Jahresabschlüsse RB Entertainment GmbH


#147

Ja
(Seit Oktober 2016 wenn ich mich recht erinnere
Edit: Start war der 1. Oktober)


#148

Mitte November 2016 gabs die erste Game Two Folge.


#149

Erstausstrahlung GameTwo:
18. November 2016


#150

Man weiß aber auch nicht wie der Geldfluss von FUNK zu RBTV läuft...pro Folge, wöchentlich, pro Staffel...alles möglich und je nachdem hätte es heftige Auswirkungen auf den Jahresabschluss.


#151

Wäre cool, wenn du mal beweisen könntest, wo ich dir geantwortet habe, noch zitiert habe. Wo habe ich deine Aussage genommen, dass sie verdreht werden können?

Sinkende Zuschauerzahlen sind nur deine Behauptungen. Meine ist, die Zuschauerschaft ist nicht weniger geworden, da der Trend von live auf Vod übergegangen ist. live Zuschauerschaft ist nicht das selbe wie die Gesamtzuschauerschaft.

Ohne G2 hätte man aber auch weniger Aufwand. Die meisten neu Angestellten sind bei G2 untergebracht, genauso Equipment und neue Büroanlagen.


#152

@kettlerne darf mich gerne korrigieren (und dafür gibt es eigentlich einen eigenen Thread), aber die Live-Zuschauerzahlen sind seit einer ganzen Weile stabil auf dem aktuellen Niveau, während die VOD-Zahlen steigen.


#153

Für die Größe von RBTV zieht man sowieso zu wenig Zuschauer an.

Den Zuschauerschwund würde ich auch unterschreiben, ohne dass ich dir einen 60-seitigen Bericht vorlegen muss den du auch selber erarbeiten kannst wenn es dich so sehr interessiert

Dem marketing blabla der 50k unique views würde ich eh nicht glauben nachdem sich der Head-Of-Marketing Profi Steffen mit seiner IP-Liste zum Affen gemacht hat


#154

Aber man darf nicht vergessen, dass wir hier vom Jahresabschluss 2016 sprechen. Und da, muss ich @seb777 Recht geben haben, haben sich die uns bekannten(!) Zahlen im Vergleich zu 2015 schon merklich nach unten verändert.


#155

Du gehst davon aus, dass durchschnittliche Zuschauerzahlen, für Sponsoren/Partner das non-plus ultra ist. Viel wichtiger ist die Nähe zu einer Marke (RBTV), die eine sehr starke Bindung zu einer klar umrissenen und solventen Zielgruppe hat. Ein Unternehmen, dass deren Lieblingsmarke unterstützt und am Leben erhält wird von diesen positiv konnotiert oder macht im Falle von EA und Amazon schleichend Vertrauensverluste wieder wett.


#156

Leakt hier der Circlejerk rein, oder warum so ein feindseliges Post?


#157

Ich frage mich ja ernsthaft welche Vorstellungen manche Leute haben, wenn sie behaupten, dass eine einzige Produktion wie G2 so viel einbringt um den ganzen Sender zu finanzieren. Als ob G2 nichts kosten und Funk die Produktion maßlos überfinanzieren würde.


#158

Wenn du das so sagst, will ich dir das mal glauben. Dann hat man sich ja vielleicht sogar stabilisiert.
Geht man aber von den Zahlen aus, die man mal hatte (und ich rede nicht von 50k), dann ist man halt komplett eingebrochen, trotz mehr Ausgaben, mehr Mitarbeitern, hochwertigeren Sendungen, etc.

Für mich passt das alles einfach nicht zusammen. Da kann ich auch mit keinen Belegen dienen.

Und nochmal zu den Live-Zahlen: Ich habe es ja bereits gesagt. Ein Live-Zuschauer mag das selbe Werbegeld bringen wie ein VOD-Zuschauer. Man nennt sich aber 24/7-Sender. Da ist es doch sehr unglücklich, wenn man da komplett nach unten geht und alle nur noch VOD schauen. Das ist meine Meinung.
Gehe auch davon aus, dass RTL Live-Zuschauer lieber sind, als Zuschauer auf RTL-Now.
Die werben damit, dass sie 20% Marktanteil haben und RBTV könnte damit werben, dass sie seit x Monaten Nr.1 auf Twitch sind.
Aber ihr werdets besser wissen.


#159

Das brauche ich gar nicht. Das haben andere vor mir schon viel besser aufbereitet


#160

man muss halt auch mal irgendwann den kopf aus dem sand nehmen und sehen das rbtv für seine reine manpower nicht grade eine große live oder auch vod gefolgschaft hat. und wen wunderts. wer sich zu schade dafür ist an wochenenden oder in den semesterferien zu arbeiten - die angebliche zielgruppe- der erreicht ja auch niemanden

wie rbtv als produktionsfirma dasteht wissen wir ja nicht


#161

bei wachsender mitarbeiterzahl

selbst wenn, verklicken tut sich jeder mal


#162

Und wie würdest du "Bindung" definieren? Für mich würden Live-Zuschauer nämlich genau in diese Kategorie fallen. Du bist direkt am Start, wenn eine Sendung über den Bildschirm flimmert, interagierst mit anderen Zuschauern im Chat oder sogar mit den Moderatoren selbst.

Für mich attraktiver als 2k mehr YouTube-Klicks. Aber hey.


#164

Nur sind die wachsende Mitarbeiterschaft bei G2 und die werden von Funk gedeckt. Ich würde behaupten die Belegschaft, der ausschließlich für RBTV Programm zuständig ist, ist gleich geblieben. Wenn nicht sogar weniger, da man mehr Leute für G2 abstellen musste, die vorher für RBTV Hauptprogramm zuständig waren (Miri, Micha, Colin etc.)
Also weniger Manpower, aber dafür mehr watched Hours., sieht für mich nicht schlechter aus als 2016.


#165

Leute, kommt aber nicht vom Thema ab, um noch über andere Nutzer herzuziehen, egal wo man irgendwas woanders mal gelesen hat. Und ansonsten: Achtet bitte auf euren Ton, wenn ihr diskutiert, und schaukelt euch nicht irgendwie hoch.


#180

In dem Punkt stimme ich dir vollkommen zu und finde auch, dass RBTV mit dem Selbstverständnis als 24/7-Sender wieder mehr versuchen sollte, Livezuschauer zu erreichen.
Aber das ist eine andere Diskussionsgrundlage als eine vermeintliche baldige Pleite oder der vermeintliche Verlust der letzten Zuschauer.


Die Entwicklung des Programms von RBTV
#181

Hab ich nie prognostiziert.
Mich stört hier wie so oft nur das Kleinreden von sinkenden oder stagnierenden Zahlen. Das bleibt nun mal das wichtigste bei einem Sender.