungspunkte (wer das RW kennt, das ist eine kleine Charakter-Verbesserung, ein richtiges Level-Up gibt es alle 20 Erfahrungspunkte). So dass wir nach etwa einem Jahr beim weichen Level-Cap von 6 ankommen und die Mega-Fähigkeiten ihrer jeweiligen Klassen nutzen können.

Wenn jemand aus irgendeinem Grund 1, 2, 3, 4 Runden nicht dabei ist, levelt ihr:sein Charakter trotzdem mit, stirbt ein Charakter (ob sie das überhaupt können, würden wir separat nochmal besprechen) oder ein:e Spielende;r gern den Charakter wechseln oder neueinsteigen, geschieht dies ebenfalls mit dem gleichen Level, meiner Meinung nach, macht es das für die SL und die Spielenden übersichtlicher, weil zu jeder Zeit alle Charaktere ähnlich mächtig sind.

Du möchtest deinen Lieblings-Mini-Abschnitt einer DSA-Kampagne in einem anderen Regelwerk leiten, einen spannenden DnD-Oneshot auf Numenera ummünzen oder vielleicht sogar ein Numenera Crossover mit Morriton Manor, Carcosa oder TEARS-Flair starten?

Das kannst du alles tun, weil Numenera eine so vielfältige Welt bietet, die sich zwar hauptsächlich im Low- bis High-Fantasy-Bereich aufhält, aber gleichzeitig auch Aliens, Hightech-Roboter und Cthulhu-Monster bietet (bieten kann). Darum soll auch jede:r, die:der die Spielleitung mal übernehmen oder ausprobieren möchte, auch die Möglichkeit dazu bekommen.

Ich habe das Grundregelwerk auf deutsch, Discovery, Destiny, Charakter-Options 1 und 2 auf englisch als PDF. Das würdet ihr, bei Interesse dann auch von mir bekommen. Für Menschen, denen das Englische nicht so liegt, oder sich mit Spielregeln und Fähigkeitenbeschreibungen auf Deutsch einfach wohler fühlen, bin ich gerade dabei, alle Charakterfähigkeiten und spielrelevanten Hintergründe (Fokus und Diskriptor) ins Deutsche zu übersetzen, die bekämt ihr dann auch von mir und könnt euch damit einen vollständigen Charakter in Numenera zusammenbauen, oder sogar zusammenwürfeln, wenn ihr das spannender findet und euch lieber die Geschichte zu den Charakterfähigkeiten ausdenkt, als die Charakterfähigkeiten der Geschichte anzuspassen. :slight_smile:

Das hört sich sehr interessant an,

  • Daran würde ich sehr gern immer alle 2 Wochen teilnehmen (ca. 80%+ Verlässlichkeit).
  • Daran würde ich sehr gern teilnehmen, schaffe es aber eher nur 1x im Monat (50%).
  • Daran würde ich sehr gern teilnehmen, kann aber nur sporadisch fest zusagen (33%- Verlässlichkeit).

0 Teilnehmer

  • Ich hätte Lust, nur zu leiten.
  • Ich hätte Lust, nur zu spielen.
  • Ich möchte mal Spielen und mal Leiten.

0 Teilnehmer

2 Like

danke für den post!
hab mir auch schon überlegt, einen thread zu erstellen, aber bisher keine zeit und muße gefunden.

ich hätte große lust auf numenera, weil ich die welt / das setting so großartig finde.
ich besitze auch das grundregelwerk. und falls sich was regelmäßiges ergibt, kaufe ich bestimmt auch gerne mehr kram.

allerdings möchte ich nicht so gerne leiten, da ich z Zt bereits in 2 PnP runden SL bin - das wird mir zu viel.
ganz vielleicht würde ich evtl mal zu einem späteren zeitpunkt ein abenteuer leiten, was ich für eine andere gruppe vorbereitet habe und sich gut in numenera überführen lässt.

da an WE auch gern mal RL-kram ansteht, wäre terminlich bei mir freitag oder samstag nicht so sicher. sonntags und unter der woche abends (außer donnerstags) hätte ich aber zeit.

edit:
ein discord-channel ist schnell erstellt und ich glaube, roll 20 hat auch eine numenera-funktion.
wenn sich mindestens noch eine person findet, würde ich im drachenzwinge-forum mal crossposten und nach weiteren spieler:innen suchen, wenn das erwünscht ist.

1 Like

Das würden wir dann so ausfeilschen, wie es den meisten Personen am ehesten zusagt. Ebenso wie enthaltene Spielbestandteile, generelle Ausrichtung, Alter und vielleicht sogar Rollenspielerfahrung, je nachdem, wie viele sich überhaupt dafür finden lassen.

Also an alle - ob Neulinge oder alte Häs:innen, ob alt oder jung, wenn ihr grundsätzlich Lust habt, meldet euch erstmal, die Details arbeiten wir später gemeinsam aus. :slight_smile:

2 Like

Ich habe immer Lust Fantasy zu spielen und unregelmäßiges rein und raushüpfen passt mir zur Zeit ganz gut in die Zeitplanung.
Ich habe mal (im Humble Bundle glaub ich) einen Schwung Numenera PDFs mitgenommen, aber bisher noch kaum was davon gelesen. Was muss ich mir als Spieler hauptsächlich ansehen? Destiny oder Discovery? Das wird auf dem ersten Blick leider nicht wirklich ersichtlich ^^

Ich frag auch mal in meiner Pathfindergruppe nach, da gibt es sicherlich welche, die grundlegend Interesse hätten, ich weiß aber nicht ob die Zeit da ist, oder der Wille sich in ein neues System einzuarbeiten.

1 Like

Das englische Discovery oder das deutsche Regelwerk (leider weniger aktuell als Discovery) vermitteln die Basics und ein Gefühl von der Welt. Alle anderen bauen darauf auf - Destiny bietet 2 oder 3 neue Alien-Spezies als Charakterklassen an und auch ein paar neue Hintergründe, Charakter Options 1 und 2 bieten mehr Fähigkeiten und Hintergründe (Diskriptoren, Fokusse) an, was sich alles untereinander kombinieren lässt - dadurch entstehen abwechslungsreichere Charaktere.

Ich habe nur die englischen Bücher. Destiny und Discovery, Into the Night, Maps of the Ninth World, Ninth World Bestiary, Technology Compendium und Weird Discoveries.
Ich schau dann zuerst mal in Discovery rein und eventuell danach in Destiny. Gibt es irgendeins in das ich aus Spoilergründen als Spieler nicht reinlesen sollte?

Ne, in Discovery sind die Abenteuerbeispiele klar von Regelwerk und Lore abgetrennt und ohnehin würde ich die nicht 1zu1 kopieren.
„Into the Night, Maps of the Ninth World, Ninth World Bestiary, Technology Compendium und Weird Discoveries“ hab ich gar nicht, das ist alles nur teilweise in den anderen Büchern mit drin. Können wir die tauschen, z.B. gegen das deutsche Grundregelwerk und Options 1 und 2?
Gern per PN, ich verlinke dann meinen Internet-Space, wo du die Dateien reinschieben bzw. runterladen kannst.

Ich hätte prinzipiell Interesse, hab bloß bisher nie Numenera gespielt oder besitze irgendwelche Regelwerke davon ^^

3 Like

Das ist kein Problem. Das bekommt jede:r die:der Interesse hat, von mir. :slight_smile:

1 Like

Moin moin zusammen :slight_smile:

Ich habe mit abgestimmt, weil ich die Welt von Numenera sehr reizvoll finde. Soweit ich es nach dem ersten kurzen Eindruck, den ich gewonnen habe, beurteilen kann. :upside_down_face: Und die Idee mit der Karawane finde ich mega!

Da ich noch eher ein Anfänger in P&P und Rollenspiel bin (1x DSA, 3-4 Dungeon World, 1x Ten Candles) erstmal nur als Spieler. Durch den Kauf und die Vorbereitung von T.E.A.R.S. 1 habe ich auch die Ambition irgendwann mal als SL zu agieren…aber erstmal den Ball flach halten. :smiley:

80% Verlässlichkeit trifft es gut. Ich finde den Intervall von zwei Wochen gut und realisierbar. Natürlich kann es Phasen im leben geben, in dem die Zeit mal knapp wird und ich aussetzen müsste (Klausurenphase).

Um es kurz zu halten: Hab Interesse! :stuck_out_tongue:

3 Like

Ja nice, das kann man doch schon eine Gruppe nennen.
Ich hab mir inzwischen das Einführungs-Video von Orkenspalter angesehen und ein bisschen in die Bücher reingelesen. Ich hab Bock auf das Setting.

3 Like

Jo, das ist klasse.
EDIT: das ist Blödsinn, ich mach morgen ne Doodle Liste mit Wochentagen und Zeiten. Geht ja niemanden was an, wann oder warum ihr keine Zeit habt. Ich wollte mir nur die Liste sparen. :smiley:

‚Bevor ich eine Doodle-Liste mit konkreten Terminen rumgehen lasse, gibt es generell Tage(szeiten) die bei euch super gehen, oder vielleicht auch gar nicht gehen?
Ich war jetzt einfach von „normalen“ Arbeitstagen ausgegangen und hatte angenommen, die Wochenenden (Fr./Sa.) wären eure Favoriten - war aber sehr konservativ (und ohne Kinder, Partner:in, Familie zu berücksichtigen) gedacht, da ich ja nicht mal selbst solche normalen Arbeitstage habe. ^^‘

2 Like

super! danke für die orga!

wie schon gesagt, donnerstags abends habe keine zeit. und freitags/samstags hat auch gern mal RL vorrang. ansonsten bin ich recht flexibel.

1 Like

Bei mir gibts auch keine regelmäßigen Sperrtermine/ -Zeiten.

1 Like

So, mal gucken, ob ich das richtig gemacht habe. Gebt erstmal einfach die Tage an, an denen euch das passt. Wie lang und ab wann es losgeht, sehen wir dann - Spoiler, früh morgens am Tag wird es nicht losgehen. :grinning_face_with_smiling_eyes:
https://doodle.com/poll/9ut82zwpzngsef86?utm_source=poll&utm_medium=link

1 Like

Hey ho, hier der Ordner - Passwort ist „numenera“
@Threepwood1 Dich konnte ich nicht anschreiben, weil dein Profil nicht öffentlich ist, wenn du noch Regelwerk oder sowas brauchst, schreib mir kurz ne Nachricht, damit ich dir antworten kann. :slight_smile:

Bitte lest euch in Discovery, gern das ganze Kapitel 3, „Creating your Charakter“, wenn ihr mögt, durch (S. 23 laut PDF). Überfliegt aber mindestens das Kapitel 4 (S.30 l. PDF) „Charakter Type“, damit ihr euch für einen Archetypen entscheiden könnt.

Glaiven sind gute Frontkämpfer/Tanks (wdm) in Rüstung und können als einzige schwere Waffen einsetzen, ihre (Bonus)Fähigkeiten für soziale Interaktionen sind jedoch eher begrenzt (sofern diese nicht über Fokus und Diskriptor kommen). Glaiven verbessern bei jedem Level-Aufstieg eine Kampffertigkeit (jede max. 2x).

Nanos sind im weitesten Sinne Techno-Magier:innen, deren Fähigkeiten eigentlich auf Technologie beruhen, welche aber so weit fortgeschritten ist, dass sie sich für andere Menschen von Magie nicht unterscheidet.
Nur Nanos können die mächtigsten Level 6-Zaubersprüche - Esoterien genannt - erlernen und auch generell würden Nanos selbst behaupten, deutlich schneller an mächtigere Zaubersprüche zu kommen, welche für Kampf, soziale Interaktionen oder der Überwindung von Hindernissen gleichermaßen geeignet sein können.
Hausregel: Nanos verbessern bei jedem Level-Aufstieg eine ihrer Esoteriken (jede max. 2x und nur im Sinne einer Wurferleichterung).

Jacks wurden im Orkenspalter-Video als Diebes-Klasse bezeichnet. Diese Klassifizierung trifft es nicht wirklich, denn Jacks können alles sein, allein schon deshalb, weil sie auch alle Fähigkeiten von Nanos und Glaiven annehmen können, mit der Einschränkung, dass sie selbst ein Level höher sind, als vorgesehen (Beispiel: um eine Level 3 Nano-Esoterie zu wählen, musst du als Jack mindestens Level 4 sein.)
Neben dieser fast grenzenlosen Auswahl an Fähigkeiten, dürfen sie sich auch noch mit jedem Aufstieg ein (nicht Kampf- oder Rüstungs-)„Talent“ aneignen, wie z.B. Schleichen, Überreden, Schmieden, Fischen, Astronomie usw.

Wenn ihr euch noch nicht endgültig für einen Archetypen entscheiden könnt, ist es völlig in Ordnung, erstmal mit einem Jack die Planung zu beginnen, euch für einen Diskriptor und Fokus zu entscheiden und erst wenn ihr dann sagt, „mmmh, das sind aber ohnehin fast alles Nano-Fähigkeiten oder Glaive-Fähigkeiten, die ich cool finde und haben möchte“ oder ihr rollenspielerisch lieber eine hochnäsige Nano oder eine selbstüberzeugte Glaive spielen wollt, ist es total ok, nochmal umzuschwenken.

Ab Seite 55 - immer noch in der Discovery-Corebook PDF kommt ihr dann zu den Diskriptoren, die helfen, euren Charakter ein bisschen weiter zu individualisieren und ab Seite 60 dann zu den Charakter-Fokussen. Von denen ihr zwar nur einen wählt, der euren Charakter aber wirklich einzigartig macht - von Wunderheilenden, über Eismagier bis hin zu Werewölfen und Vampiren ist da alles vorhanden - tobt euch aus.

Und wenn ihr in Discovery noch keine passenden Archetypen-Fähigkeiten, Fokus(se) und Diskriptoren findet, in Charakter Options 1 und 2 findet ihr ihr in etwa nochmal so viel von allem.

Das wirkt jetzt alles sehr erschlagend und überhaupt nicht „einfach“, wie es von OrkenspalterTV und mir versprochen wurde, aber weder Fähigkeiten, Fokus oder Diskriptoren werden später von mir abgefragt. Soll heißen, denkt euch einen Charakter aus, den ihr cool findet und dessen Fähigkeiten ihr cool findet und mit dem ihr gerne spielen wollt. Ob ihr euch nun alles klitzeklein durchgelesen habt und der Charakter am Ende die perfekte Verkörperung eures Wunsch-Charakters darstellt, ihr nur eine grobe Vorstellung von eurem Charakter habt und danach gezielt überall mal etwas schmöckert, oder ob ihr das tatsächlich auswürfelt und euch quasi selbst damit überrascht, am Ende einen gutmütigen Nano zu spielen, die:der eigentlich keiner Fliege etwas zu leide tut, dann aber spätestens im Gefecht damit um die Ecke kommt, dass sie:er Lebewesen durch Berührung oder sogar auf Entfernung die Lebensenergie entziehen und sich selbst zu eigen machen kann. Numenera kann herrlich abgedreht sein, wenn mensch es denn so spielen möchte. :slight_smile:

1 Like

Wir peilen mal die Sonntage im November an - 4 Stück haben wir zur Verfügung, an Zweien davon sollten wir schon was hinkriegen können.
Hast du da auch Zeit @Megu?
Wenn noch jemand von euch Schwierigkeiten bei der Charaktererstellung hat, darf sie:er sich gern (per PN) bei mir melden. :slight_smile:

1 Like

Gibt es schon einen Discord-Server o.ä. auf dem wir spielen werden?
Sollen die Charaktere erstmal alles Menschen sein, oder gestattest du auch die anderen Völker, die in den Optionen zur Auswahl stehen?

Nur als optische Unterscheidung oder inkl. der anderen Charaktweklassen? Bei Zweiterem müsste ich mir die Viechers nochmal ganz genau angucken. Welcher Irrgast oder welche Spezies soll’s denn sein?

Zu der anderen Frage, mit roll20 bin ich noch nicht so richtig warm geworden, da arbeite ich aber dran und zum (Video)Chat habe ich Zugriff auf das WebEx-System meiner Uni, das ist schön stabil und gerade Sonntags Abends dürfte da kein Schwein die Kapazitäten nutzen/beanspruchen. :slight_smile:

Ich habe tatsächlich gefragt, bevor ich mir die Optionen angeguckt habe. Ich wollte erstmal allgemein Fragen. Da sind interessante Wesen dabei, aber keins passt in mein Konzept, daher bleibe ich bei einem Menschen.

1 Like