Jahresabschlüsse RB Entertainment GmbH


#127

Stimmt, viel eher. Es gab genug Leute, besonders im Reddit und im Forum, die die steile These aufgestellt haben, nach dem Wechsel zu YT und den eingebrochenen Livezuschauerzahlen, die damals sowieso kaum stimmten, wie Marco und Max oft genug gesagt haben, würde der Sender pleite gehen, dass dies nicht der Fall ist, sieht man ja am Jahresabschluss.


#128

Die Live-Zuschauer zahlen allein nicht, nein. Warum auch, die haben seit Sendebeginn für die meisten Sendungen in Relation zu VODs nur einen kleinen Teil ausgemacht.

Die Hauptzahl der Zuschauer kam immer über VODs und soweit ich die Diskussion mit einem halben Auge richtig verfolge, entwickeln sich die VOD zahlen stärker nach oben, als die Live-Zuschauer sinken.

Aber eigentlich habe ich auch keine Lust, dieselbe Diskussion bereits zum 100. Mal von vorne durchzukauen. Wenn du der Meinung bist, dass die sinkenden Live-Zuschauer zahlen von RBTV nicht mit der nötigen Aufmerksamkeit gewürdigt werden, dann ist das so.

Sinnvolle Belege außer "das finde ich halt so", dass diese Zahl unheimlich viel wichtiger als die anderen (uns unbekannten Parameter sind) wirst du eh nicht bringen können.


#129

was ist für dich guter content

Wenn ich nicht so blöde bin, sieht man aus der Bilanz auch das der Eigenkapital gut gewachsen ist, dass ist auch stets ein gutes Zeichen


#130

Du kannst gerne weiterhin einzelne Sätze rauspicken und verdrehen. Wirklich sinnvoll ist das allerdings weniger.

=/=

Man zieht keine Sponsoren an


#131

Content der mir Spaß beim Schauen macht. Muss jeder für sich entscheiden, was für ihn gut ist.


#132

Bilanz ist doch gut, was habt ihr wieder für Probleme?


#133

Komisch. Hier wir immer so viel gemeckert, dass es nur noch sponsored Content bei RBTV :thinking:


#134

Er schreibt doch ungleich.


#135

Oben weiter hat er genau das Gegenteil geschrieben


#136

Ist für mich immer noch ungleich "man zieht keine Sponsoren an" .


#137

Interessant, dass man in diesem Forum anscheinend immer nur dann posten darf, wenn man a) pro RBTV ist oder b) Handfeste Referenzen hat.

Richtig, ICH FINDE dass es um einiges attraktiver und wertvoller ist, wenn man sich als größten deutschen Streaming-Kanal bezeichnen kann und z.b. bei Twitch immer ganz vorne mit dabei ist.

Wenn ich 10k Zuschauer auf Twitch habe und z.b. 50k beim dazugehörigen VOD ist das IMO besser, als wenn man ein Verhältnis 2k : 58k hat, auch wenn die Werbeeinahmen in beiden Fällen gleich sind.

Großer Twitcher, kleiner YouTuber besser als kleiner Twitcher, kleiner YouTuber.


#138

Ist das Absicht von dir, dass du etwas, dass ich selbst nie gesagt habe, so zitierst, als käme es aus meiner Feder?


#139

Die Frage ist halt besser für wen? Ich halte mich persönlich da an @herzer13: Die Zahlen sind mir komplett egal, solange der Sender nicht pleite geht und Sachen laufen die mir gefallen.


#140

Die Harald Schmidt Show auf Sat1 hatte zeitlebens eher durchschnittliche Quoten aber eine sehr loyale, sehr solvente Zuschauerschaft. Nur deshalb haben Werbeslots Spitzenpreise während der HSS erzielt. Wenn man eine Zielgruppe erschließen will, die (einigermaßen) solvent ist und vergleichsweise viel für Technik-Gedöns, Gaming, etc ausgibt fährt man mit RBTV eigentlich ganz gut. Es gibt in Deutschland 'nur' 2,5 Millionen Männer die zwischen 25 und 30 sind. Davon 30% angefangenes/ abgeschlossenes Studium - 800.000. Da sind die 120.000 RBTV-Kernzuschauer, die zu 90% männlich 25+, tertiär gebildet und technik--affin sind halt eine relevante Zielgruppe für die entsprechenden Unternehmen.


#141

Ist ja auch völlig in Ordnung, wenn du das so siehst.

Es ging mir um diesen Satz, den man auch so verstehen kann, als würden Zuschauerzahlen keine Rolle spielen. Und ich sehe das bei einem SENDER eben anders.


#142

Wie gesagt es geht darum welche Rolle man meint. Bei der Finanzierung des Senders RBTV offenbar tatsächlich eine eher kleinere als man erwarten würde. Bei der "Sichtbarkeit" auf YouTube oder Twitch natürlich eine große bzw. da die Einzige.


#143

Ich habe extra nicht zitiert, weil ich nicht auf deine an den Haaren herbeigezogene Behauptung "schlechte Verhandlungsposition" eingehen wollte, da man keinerlei Einsicht darauf hat.

Deine Behauptung, dass sinkende live Zuschauerzahlen wirtschaftlich negativ auf die Rocketbeans wirken würde, steht für mich auf wackelige Füssen.

Weniger Zuschauer folgt daraus weniger Anziehungskraft für Werbekunden. Aber man konnte trotzdem zahlreiche Partner vor der Weihnachtszeit vorzeigen. Ich denke nicht, dass große Firmen weniger Kompetenz bei der Wahl der Werbepartner haben als der Durchschnitt Forum Analytiker hier. Also hat ergo RBTV genug Zuschauerschaft, um attraktiv für zahlende Werbepartner zu sein.


#144

Normalerweise würden so langfristige Kredite ja für Eigentum verwendet werden, also Immobilien und oder große Maschinen, die man jährlich abschreiben kann. Hab mich diesbezüglich mal mit Steffen (gametwo steffen) unterhalten, und selbst ein bisschen gegoogelt. Hamburg ist einfach verflucht teuer was Baugrund bzw Immobilien betrifft, ist kein Wunder das RBTV da nichts langfristig investiert, das wäre nicht rentabel.
Ist schon bitter für die Truppe, weil sie hier viel sparen könnten langfristig, wenn der Baugrund nicht so teuer wäre.

An und für sich ne stabile Bilanz, wenn auch nicht sehr hoch bei durchschnittlich 60 Mitarbeiter, aber nicht verwunderlich die Umsatzmargen sind bei Sponsoring alleine nicht sehr hoch. Mal sehen was 2017 mit Funk bietet, ich würde es ihnen gönnen, wenn es wesentlich höher ist.


#145

Wie gesagt TOP, dass du Aussagen verdrehst.
Ich habe nie behauptet, RBTV würde keine Sponsoren mehr finden.
Wenn ich aber vor einem Jahr einen Deal mit den Bohnen abgeschlossen habe und durchschnittlich 5k zugeschaut haben, dann würde ich durchschnittlicher Forums-Analytiker bei 2k nicht mehr den selben Preis zahlen.

Und wenn etwas auf wackeligen Füßen steht, dann wohl wenn man sagt, sinkende Zuschauerzahlen haben keinen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit eines Senders.
Welche Gelder da von wo kommen ist nämlich unklar. Würde aber mal ganz schwer davon ausgehen, dass der Sender ohne FUNK vielleicht nicht mehr so rosig dastehen würde. Ergo, wenn er sich komplett aus den eigenen Sendungen finanzieren müsste.


#146

Gab es 2016 Funk schon?